RelaxoPet im Test: Wie gut funktioniert das Entspannungsgerät?

- Ein tiefenentspannter Hund, den selbst Gewitter, Silvester-Knaller und andere laute Geräusche nicht aus der Ruhe bringen – mit RelaxoPet, das in Folge 8 von "Höhle der Löwen" vorgestellt wurde, soll das kein Problem mehr sein. Aber wie reagiert ein kleiner Wirbelwind auf die Schallwellen, die RelaxoPet abgibt? Wir haben uns Instagram-Berühmtheit Bruno Löwenherz als Testkandidaten eingeladen und den RelaxoPet Test gemacht. 

RelaxoPet-im-Test

Bringt RelaxoPet nervösen Hunden endlich Ruhe?

RelaxoPet bei "Höhle der Löwen": Entspannung für Hund und Katze

Laute Geräusche können Hunde und Katzen ganz schön unter Spannung setzen. Nicht wenige reagieren hoch gestresst, einige verfallen mitunter sogar in schockartige Zustände. So schön der Jahreswechsel für uns Menschen ist, so stressig kann er unsere liebsten vierbeinigen Gefährten unter Strom setzen. Vor allem laute Knaller setzen Bello und Mieze ziemlich zu. Abhilfe soll ein Tool namens RelaxoPet schaffen. Frank Bendix hat das Gerät erfunden. In der achten Folge von "Höhle der Löwen“ wollte er einen der Investoren davon überzeugen. Der Hypnosetherapeut ist sich sicher, sein RelaxoPet kann Tieren helfen, sich in stressigen Situationen schneller zu beruhigen. Mit speziell entwickelten hochfrequenten Klangwellen möchte er das Unterbewusstsein der Vierbeiner stimulieren und sie so zur Ruhe kommen lassen. Die Klangwellen sind für uns Menschen nicht hörbar, zusätzlich bietet RelaxoPet aber auch komponierte Entspannungsmusik für Herrchen und Frauchen. Und die ist schon mal vielversprechend.

Was kann RelaxoPet?

Das Versprechen von Frank Bendix und seinem RelaxoPet klingt bei Tierbesitzern wahrscheinlich wie Musik in den Ohren, aber kann das Gadget einen kleinen Wirbelwind wirklich zur Ruhe kommen lassen? Selbst auf Reisen soll RelaxoPet wirken. Das wollen wir doch selbst mal ausprobieren. Wir starten den RelaxoPet Test in unseren Redaktionsräumen.

Unser Testkandidat für RelaxoPet:Bruno Löwenherz, seines Zeichens anderthalbjähriger Mini-Dackel, der auf Abenteuer aller Art steht. Er liebt es, im Hundepark zu spielen, kuschelt liebend gerne mit seinen Menschen, ist auch ab und zu auf hoher See unterwegs und hat neuerdings das Bergsteigen für sich entdeckt. Bruno ist ein richtiger Abenteuer-Dackel, kann aber genauso gut entspannen und ist damit genau der richtige Testkandidat für RelaxoPet!

"Bruno ist quirlig und ein richtiger Raufbold, aber er kann auch gut zur Ruhe kommen und einfach relaxen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass RelaxoPet funktioniert", erklärt Lena, Brunos Besitzerin.

RelaxoPet im Test: Wie reagiert Bruno?

Ein zuckersüßer Zwergdackel auf Erkundungstour in unseren Redaktionsräumen, der mit Schallwellen zum Relaxen gebracht werden soll. Ob das funktionieren kann? Dieses Video von Bruno und dem RelaxoPet verrät es euch:

Unsere Erfahrung mit RelaxoPet

In der Redaktion angekommen wird natürlich erstmal jeder Winkel intensiv inspiziert, jeder wird begrüßt und die Aufregung bei Bruno ist riesig. An Runterkommen und Relaxen ist jetzt sicherlich nicht zu denken. Ob das RelaxoPet ändern kann? Wir geben Bruno natürlich erstmal etwas Zeit, in der neuen Umgebung anzukommen, aber wirklich ruhiger wird er von alleine nicht. Also muss das Entspannungs-Tool ran. Wir schalten das Gerät ein und Bruno reagiert sofort darauf. "Er hat es auf jeden Fall wahrgenommen", bestätigt Lena, die genau gesehen hat, wie Bruno die Öhrchen gespitzt hat. Entspannung auf Knopfdruck? Das funktioniert aber eher nicht. "Man müsste es ihm erst einmal in Ruhe zeigen und ihn quasi darauf konditionieren, auf die Schallwellen zu hören", erklärt Brunos Mama das Verhalten ihres Schützlings. Denn wirklich zur Ruhe kommt der Zwergdackel in unseren Redaktionsräumen nicht. "Mit ein bisschen Training könnte es aber klappen", gibt sich Lena zuversichtlich. Sie und Bruno testen RelaxoPet auf jeden Fall weiter. Zwar hat Bruno mit lauten Geräuschen an Silvester oder bei Gewitter kein Problem, schaden kann es aber ja nicht, ein Ass im Ärmel zu haben, falls sich das ändern sollte...

RelaxoPet überzeugt die Löwen

Mit seinem Pitch überzeugte RelaxoPet-Erfinder Bendix sowohl Ralf Dümmel als auch Dagmar Wöhrl. Einen Deal ging er letztlich mit Dümmel ein. Während der Gründer bisher alleine an seinem RelaxoPet arbeitete, steht ihm künftig ein 400 Mann starkes Team zur Seite. Der Deal: 100.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile.

RelaxoPet kaufen

RelaxoPet gibt es mittlerweile online zu kaufen. Bei AMAZON werdet ihr hier fündig!