Die Höhle der Löwen 2018: Alle Infos zur neuen Staffel!

- Die neue Staffel "Die Höhle der Löwen" ist in vollem Gange und wir haben alles, was ihr dazu wissen müsst!

die höhle der löwen 2018 2019 judith williams jury deals produkte frank thelen

Die Jury hat sich zur letzten Staffel nicht verändert.

"Die Höhle der Löwen": Die Neuerungen 2018

Lange haben wir auf die neue Staffel "Die Höhle der Löwen" gewartet, seit dem 4. September ist es endlich so weit: Seither können wir immer wieder dienstags um 20.15 Uhr auf Vox zusehen, welches Start-Up mit seiner innovativen Idee eine Investition abgreifen kann. Dieses Jahr gibt es aber einige Neuerungen: mehr Folgen als bisher zum Beispiel. 

"Die Höhle der Löwen" 2018: Wer sind die Investoren?

Bereits kurz nach Ende der vergangenen Staffel im November 2017 hatte Vox erklärt, dass es auch 2018 eine weitere Staffel "Die Höhle der Löwen" geben wird. Zu dem Zeitpunkt hieß es auch, dass die Investoren Carsten Maschmeyer (59), Ralf Dümmel (51), Frank Thelen (42) und Dagmar Wöhrl (64) ebenfalls wieder dabei sein werden. Und auch "Let's Dance"-Finalistin und "Ur-Löwin" Judith Williams (45) ist wieder Teil des Investoren-Teams. Sie teilt sich aber ihren Platz in der neuen Staffel auch wieder mit Dr. Georg Kofler (61). Der Medienunternehmer hatte ihren Platz bereits in Staffel 4 eingenommen, als Judith Williams erkrankte.

Moderator der TV-Sendung ist weiterhin Amiaz Habtu, der schon seit Beginn der Show 2014 "Die Höhle der Löwen" moderiert.

"Die Höhle der Löwen" 2018: Die bisherigen Deals

Die neue Staffel war kaum gestartet, da wurde schon der erste Millionendeal eingetütet: "SmartSleep" brachte Gründer Dr. Markus Dworak einen Rekord-Deal von 1,5 Millionen Euro ein. Alle Löwen wollten in das Produkt investieren, das verspricht, sich nach der Einnahme auch bei wenig Schlaf topfit zu fühlen. Ein weiterer Kassenschlager der neuen Staffel: Smicies. Pizzawürfel in Pillenform, die zwar nach Pizza schmecken, aber kaum Kalorien haben! Außerdem konnten wir in der neuen Staffel von  "Die Höhle der Löwen" ein weiteres Lieblingsprodukt spotten: Keksteig zum Löffeln. Yum!

Ralf Dümmels Deals bei "Die Höhle der Löwen" 2018

  • In der ersten Folge investierte Ralf Dümmel 100.000 Euro in Catch>>Up für 35 Prozent der Firmenanteile.
  • In der zweiten Folge investierte der Hamburger 80.000 Euro in ruwi für 30 Prozent der Firmenanteile.
  • Ebenfalls in Folge 2 investierte Ralf Dümmel gemeinsam mit Dagmar Wöhrl 210.000 Euro in Spooning Cookie Dough für 38 Prozent der Firmenanteile.
  • Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer investierten in der dritten Folge 1,5 Millionen Euro in smartsleep für 33 Prozent der Firmenanteile.
  • Zudem steckte er in Folge 3 50.000 Euro in plankpad für 15 Prozent der Firmenanteile.
  • Ralf Dümmel investierte in der vierten Folge 50.000 Euro in waschies für 20 Prozent der Firmenanteile.
  • Gemeinsam mit Frank Thelen investierte er in der fünften Folge 500.000 Euro in das Leinensystem GoLeyGo für 35 Prozent der Firmenanteile.
  • Ralf Dümmel investierte in der sechsten Folge 200.000 Euro in Trockenfix für 49 Prozent der Firmenanteile.
  • Auch in Folge 6 gab es 200.000 Euro für Pook für 20 Prozent der Firmenanteile.
  • Ralf Dümmel investierte in der siebten Folge 100.000 Euro in Abdeckblitz für 35 Prozent der Firmenanteile.
  • In der achten Folge investierte er 100.000 Euro in RelaxoPet für 15 Prozent der Firmenanteile.
  • Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl investierten in der neunten Folge 1 Million Euro in waterdrop für 12,5 Prozent der Firmenanteile. Dümmel investierte nach der Show dann aber doch nicht, da die Vorstellungen so unterschiedlich waren.
  • Auch in Folge 9 gab es 100.000 Euro in Fugentorpedo für 20 Prozent der Firmenanteile.
  • Ralf Dümmel investierte in der zehnten Folge 125.00 Euro in Prezit für 30 Prozent der Firmenanteile. Der Deal platzte nach der Show.
  • Gemeinsam mit Carsten Maschmeyer investierte er zudem in der zehnten Folge 600.000 Euro und 400.000 Euro Working Capital in AspUraClip für 25 Prozent der Firmenanteile.

