Bella Hadid: Tränen überströmt! So schlecht geht es ihr wirklich

Bella Hadid: Tränen überströmt! So schlecht geht es ihr wirklich

Schock für alle Fans: In einem Instagram-Post verkündet Model Bella Hadid (25), dass es ihr aktuell sehr schlecht geht. Was ist passiert?

Eigentlich hat Bella Hadid (25) alles, was man sich wünschen kann: Sie lebt ihren Traum, ist ein erfolgreiches Model und hat den Support einer ebenfalls berühmten Familie hinter sich. Doch scheinbar ist nicht alles Gold, was glänzt: In einem neuen Instagram-Post zeigt sich das Model tränenüberströhmt und sehr unglücklich. Was ist passiert?

Das könnte dich auch interessieren:

Bella Hadid: So heiß zeigt sie sich im Urlaub

Bella Hadid wieder verliebt: Ist das ihr neuer Freund?

Gigi Hadid: Trennung - Zayn Malik und sie gehen getrennte Wege

Bella Hadid: Tränenreiches Geständnis auf Instagram

Mit mehreren Bildern und einer langen Caption öffnet sich Bella Hadid auf Instagram. Auf den Bildern sieht man das Model mit Tränen in den Augen, geschwollenem Gesicht und unglücklicher Miene. Ausschlaggebend für das Posting ist ein Video von Willow Smith (21), mit dem Bella Hadid ihren Post eröffnet. Darin spricht die Sängerin über ihre Ängste und über Selbstakzeptanz:

Die Leute vergessen, dass sich alle im Grunde gleich fühlen: verloren, verwirrt, nicht wirklich sicher, warum sie hier sind. Diese Angst, jeder fühlt das – und versucht, es irgendwie zu vertuschen

heißt es von Williow Smith im Video.

Bella Hadid: "Das ist mein Alltag"

Das Video ihrer Promi-Kollegin war für Bella Hadid Anlass, ihre eigenen Ängste und Unsicherheiten mit ihren Fans zu teilen. Zu den Tränen-Fotos schreibt sie:

Das ist so ziemlich jeder Tag, jede Nacht bei mir. Seit ein paar Jahren. Soziale Medien sind nicht real. (...) Manchmal musst du nur hören, dass du nicht allein bist. Ich möchte, dass ihr wisst, es ist immer Licht am Ende des Tunnels und die Achterbahn kommt immer irgendwann zum Stillstand. (...) Ich habe lange gebraucht, um das in meinen Kopf zu bekommen, aber ich hatte genug Zusammenbrüche und Burnouts, um das zu wissen: Wenn ihr hart genug an euch selbst arbeitet und Zeit alleine verbingt, um eure Traumata, Trigger, Freuden und Routinen zu verstehen, werdet ihr immer in der Lage sein, den eigenen Schmerz zu verstehen (...) und wie man damit umgeht.

Wow! Mit diesem Statement zeigt sich Bella Hadid so verletzlich wie noch nie – und zeigt dabei, dass es völlig okay ist, traurig zu sein oder sich nicht gut zu fühlen. Ihre Kommentare sprudeln nur so vor Lob und Zustimmung – auch von Willow Smith:

Deine Ehrlichkeit und Zärtlichkeit heilt so viele ❤️

Wenn auch du dich wie Bella Hadid traurig und verletzlich fühlst und nicht weißt, wie du aus dem Loch wieder herauskommen sollst, könnten dir diese Themen weiterhelfen:

Was ist Psychotherapie? Infos, Fakten und Hilfe bei der Therapeut*innensuche.

Das denkt eine Therapeutin wirklich über ihre Patient*innen

Psychotest: Verlange ich zu viel von mir?

Was passiert bei einer Therapie und wie fühlt sich das an? – Erfahrungsbericht

Verwendete Quellen: instagram.de

Buchtipps traurig
Du hinterfragst aktuell alles und denkst viel nach? Scheint, als wärst du aktuell eher unzufrieden. Diese drei Anzeichen sprechen dafür, dass etwas nicht stimmt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...