Kuss beim ersten Date: Ja oder nein? Die besten Tipps

Kuss beim ersten Date: Ja oder nein? Das sind die besten Tipps

Küssen ja oder nein? Wenn es um das erste Date geht, spalten sich bei dieser Frage die Geister. Alles, was du wissen musst, gibt es hier.

Das erste Date ist immer besonders aufregend. Was werden wir machen? Welche Gespräche werden wir führen? Werden wir uns vielleicht schon näher kommen? Diese und weitere Fragen stellen sich bestimmt alle, die aktuell auf der Suche nach einer Beziehung sind und bei denen bald eine erste Verabredung ansteht. Gerade, wenn es um den ersten Kuss geht, sind sich viele unsicher. Ist es okay, schon beim ersten Date zu knutschen? Wir verraten euch, was erlaubt ist und was nicht.

Ist ein Kuss beim ersten Date okay?

Wenn es um dieses Thema geht, könnten die Meinungen nicht verschiedener sein. Küssen beim ersten Date ja oder nein? Während einige den verfrühten Kuss ganz klar ablehnen, halten sich andere alle Türen offen. Das ist ganz normal, denn manche können einfach schneller körperliche Nähe zulassen als andere. Viele Personen wollen ihr Gegenüber erst mal in Ruhe kennenlernen und das Ganze etwas langsamer angehen.

Wir finden: Beides ist vollkommen okay. Die ganzen Regeln und Vorschriften, dass man mindestens drei Dates warten muss, bis man körperlich wird, ist vollkommen quatsch. Habt ihr beide Lust und seid euch darüber einig, dass ein Kuss in dem jeweiligen Moment angebracht ist, dann küsst euch einfach. Nur weil man jemanden beim ersten Date küsst, heißt das nicht, dass man leicht zu haben sei oder keine Beziehung, sondern nur etwas Lockeres will. Es heißt nur, dass die Chemie zwischen euch stimmt und ihr auf euer Gefühl hört. 

Und auch wenn du bei der ersten Verabredung noch nicht bereit für einen Kuss bist, heißt das nicht, dass du prüde bist oder kein Interesse an dem Gegenüber hast. Es bedeutet nur, dass du dir noch etwas Zeit lassen möchtest, um die Person besser kennenzulernen. Und das ist vollkommen in Ordnung so.

Küssen oder nicht? Diese Anzeichen verraten es dir

Beim ersten Date weißt du nie, was auf dich zukommt. Gerade wenn du die Person noch nie persönlich gesehen hast, kann alles drin sein. Vielleicht springt der Funken über, vielleicht aber auch nicht. Ob bei der ersten Verabredung letztendlich ein Kuss fallen wird, lässt sich daher im Vorhinein kaum sagen. An diesen Anzeichen kannst du bereits während des Dates ein Gefühl dafür bekommen, ob es vielleicht zum Kuss kommen wird oder nicht:

Diese 3 Signale sprechen dafür

  • Die Chemie zwischen euch stimmt: Ihr habt tolle Gespräche, der Blickkontakt ist intensiv und die Funken zwischen euch hören kaum auf zu sprühen. Stimmt die Chemie zwischen euch, merkst du das oft schon beim ersten Treffen. Seid ihr vollkommen auf einer Wellenlänge, spricht im Grunde nichts dagegen, schon beim ersten Date körperlich zu werden und einen Kuss zu wagen.
  • Es fühlt sich richtig an: Wenn wir mit der Zeit eines gelernt haben, dann ist es auf unser Bauchgefühl zu hören. Fühlt es sich für dich in dem Moment einfach richtig an, dein Date zu küssen, warum solltest du dich dann davon abhalten? Hast du einfach Lust, deinem Gegenüber näher zu kommen, dann kannst du ihm oder ihr das auch zeigen.
  • Die Signale sind klar erkennbar: Nun zum wichtigsten Punkt: Küssen und alles, was darüber hinaus geht, darf immer nur im gegenseitigen Einverständnis geschehen. Signalisiert dir dein Date ganz eindeutig, dass er oder sie dich ebenfalls küssen möchte, dann merkst du das in der Regel schon an einigen Zeichen. Anzeichen dafür können langer Blickkontakt der Augen, ein Lächeln auf den Lippen, körperliche Nähe und zufällige Berührungen sein. Sind die Signale für dich nicht eindeutig zu erkennen, dann vergewissere dich und hole dir den Konsens mündlich ein. Es spricht nichts dagegen zu fragen: "Darf ich dich küssen?“, die meisten Personen finden das sogar sehr romantisch, respektvoll und einfühlsam.

