Eva Benetatou: Chris meldet sich nach Trennung zu Wort

Nach Trennung von Eva Benetatou: Chris meldet sich jetzt zu Wort

Gestern bestätigte Eva Benetatou die Trennung von ihrem Verlobten Chris Stenz. Unter Tränen machte sie die traurige Nachricht auf Instagram bekannt. Nun hat sich auch Chris zu Wort gemeldet.

Chris Stenz nach Trennung von Eva
© dpa
Chris Stenz (31) und Eva Benetatou (29) haben sich getrennt. Nun hat Chris sich zu Wort gemeldet. 

Chris Stenz (31) und Eva Benetatou (29) haben sich getrennt. Die werdenden Eltern werden von nun an auf Abstand gehen. Die Ex-“Bachelor“-Kandidatin gab gestern ihr erstes Statement zur Trennung ab. Ihre Fans hatten es bereits geahnt, dass es zwischen der schwangeren Eva und ihrem Verlobten kriseln könnte.

Eva Benetatou und Chris haben sich getrennt

Es ist eine sehr traurige Nachricht, die Eva Benetatou ihren Fans auf Instagram am gestrigen Tage mitteilte. Sie und ihr Verlobter Chris haben sich getrennt. Kurz vor der Geburt ihres gemeinsamen Kindes soll Chris für sich entschieden haben, dass er vorübergehend eine räumliche Trennung von seiner Eva Benetatou benötige. Dies hat der werdende Vater bemerkt, als er sechs Wochen für die Dreharbeiten von „Kampf der Realitystars“ nach Thailand reiste. Nach Evas Angaben sei für sie „eine Welt zusammen gebrochen“. Es ist wohl der ungünstigste Zeitpunkt für die 29-Jährige, schließlich erwarten die zwei ihr gemeinsames Kind. Eva Benatatou befindet sich aktuell in der 31. Schwangerschaftswoche.

Chris Stenz meldet sich nun zu Wort

Gestern verkündete Eva die Trennung von ihrem Verlobten Chris. Nun hat sich auch der 31-Jährige selber zu Wort gemeldet. Grund für die Trennung sei, dass die zwei Beziehungsprobleme hatten, die schon vor Thailand hochkamen. Der Wunsch nach einer räumlichen Distanz kam nicht erst nach der Rückkehr von den Dreharbeiten aus Thailand.

Wir hatten Probleme. Auch schon lange bevor ich weg war, hatten wir Probleme. Die wir immer wieder versucht haben zu klären. Aber im Gegenteil, es wurde immer schlimmer, seit ich zurück bin.

Chris hat nach seiner Rückkehr gemerkt, dass er eine räumliche Trennung von Eva Benetatou braucht. Er und Eva möchten sich gegenseitig weiterhin unterstützen und füreinander da sein. Vor allem für das gemeinsame Kind. So rundet Chris sein Statement zur Trennung mit folgenden Worten ab

Wir sind weiterhin in Kontakt und werden das Beste für unser Kind tun.

Mehr möchte Chris dazu nicht sagen. Er wünscht sich, dass die Entscheidung respektiert wird und Eva nicht von den Fans belästigt wird. Wir wünschen der kleinen Familie in Zukunft alles Gute.

Verwendete Quellen: Instagram.de

Nicole Ernst
Die ARD-Telenovela "Rote Rosen" darf sich über eine neue Hauptdarestellerin freuen. Welche Schauspielerin nun dabei ist, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...