Psychologie: Wegen dieser Eigenschaft kannst du dich nur schwer verlieben

Psychologie: Wegen dieser Eigenschaft kannst du dich nur schwer verlieben

Mit der Liebe will es noch nicht so ganz klappen? Dann könnte es sein, dass du diese Eigenschaft hast.

Der großen Liebe bist du noch nicht über den Weg gelaufen, obwohl du eigentlich ganz fest an eine Liebesgeschichte wie aus dem Märchen glaubst? Dann hast du dich bis jetzt sicherlich schon mal gefragt, woran es liegen könnte. Sind deine Ansprüche vielleicht zu hoch? Kommst du eventuell nicht sympathisch genug rüber? Oder bist du einfach nur schlecht im Flirten? Bevor du dir alles "zerdenkst", möchten wir dir sagen, dass mit dir alles stimmt und du perfekt bist, wie du bist. Du musst dich für nichts und niemanden verändern, denn genau deine Art macht dich besonders und individuell. Du wirst die richtige Person schon kennenlernen, wenn die richtige Zeit da ist. Du fragst dich allerdings bestimmt trotzdem, warum es dir bisher so schwerfiel, dich zu verlieben. Auch dafür haben wir eine Antwort. Es kann an einer Eigenschaft von dir liegen, für die du gar nichts kannst. Was es damit auf sich hat, verraten wir dir hier.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Sexting Beispiele: 10 heiße Ideen zum Anschreiben und Anturnen

"Ich liebe dich, weil": Die schönsten Sprüche für eine Liebeserklärung

Daran erkennst du das Gefühl von wahrer Liebe

Laut Studie: Intelligente Menschen verlieben sich schwerer

Du bist nicht der oder die Einzige, der oder sie sich diese Frage stellt: Warum kann ich mich nicht so schnell verlieben? Schließlich scheint es bei anderen doch auch zu klappen. Tja, Forscher und Forscherinnen wollten der Sache ebenfalls auf den Grund gehen und haben im Rahmen einer Studie der University of Waterloo in Ontario tatsächlich eine Antwort finden können: Je intelligenter der Mensch, umso schwerer fällt es der Person, sich zu verlieben. Wow, damit hätten wir jetzt nicht gerechnet. Doch wie lässt sich dies begründen? Auch dafür gibt es Auskunft.

4 Gründe, weshalb schlaue Menschen sich nur langsam verlieben

Das mit der Liebe ist nicht immer einfach und laut der Studie fällt es gerade intelligenten Menschen besonders schwer. Die Analyse konnte auch feststellen, woran es liegt. Hier kommen vier Gründe.

  1. Schlaue Menschen öffnen sich nicht direkt: Um sich selbst vor Enttäuschungen zu schützen, tendieren intelligente Menschen dazu, anfangs etwas vorsichtiger zu sein und sich ihrem Gegenüber nicht sofort zu öffnen.
  2. Intelligente Menschen können gut alleine leben: Laut der Studie haben intelligente Menschen meist auch höhere Ansprüche und einen Drang zum Perfektionismus. Finden sie kein passendes Match, macht es ihnen allerdings auch erst einmal nichts aus, Single und alleine zu bleiben. Das würden sie eher bevorzugen, als sich in eine bedeutungslose Beziehung zu stürzen.
  3. Menschen mit einem hohen IQ analysieren gerne: Ein kleiner Nachteil, der intelligenten Menschen hierbei vielleicht ein Hindernis sein kann: Sie analysieren zu viel. Jeden nächsten Schritt, jeder gesagte Satz und jede Geste wird erst einmal richtig unter die Lupe genommen, anstatt es einfach mal auf sich zukommen zu lassen. Manchmal muss gar nicht viel hineininterpretiert werden.
  4. Clevere Menschen vergessen schlechte Erfahrungen nicht: Negative Erlebnisse aus der Vergangenheit gehen schlauen Menschen nicht so schnell aus dem Gedächtnis. Um dieselben Fehler und Enttäuschungen nicht wieder in ihr Leben zu lassen, sind Personen mit einem hohen IQ immer etwas misstrauisch. Dies ist ein weiterer Grund, weshalb sie sich anfangs nicht sofort ihrem Gegenüber oder Date öffnen.

Verwendete Quellen: thehealthsite.com

Eine Frau nimmt die andere Huckepack
Woran erkennt man, dass eine Person total ausgeglichen ist? Das verraten wir dir hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...