Dating: "Groundhogging" ist der Grund, warum du immer an die Falschen gerätst

Dating-Pech? "Groundhogging" ist der Grund, warum du immer an die Falschen gerätst

Du datest zwar, aber wirklich überzeugen konnte dich schon lange niemand mehr? Das hat einen Grund! "Groundhogging" könnte schuld daran sein, dass du immer an die Falschen gerätst

Du bist Single und möchtest dich endlich wieder verlieben? Am Anfang sind Dates noch aufregend, du lernst neue Leute kennen und hast spannende Gespräche. Doch egal, wie viele Leute du datest, wirklich überzeugen kann dich niemand? Und das, obwohl die Menschen, die du triffst, genau deinem Typ entsprechen? Genau das könnte das Problem sein – ein typischer Fall von "Groundhogging". Der Begriff sagt dir nichts? Wir erzählen dir, was es mit dem Dating-Phänomen auf sich hat.

Was hat es mit "Groundhogging" auf sich?

Du möchtest dich mal wieder richtig verlieben, Schmetterlinge im Bauch haben und übers ganze Gesicht strahlen? Ein Glück, dass es heutzutage durch Dating-Apps immer einfacher wird, neue Leute kennenzulernen. Und auf diesen Apps kannst du ganz genau auswählen, wer deinem Typ entspricht und wer nicht. Groß – am besten über 1,80 m, braune Haare, Humor sollte er haben, macht gerne Sport, sitzt aber abends lieber auf dem Sofa und liest ein Buch als durch die Clubs zu ziehen. Wir alle haben doch unsere Traumvorstellung eines potenziellen Partners oder einer potenziellen Partnerin. Doch genau das ist das Problem, das das Dating-Phänomen "Groundhogging" beschreibt. Wir legen uns auf Äußerlichkeiten oder Persönlichkeitsmerkmale fest, die unseren Blick auf alle anderen Optionen versperren.

Und vielleicht passt der Typ Mensch, nach dem du Ausschau hältst, einfach gar nicht zu dir. "Groundhogging" leitet sich vom englischen Wort "groundhog" ab, das auf Deutsch "Murmeltier" bedeutet. Kennst du den Film aus den 90ern "Und täglich grüßt das Murmeltier"? Dort durchlebt der Hauptcharakter wieder und wieder denselben Tag, bis er merkt, dass er an seiner Einstellung zum Leben etwas ändern muss. Das lässt sich auch auf das Dating übertragen: Routinen und Gewohnheiten können uns zurückhalten. Du kannst nicht immer wieder den gleichen Typ daten und hoffen, dass es dieses Mal anders läuft.

Wie entkommst du dem Kreislauf?

Die Antwort klingt einfach: Date auch Menschen, die eigentlich nicht deinem Typ entsprechen. Doch was so einfach klingt, kann ganz schnell nach hinten losgehen. Wagst du es nicht, riskierst du allerdings auch, die Chance zu verpassen, richtig glücklich zu werden. Denn schließlich hat es mit der anderen Methode bisher nicht geklappt. Was kannst du also tun, um dem Teufelskreis zu entkommen? Hinterfrage deine Ansprüche. Musst du wirklich jemanden daten, der äußerlich genau deinen Kriterien entspricht? Wie wichtig sind bestimmte Interessen? Finde das Kriterium, bei dem du Kompromisse eingehen und offener für andere Möglichkeiten werden könntest.

Doch vergiss eines nicht: Du musst dich mit niemandem treffen, der absolut nicht dem entspricht, was du dir wünschst. Es geht lediglich darum, deinen eigenen Horizont zu erweitern und offen für Neues zu sein. 

Diese Artikel sind auch spannend:

Verwendete Quelle: bedeutungonline.de

Trauriges Mädchen vor einem Baum
Ghosting ist alles andere als die feine Art, jemandem zu zeigen, dass man kein Interesse hat. Wir verraten dir hier, wie man am besten mit Ghosting umgeht.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...