Desirée Nick: Deswegen teilt sie ordentlich aus!

Désirée Nick: So fies lästert die Kabarettistin

Désirée Nick polarisiert schon seit Jahren mit ihrer offenen und direkten Art. Doch was steckt hinter ihrem Verhalten, das andere verletzen kann? Mehr lest ihr hier.

Désirée Nick: Wie alles anfing

Désirée Nick wurde als Désirée Amneris Saskia Pamela Aida Nick im September 1956 in Berlin geboren. Bereits im zarten Alter von acht Jahren begann sie mit Ballett. So erfolgreich, dass sie in ihrer Jugend an der Deutschen Oper in Berlin und Bayerischen Staatsoper in München tanzte. Anschließend folgten Auftritte in Paris.

Die heute 63-Jährige ist nicht verheiratet, allerdings führte sie 17 Jahre lang eine Beziehung mit Heinrich Prinz von Hannover. 1996 bekam das Paar einen gemeinsamen Sohn, Oscar Julius Heinrich Ferdinand.

Désirée Nick studierte katholische Religionspädagogik, doch ihr Werdegang verlief anders als geplant. Sie zog nach London und arbeitete als Designerin und machte eine Schauspielausbildung. In den 90er-Jahren kehrte Désirée Nick zurück nach Deutschland und polarisierte mit ihrem Kabarettprogramm. Désirée Nick provoziert sehr gern mit ihrer scharfen Zunge. Die TV-Auftritte häufen sich, genau deswegen.

Désirée Nick im TV

Die Kabarettistin wurde 2004 zur Dschungelkönigin gewählt und gewann somit die zweite Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Dort zeigte sie sich als fürsorgliche Mama und wählte sich so in die Herzen der Zuschauer.

Ihre fiesesten Sprüche

Désirée Nick nimmt kein Blatt vor den Mund. Ihren ersten öffentlichen Skandal lieferte sie 2004 gegen Anouschka Renzi. Dort beschimpfte Désirée die Schauspielerin als „wandelndes Ersatzteillager“ – die Folge war eine Klage, die vor Gericht ging. Im „Promi Big Brother“-Container beschimpfte Désirée Nick das „Playmate des Jahres “Sarah Harrison, die damals noch Nowak mit Nachnamen hieß. „Playmate des Jahres? Das heißt ja, von zwölf anderen Frauen musst du die Gewinnerin gewesen sein. Na, die können doch nicht alle Scheiße ausgesehen haben?“ Das verletzte Sarah Harisson so doll, dass sie die Tränen nicht zurückhalten konnte. Ihr jüngstes Opfer scheint Designerin Claudia Obert zu sein. Aktuell befinden sich beide im Sat.1 TV-Format "Promis unter Palmen". Euch sagt der Name Claudia Obert nichts? Dann lest hier alles über die Königin der Peinlichkeit! 

 

#Désirée Nick
Lade weitere Inhalte ...