Studie: Paare, die viel über sich posten, haben ein psychisches Problem

- Knutschfotos, romantische Urlaubsfotos, schicke Restaurantbesuche, verliebte Blicke und öffentliche Liebesbekundungen unter Posts oder Fotos: Wer kennt sie nicht? Paare, die ihre Liebe gerne öffentlich bei Facebook, Instagram und Co. zelebrieren! Doch anders als man vermuten könnte, spricht das nicht für eine gesunde Beziehung. Ganz im Gegenteil, wie nun eine Studie belegt!

knutschendes Paar

Eine Studie fand nun heraus: Nur wer sich in Liebesdingen unsicher ist, postet ständig Dinge über die eigene Beziehung -  und sucht so die Bestätigung von außen!

Je öfter Paare Dinge über ihre Beziehung posten, desto geringer ist ihr Selbstbewusstsein

Paare, die viel über ihre Beziehung auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken posten, sind sich in Liebesdingen gar nicht so sicher, wie die vielen Pärchenfotos oder Liebesbekundungen vermuten lassen würden. Das belegt nun auch eine Studie. Forscherin Tara Marshall, Psychologin der Brunel University in London, verrät über ihre Erkenntnisse: "Es ist wichtig zu verstehen, warum Menschen über bestimmte Themen auf Facebook schreiben. Menschen, die mehr Likes und Kommentare erhalten, erfahren das Gefühl von sozialer Integration, während diejenigen, die keine erhalten, sich ausgeschlossen fühlen." Mit ihren Kollegen nahm sie das Facebook-Verhalten von 555 Probanden genauer unter die Lupe und fand heraus: Je öfter Paare Dinge über ihre Beziehung posteten, desto geringer war ihr Selbstbewusstsein!

Glückliche Paare, die sich ihrer Beziehung sicher sind, suchen keine Bestätigung von außen

Es ist also ein Trugschluß, dass Paare, die sich ständig öffentlich die Liebe beteuern, glücklicher oder zufriedener sind. Sogar das Gegenteil ist der Fall. In Liebesdingen sind sich diese Menschen eher unsicher und suchen auf diese Art Bestätigung. Mit ständigen Beziehungs-Updates oder Pärchenfotos pushen diese Paare in Wirklichkeit nur ihr eigenes Ego - und suchen die Bestätigung von außen. Wirklich glückliche Paare brauchen diese Bestätigung nicht - für sie hat es daher keinen großen Anreiz ihre Beziehung ständig in sozialen Netzwerken öffentlich auszuleben.

Könnte dich auch interessieren: Was sagt mein Facebook-Profilbild über mich aus?

Weitere Beziehungs-Themen:

Das ist der wahre Grund für (fast) alle Trennungen

Studie: Liebe auf den ersten Blick existiert nicht