Darum solltet ihr einen Kerl daten, der kein Social Media besitzt

- Luke Danes hat es in Gilmore Girls vorgemacht: Der charmante Handy-Hasser hat das Herz der koffeinabhängigen Quasselstrippe Lorelai Gilmore im Sturm erobert – und sich als Liebe ihres Lebens erwiesen. Nachdem wir ja bereits erfahren haben, was wir von den Gilmore Girls über Beziehungen lernen können, verraten wir euch jetzt den Nummer eins Tipp: Datet einen Kerl ohne Social Media!

Lorelai und Luke von den

Lorelai und Luke von den "Gilmore Girls" machen es vor: Darum solltet ihr jetzt einen Kerl ohne Social Media daten!

Mittlerweile gehört es nahezu zur Standard Dating-Prozedur, dass wir, wenn wir einen süßen und halbwegs normalen Kerl an der Bar oder auf Tinder spotten, sofort zum Äußersten schreiten – und seine Social Media Accounts stalken. Dabei handelt es sich natürlich nicht bloß um einen flüchtigen Blick auf das Insta-Profil, das er mit seinem Dating-App-Profil verknüpft hat. Nein, es folgt eine Untersuchung auf FBI-Niveau, die jede zweifelhafte Verkündung berücksichtigt, die er auf Twitter rausgelassen hat, jede halbnackte Berühmtheit, der er auf Instagram folgt, und jedes schaurig getaggte Foto aus seiner Schulzeit, das er aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen immer noch nicht von Facebook gelöscht hat.

Und nachdem wir dutzende von Screenshots an unsere Freunde geschickt haben und eifrig über die Vor- (laut LinkedIn hat er einen lukrativen Job in der Finanzwelt!) und die Nachteile (auf seinem Facebook-Profilbild von vor zwei Jahren ist er oben ohne zu sehen und von einem Haufen Mädchen umgeben) diskutiert haben, entscheiden wir, ob dieser Kerl eine Nachricht wert ist oder nicht.

Im Grunde können wir uns für die Macht von Social Media bedanken. Ohne sie hätten wir unsere kostbare Zeit damit verschwendet, mit diesem heißen Kerl von der Bar zu reden, ohne zu merken, dass er eigentlich politisch fragwürdige Ansichten hat und sie auch zu gerne bei Twitter rausposaunt. Ohne sie hätten wir uns verabredet und vielleicht einen scheinbar netten Kerl geheiratet, ohne zu merken, dass er die Art von Selbstverliebt ist, dass er es nötig hat, dutzende von Spiegel- und Gym-Selfies mit Hashtags wie "#nopainnogain" zu posten.

Das sind die Vorteile von Kerlen ohne Social Media Präsenz

Aber stellen wir uns für eine Sekunde vor, einen Kerl zu treffen, der KEINE Social Media Präsenz besitzt. Facebook? Sorry, habe vor Jahren gelöscht. Instagram? Nein, nicht für mich. Twitter? Ist auch over. Oder wenn er zufällig ein Facebook- oder Instagram-Account hat, ist er so leer, dass abgesehen von einem uralten Profilbild und 32 "Happy Birthday"-Botschaften von vor drei Jahren nichts zu erfahren gibt.

Soziale Medien machen uns voreingenommen

Was für uns heutzutage nahezu selten und strange klingt, ist im Grunde ein Segen. Denn Social Media ist letztlich hauptsächlich narzisstisch und und in gewisser Weise auch giftig. Ein Kerl, der es nicht nötig hat sich doch selbst darzustellen und zu beiweihräuchern? Klingt toll! Ein Kerl mit waschechten Interessen, bei denen es nicht darum geht, sie möglichst vorteilhaft auf Instagram zu inszenieren? Her damit!

Denn Menschen, die sich nicht mit Social Media beschäftigen, gehören wohl zu den besten Menschen der Welt. Sie nutzen ihre Zeit produktiv und sind bodenständig. Sie sind im Allgemeinen glücklich und optimistisch, weil sie nicht tagtäglich mit dem Mist dieser Welt konfrontiert werden. Und sie sind wahrscheinlich super fit, weil sie tatsächlich aufstehen und die Welt erkunden, anstatt den ganzen Tag ziellos auf ihrem Handy zu scrollen, wie der Rest von uns.

Natürlich bedeutet das aber auch, dass wir nichts über sie wissen. Wir müssen sie tatsächlich persönlich treffen und kennenlernen – wie früher. Das Beste: Wir sind nicht voreingenommen uns können uns voll und ganz Einlassen – ob es nun was wird oder nicht, es lohnt sich auf jeden Fall! Denn wie wir auch wissen: Paare, die viel über sich posten, haben ein psychisches Problem.

Weitere Dating-News:

Erstes Date: Alle Tipps und Tricks zum Dating

3 Dinge, über die ihr beim ersten Date auf KEINEN FALL sprechen solltet

Diese 3 Orte solltet ihr bei eurem ersten Date unbedingt vermeiden!