Insgesamt investierte Ralf Dümmel 3.010.000 Euro in die Deals der fünften Staffel. Da aber zwei Deals später doch noch platzten, verringert sich die Summe noch.

Carsten Maschmeyers Deals bei "Die Höhle der Löwen" 2018

  • In der ersten Folge investierte Carsten Maschmeyer 500.000 Euro in Volatiles Lighting für 20 Prozent der Firmenanteile. Der Deal kam nach der Show nicht zustande.
  • In Folge 2 gab er 100.000 Euro in daisygrip für 25 Prozent der Firmenanteile. Der Deal platzte aber nach der Show.
  • Gemeinsam mit Ralf Dümmel gab er in der dritten Folge 1,5 Millionen Euro in smartsleep für 33 Prozent der Firmenanteile.
  • Zusammen mit Georg Kofler investierte er in Folge 4 350.000 Euro in ello für 30 Prozent der Firmenanteile. Die Löwen stockten ihr Investment später sogar noch auf 400.000 Euro auf.
  • Carsten Maschmeyer investierte in der fünften Folge satte eine Million Euro in den digitalen Finanzassistenten Finanzguru für 15 Prozent der Firmenanteile.
  • In Folge 6 gab er 300.000 Euro in CurveSYS für 25,1 Prozent der Firmenanteile.
  • Mit Dagmar Wöhrl investierte Maschmeyer in Folge 7 100.000 Euro in Kuchentratsch für 10 Prozent der Firmenanteile.
  • Carsten Maschmeyer steckte in der achten Folge 50.000 Euro in Curaluna für 25,1 Prozent der Firmenanteile. Der Deal kam aber nicht zustande.
  • Mit Georg Kofler investierte er in der neunten Folge 750.000 Euro in RoadAds für 25 Prozent der Firmenanteile. Kofler gab 500.000 Euro für 16,66 Prozent und Maschmeyer 250.000 Euro für 8,33 Prozent der Firmenanteile hin. Der Deal kam aber am Ende sowieso nicht mehr zustande.
  • Zusammen mit Ralf Dümmel investierte er in der zehnten Folge 600.000 Euro und 400.000 Euro Working Capital in AspUraClip für 25 Prozent der Firmenanteile.

Die Investitionssumme von Carsten Maschmeyer beläuft sich bei "Die Höhle der Löwen" 2018 auf satte 3.500.000 Euro. Aber: Vier Deals platzten nach der Show.

Was taugt RelaxoPet?

Ein tiefenentspannter Hund, den selbst Gewitter, Silvester-Knaller und andere laute Geräusche nicht aus der Ruhe bringen – mit RelaxoPet, das in Folge 8 von "Höhle der Löwen" vorgestellt wurde, soll das kein Problem mehr sein. Aber wie reagiert ein kleiner Wirbelwind auf die Schallwellen, die RelaxoPet abgibt? Wir haben uns Instagram-Berühmtheit Bruno Löwenherz als Testkandidaten eingeladen und den RelaxoPet Test gemacht. 
Wir haben das Höhle-der-Löwen-Produkt getestet!
Artikel lesen

