Beziehung: 10 liebe Sätze für deinen Schatz

10 liebe Sätze, die wir unserem Schatz eigentlich öfter sagen müssten

Sie sind immer an unserer Seite und unterstützen uns bei allem, was wir tun: Unsere Partner oder Partnerinnen. Dafür sagen wir viel zu wenig „Danke“! Zeit, damit Schluss zu machen.

Egal ob Mann oder Frau: Jeder Mensch freut sich, schöne und liebevolle Worte zu hören – vor allem, wenn sie von einer Person kommen, die man liebt. Doch vor allem in längeren Beziehungen schleicht sich oft der Alltag ein und die Unterstützung, Nähe und Zuneigung des anderen wird als selbstverständlich genommen. Dabei solltest du deinem Schatz viel öfter sagen, was er oder sie dir bedeutet. Dir fehlen die Worte? Dann haben wir hier zehn Beispiele, die sein oder ihr Herz sicher höher schlagen lassen werden. Also: Let’s spread some love!

Diese 10 Sätze kannst du deinem Freund oder deiner Freundin sagen:

1. Ich fühle mich sicher, wenn du in meiner Nähe bist.

2. Bei dir kann ich „Ich“ sein.

3. Ich verstehe nicht, wie du dir Tag für Tag meine kleinlichen Probleme anhören kannst. Danke!

4. Du bist immer für mich da, wenn ich deine Hilfe brauche.

5. Deine Umarmungen und dein Lächeln sind besser als jede Medizin.

6. Du weißt immer, wie du mich zum Lächeln bringen kannst.

7. Du denkst erst an mich und dann an dich. Dafür möchte ich dir danken.

8. Ich bin so glücklich, dass es dich gibt.

9. Egal was uns passiert, ich bin immer an deiner Seite.

10. Ich liebe dich.

Finde den richtigen Moment

So eine Liebesbekundung von Herzen sollte im richtigen Moment gesagt werden, niemals zwischen Tür und Angel. Dein Bauchgefühl wird dir sagen, wann der richtige Zeitpunkt ist.

Auch spannend:

Freundschaft Plus: Diese 4 Regeln solltest du niemals brechen

Diese 3 Fehler solltest du beim Sexting auf jeden Fall vermeiden

Tinder anschreiben: Darauf kommt es in der ersten Nachricht an dein Match an

Verwendete Quellen: glomex.de

Händchen halten
Händchen halten erscheint wie etwas Nebensächliches, ist aber sehr wichtig für die Beziehung. Wir erklären, wieso. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...