Last Minute: Halloween Kostüme aus dem Kleiderschrank

- Es gibt zwei Arten von Menschen: Leute, die sich erst wochenlang darüber den Kopf zerbrechen, welches Kostüm sie an Halloween tragen könnten und die Verkleidung anschließend in akribischer Detailarbeit vorbereiten – und es gibt die Art von Personen, die sich keinerlei Gedanken um ihr Kostüm machen und so wenig Aufwand betreiben wollen, wie nur möglich ist. Für die Letzteren – also für alle Kostümfaule – haben wir drei Verkleidungen passend zu Halloween herausgesucht, die ihr schnell und einfach mit bereits vorhandenen Kleidungsstücken aus eurem Schrank zusammenstellen könnt. 

Halloween-Kostüm

Halloween steht vor der Tür und ihr habt mal wieder keine Ahnung, wie ihr euch verkleiden sollt? Wir haben drei coole Vorschläge für euch! 

1. Der Gothic

Eingefleischte Halloween-Fans und Liebhaber des schwarzen Humors kennen vermutlich den Film-Klassiker "Die Addams Family". Wednesday Addams, die für ihren Sarkasmus bekannt ist und andauernd versucht, ihren Bruder umzubringen, ist Vorbild unseres ersten Kostüms. Der auffällige Gothic-Look ist schnell und einfach zusammengestellt. Alles was ihr dafür braucht ist ein schwarzes Kleid mit langen Ärmeln (wahlweise auch einen schwarzen Rock und einen schwarzen Strickpullover), eine weiße Bluse, eine schwarze Strumpfhose und schwarze Schuhe. Unverzichtbar sind vor allem die zwei strengen Flechtzöpfeund ein besonders heller Teint. Dunkle Augen und Accessoires, wie beispielsweise eine Kette mit Kreuz, runden den Look ab. Schon seid ihr fertig!

2. Das Zombie-Kind

Ihr braucht ein Kostüm, das innerhalb von wenigen Minuten vollständig zusammengestellt ist? Das Zombie-Kind ist das ultimative Last-Minute-Kostüm. Alles was ihr braucht: Ein verspieltes Kleid, weiße Strümpfe, ein Kuscheltier, eine auffällige Haarspange und passende Schuhe. Hier spielt das Make-Up nämlich die wichtigste Rolle! Dunkel unterlaufene Augen, die ihr mit grauem oder schwarzen Lidschatten ganz einfach selber zaubern könnt, und ein fahler Teint, machen euch in Nullkommenichts zur gruseligen Untoten. Wer noch ein wenig mehr Zeit mitbringt, kann sich auch blutige Kratzwunden einfach dazu schminken. 

3. Die Wahrsagerin 

Ihr liebt Mystik, Astrologie und glaubt daran, dass schwarze Katzen Unglück bringen? Dann wird euch dieses Kostüm besonders gut gefallen! Das Kostüm der Wahrsagerin ist etwas zeitaufwändiger – und eure Kreativität ist hier besonders gefragt! Was ihr für das Kostüm braucht? Eine weite Hose, eine Culotte oder ein langer Maxirock, dazu ein oder mehrere Tücher, Slipper, viel Schmuck und wahlweise auch eine Glaskugel (ist aber kein Muss). Eines der Tücher bindet ihr euch locker um den Kopf, das andere kann entweder als Oberteil umfunktioniert oder in Kombination zu einer Bluse leicht über die Schulter getragen werden. Euer Make-Up darf gerne auffälliger sein. Stark geschminkte Lippen und ein farbiger Lidschatten komplettieren das Halloween-Kostüm. 

Weitere Kostüm-Tipps für Halloween findet ihr hier!

Totenmaske schminken: Step by Step Anleitung

Hund schminken: Step by Step

Waldfee schminken: Step by Step