Diese 3 Signale sprechen dagegen

  • Es hat nicht richtig gefunkt: Gerade Blind Dates können oft daneben gehen. Du weißt nie, wer genau vor dir sitzen wird und am Ende kann es sein, dass die Chemie gar nicht stimmt. Höre da auf dein Bauchgefühl und wenn du es nicht fühlst, dann fühlst du es halt nicht. So einfach ist das. Dann solltest du dein Date auch nicht küssen.
  • Du fühlst dich unter Druck gesetzt: Vielen fällt es schwer, "Nein" zu sagen. Jemanden abzulehnen kann sehr unangenehm sein, weshalb sich einige Personen davor drücken und dich dem äußeren Druck beugen. Doch das solltest du unbedingt vermeiden. Fühlst du dich unter Druck gesetzt, dein Date küssen zu müssen, dann tu es nicht. Du bist niemandem etwas schuldig. Du stehst an erster Stelle und wenn du es nicht willst, musst du auch nichts machen.
  • Die Signale sind nicht richtig erkennbar: Dein Date schaut dir nur selten in die Augen und nimmt körperlichen Abstand? Dann sind das gute Zeichen dafür, dass das Interesse auf seiner oder ihrer Seite nicht so groß ist oder dass er oder sie noch nicht dafür bereit ist, einen Kuss beim ersten Treffen zu wagen. Bist du dir unsicher, ob dein Gegenüber dich küssen will, solltest du dir unbedingt das Einverständnis mündlich einholen, bevor du deine Lippen spitzt. Konsens ist das A und O, sonst ist es Belästigung.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt für den Kuss beim ersten Date?

Erste Dates laufen nie nach einem bestimmten Schema ab. Wann oder wie es zum ersten Kuss zwischen euch kommt, ist einfach und alleine davon abhängig, wann die Situation es erlaubt und wann ihr beide es als passend empfindet. Es nützt nichts, den ersten Kuss zu planen (am Strand, beim Lagerfeuer, während gerade "Perfect“ von Ed Sheeran spielt). Am Ende passiert er, wenn er eben passiert.

Manchmal kommt der Moment schon während des Dates, manchmal aber auch erst am Ende zur Verabschiedung. Das Kribbeln und die Nervosität, die irgendwann im ersten Kuss mündet, kann auch so schon sehr aufregend sein. Der perfekte Zeitpunkt für einen Kuss ist dann gekommen, wenn sowohl Frau als auch Mann (bzw. Frau/Frau oder Mann/Mann) sich darüber einig sind, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist. Das kann nicht immer leicht zu erkennen sein, denn man kann ja nicht die Gedanken des Gegenübers lesen, doch an Anzeichen wie körperlicher Nähe oder Blickkontakt könnt ihr ein Gefühl für euer Date bekommen.

Diese Fehler sollten beim Küssen beim ersten Date vermieden werden

Ob ein Kuss beim ersten Treffen fällt oder nicht, ist von Person zu Person und von Date zu Date unterschiedlich. Dabei ist es jedoch ganz wichtig, dass diese Fehler vermieden werden:

  • Konsens fehlt: Körperliche Nähe wie ein Kuss und alles, was darüber hinausgeht, darf nur im gegenseitigen Einverständnis geschehen. Fehlt dir der Konsens deines Gegenübers, solltest du den Kuss nicht wagen. Nur wenn du eindeutige Signale bekommst oder die mündliche Zustimmung bekommst, ist es okay, das Date zu küssen.
  • Druck aufbauen: Versuche, nicht zu viele Kuss-Signale zu versehen, sonst wirkt das Ganze zu sehr forciert. Wagst du gleich mehrere Versuche, fühlt sich die Frau oder der Mann vor dir eventuell unter Druck gesetzt und deine Annäherungsversuche werden als Belästigung wahrgenommen. Das solltest du unbedingt vermeiden.
  • Zu viel machen: Gerade beim ersten Kuss ist oft weniger mehr. Da du dein Gegenüber noch nicht richtig gut kennst und nicht einschätzen kannst, was er oder sie mag, solltest du beim ersten Mal nicht die vollen 100 Prozent geben und deinem Date nicht direkt die Zunge bis in den Rachen schieben. Zu intensives Küssen kann schnell als aufdringlich empfunden werden. Tastet euch gemeinsam heran und lasst euch noch etwas Spielraum für weitere Dates offen.
  • Kuss ≠ Sex: Ganz wichtig! Nur weil es zum Kuss kommt, heißt das nicht, dass es auch automatisch weiter als das geht. Ein Kuss ist nicht gleichzeitig die Erlaubnis für Fummeln oder gar Sex. Nur weil dein Gegenüber dich beim ersten Treffen gerne küssen möchte, heißt das nicht, dass er oder sie auch von dir berührt werden will oder mit dir schlafen möchte. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Für jeden weiteren Schritt brauchst du ebenfalls das Einverständnis deines Dates.

Fazit: Küssen ja oder nein?

Ob ihr euch beim ersten Date küsst oder ob ihr euch noch etwas Zeit lässt, ist ganz euch überlassen. In diesem Fall gibt es kein richtig und kein falsch. Solange sich beide einig sind und alles auf gegenseitigen Konsens passiert, könnt ihr tun und lassen, was ihr wollt. Auf welche Zeichen du dabei achten kannst, haben wir dir weiter oben erklärt. Und wer weiß, vielleicht ist der erste Kuss ja auch die perfekte Grundlage für eine wundervolle Beziehung. Wir wünschen es dir jedenfalls.

Auch interessant:

Beziehungsunfähigkeit: Warum keine deiner Beziehungen hält

Liebe finden: So gelingt es dir endlich

Tinder Bio: Die Dos und Don’ts

Verwendete Quellen: beziehungsweise-magazin.de, parship.de

Frau im Café
Die Gestik und Mimik einer Frau verrät so einiges über ihre Gefühlslage. Wie du ihre Körpersprache deuten kannst, verraten wir dir hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...