Dagmar Wöhrls Deals bei "Die Höhle der Löwen" 2018

  • In der zweiten Folge investiert Dagmar Wöhrl gemeinsam mit Ralf Dümmel 210.000 Euro in Spooning Cookie Dough für 38 Prozent der Firmenanteile.
  • In Folge 4 steckte sie 250.000 Euro in sleeperoo für 25,1 Prozent der Firmenanteile. Nach der Show wurde der Deal wegen einer Bankenauflage verändert und die Summe verringert sich auf 200.000 Euro für 24,9 Prozent der Firmenanteile.
  • In der fünften Folge investierte sie 50.000 Euro in das Kindermöbelsystem Flippo Kids für 10 Prozent der Firmenanteile.
  • Dagmar Wöhrl investierte in Folge 6 200.000 Euro in Design Bubbles für 25 Prozent der Firmenanteile. Der Deal kam aber nicht zustande.
  • Zusammen mit Carsten Maschmeyer gab sie 100.000 Euro in Kuchentratsch für 10 Prozent der Firmenanteile.
  • Mit Judith Williams investierte Wöhrl in Folge 8 60.000 Euro in Sanilu Clean für 20 Prozent der Firmenanteile. Später zog Judith Williams das Investment aber doch noch zurück.
  • Zusammen mit Ralf Dümmel investierte die Unternehmerin in der neunten Folge eine Million Euro in waterdrop für 12,5 Prozent der Firmenanteile. 
  • Dagmar Wöhrl steckte in Folge 10 150.000 Euro in Vegdog für 20 Prozent der Firmenanteile.

Die Investitionssumme von Dagmar Wöhrl beläuft sich in der aktuellen Staffel bislang auf 1.285.000 Euro, wobei einer Deals noch platzte.

Frank Thelens Deals bei "Die Höhle der Löwen" 2018

  • In der ersten Folge investierte Frank Thelen gemeinsam mit Judith Williams eine Million Euro (500.000 Cash und 500.000 Media-Leistungen) in Calligraphy Cut für 25 Prozent der Firmenanteile.
  • In Folge 2 gab er 400.000 Euro in pazls für 25 Prozent der Firmenanteile. Der Deal kam nach der Show aber nicht zustande.
  • Mit Ralf Dümmel steckte er in der fünften Folge 500.000 Euro in das Leinensystem GoLeyGo für 35 Prozent der Firmenanteile.
  • Frank Thelen investierte in Folge 7 120.000 Euro in Frittenlove für 20 Prozent der Firmenanteile.

Frank Thelen hat bislang 1.270.000 Euro in die Start-ups der Show investiert, wobei einer der Deals später noch platzte.

Waterdrop: Was kann das Produkt aus "Die Höhle der Löwen"?

waterdrop-höhle-der-löwen-produkt-deal-vox
Wir haben es getestet!
Artikel lesen

Judith Williams' Deals bei "Die Höhle der Löwen" 2018

  • In der ersten Folge steckte Judith Williams gemeinsam mit Frank Thelen eine Million Euro (500.000 Cash und 500.000 Media-Leistungen) in Calligraphy Cut für 25 Prozent der Firmenanteile.
  • Zusammen mit Dagmar Wöhrl investierte sie in der achten Folge 60.000 Euro in Sanilu Clean für 20 Prozent der Firmenanteile. Williams investierte nach der Show dann doch nicht.

Judith Williams Investitionssumme liegt bei 530.000 Euro, nach einem geplatzten Deal dementsprechend weniger. 

Georg Koflers Deals bei "Die Höhle der Löwen" 2018

  • Georg Kofler gab in der dritten Folge 100.000 Euro in Dot on Art für 30 Prozent der Firmenanteile.
  • Zusammen mit Carsten Maschmeyer investierte er in Folge 4 350.000 Euro in ello für 30 Prozent der Firmenanteile. Nach der Show wurden daraus sogar 400.000 Euro.
  • Wieder gemeinsam mit Carsten Maschmeyer steckte er in der neunten Folge 750.000 Euro in RoadAds für 25 Prozent der Firmenanteile. Kofler gab sogar 500.000 Euro für 16,66 Prozent und Maschmeyer dagegen "nur" 250.000 Euro für 8,3 Prozent der Firmenanteile, wobei der Deal aber sowieso noch platzte.

Die Investitionssumme von Georg Kofler beläuft sich auf 800.000 Euro, einer der Deals platzte aber noch.

Es gibt ein neues Studio in Staffel 5

Seit der neuen Staffel gibt es ein neues Studio als das Zuhause der "Löwen", und zwar in Wolkenkratzer-Optik. Insgesamt werden wohl 90 Produkte in zwölf Folgen zu sehen sein. Unter anderem eine Einschlafhilfe, in die alle Löwen investieren wollten. Wir können uns also wieder auf den ein oder anderen Kassenschlager freuen!

Untertitel und Wiederholungen

Auch neu: "Die Höhle der Löwen" wird ab dieser Staffel beim Nachrichtensender n-tv immer freitags um 20.15 Uhr in der Wiederholung gezeigt. Außerdem haben hörgeschädigte Zuschauer ab jetzt die Möglichkeit "Die Höhle der Löwen" mit Untertiteln zu sehen.