Herbst-Trends 2022: 6 Herausforderungen, mit denen jede Frau zu kämpfen hat

Herbst-Trends 2022: 6 Herausforderungen, mit denen jede Frau zu kämpfen hat

So langsam müssen wir uns vom Sommer verabschieden und den Herbst begrüßen. Doch mit der kühlen Jahreszeit kommen auf uns Frauen so einige Probleme zu…

Bye Bye Sommer, hallo Herbst! Endlich können wir wieder unseren Lieblingspulli tragen, heißen Tee schlürfen und uns bei einem gemütlichen Filmeabend unter unsere Decke kuscheln. Die Sommergarderobe samt Röcken, Tanktops und Sandalen wandert so langsam in die hinteren Ecken unseres Kleiderschranks, während wir dicke Strumpfhosen, Cardigans und Boots wieder begrüßen dürfen. Aber nicht nur unsere Kleidung, sondern auch unsere Beauty-Routine muss an die kühle Jahreszeit angepasst werden. So schön der Herbst auch ist: Der Umschwung von der heißen zur kalten Jahreszeit kann so einige Probleme bereiten. 

Diese Probleme kennt jede Frau zum Herbstanfang

Welche Probleme das sein könnten? Im Video erfährst du, welche sechs Probleme jede Frau im Herbst kennt – wetten, du auch?

1. Trockene Haut

Durch die kalte Luft draußen und die warme Heizungsluft drinnen trocknet die Haut besonders schnell aus. Deshalb gilt im Herbst: cremen, cremen, cremen! Außerdem kannst du dein Duschgel gegen ein rückfettendes Duschöl ersetzen, welches dir eine Extraportion Feuchtigkeit beschert (DAS sind die besten Duschöle im Test).

2. Frizz

Nichts ist nerviger als Haare, die nicht richtig sitzen wollen. Durch das Schmuddelwetter im Herbst kräuselt sich die Mähne schnell und steht unkontrolliert ab. Unser Lebensretter: ein Anti-Frizz-Spray!

3. Temperatur und Outfit

Mal sind die Temperaturen im Herbst bereits winterlich, mal können wir uns noch über Temperaturen freuen, die an der 20-Grad-Marke kratzen. Kein Wunder, dass wir uns nie richtig angezogen fühlen. Entweder frieren wir oder wir bekommen schon nach kürzester Zeit Schweißausbrüche. *Seufz* 

4. Muffelige Pullover

Wenn wir unsere Pullis nach einem langen Sommer aus dem Schrank kramen, sind sie meist muffelig und zerknittert. Was dagegen hilft: eine kleine Schale mit Vanillezucker im Kleiderschrank.

5. Strumpfhosen und Laufmaschen

Auch im Herbst wollen wir nicht auf Röcke verzichten. Damit wir bei Wind und Wetter nicht frieren, muss eine Strumpfhose her. Das Problem: Eine blöde Bewegung oder ein eingerissener Nagel reichen, um ein Loch in der Strumpfhose zu verursachen. Nervig!

6. Das Schuhproblem 

Im Herbst herrscht durch das nasse Laub auf den Straßen und Fußgängerwegen Rutschgefahr – unsere High Heels müssen wohl oder übel im Schrank bleiben. Auch, wenn wir sie eigentlich echt gerne tragen würden.

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quelle: glomex.com

Muschel auf Decke
Das Bad zu putzen, kostet uns manchmal Überwindung. Muscheln sollen beim Reinigen des Badezimmers große Abhilfe schaffen und ein guter Trick gegen Kalkreste sein - wie das funktioniert, liest du jetzt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...