Wohnen: Mit diesen Interior-Tricks klappt der italienische Einrichtungsstil

Bella Casa! Mit diesen Interior-Tricks klappt der italienische Einrichtungsstil

Du möchtest dich zu Hause fühlen, wie in einem italienischen Landhaus? Wir verraten dir, mit welchen Einrichtungstricks das klappt.

Der italienische Einrichtungsstil ist bekannt für seinen Prunk und seine Eleganz. Im Gegensatz zum skandinavischen Interior-Geschmack setzt man in Italien zum Beispiel statt auf schlichte Zurückhaltung lieber auf auffällige Extravaganz. Mit ein paar gekonnten Griffen und den richtigen Dekoteilen kannst du punktuell auch in deinen vier Wänden italienische Akzente setzen. Wie genau, das erläutern wir hier.

Decorazione perfetta! So verpasst du deiner Wohnung italienisches Flair

Du möchtest dich am liebsten immer so fühlen, als wärst du im Urlaub in Italien? Neben dem Kochen von Pizza und Pasta kannst du als ersten Schritt an deinem Interior-Design herumschrauben. Denn mit ein paar Einrichtungstricks kann der italienische Stil so nachgeahmt werden, dass deine Wohnung oder dein Haus plötzlich nach Bella Italia aussieht. Pass jetzt gut auf:

1. Große Sitzmöbel

Reduziert und zurückhaltend? Kommt den Italienerinnen und Italienern nicht ins Haus! Sofas, Sessel und Co. können förmlich gar nicht opulent genug sein. Sie bieten eine großzügige Sitzfläche und sind gut gepolstert und oval geformt. Meist sind die Sitzmöbel zusätzlich mit zahlreichen Details verschnörkelt!

2. Marmor

Nichts schreit mehr "italienisches Wohnen" als Marmor. In Italien gilt Marmor als wertvolles Material, da es dort in großen Mengen abgebaut wird. Besonders in Bädern wird Mamor mit Vorliebe verarbeitet!

3. Funkelnde Farben

Auf Farben möchte der italienische Einrichtungsstil nicht verzichten. Ob Rot, Blau oder doch royales Gold – Hauptsache, es strahlt und fällt auf! Wenn du deine Wände und Möbel in gedeckten Farben halten möchtest, solltest du zumindest bei den Dekoelementen auf goldene, funkelnde Pieces setzen.

4. Schwere und dunkle Stoffe

Weiße, beige oder pastellfarbene Möbel? Nichts da! Laut des italienischen Interior-Handbuches muss es Leder sein. Gerne übrigens auch Kunstleder! Der Großteil der Stoffe, die in deiner Wohnung verwendet werden, sollten schwer und dunkel ausfallen. Vereinzelt kannst du dann helle Deko-Teile einsetzen. Setze aber besonders auf Farben wie Dunkelbraun oder Schwarz – Dramatik pur!

Auch spannend:

Verwendete Quellen: myhomebook.de, glomex.com

Interior Trends die Out sind
Es gibt Interior-Trends, auf die wir wirklich gut verzichten können. Dieses Jahr sind fünf Einrichtungsideen komplett fehl am Platz in deiner Wohnung. Auf Nimmerwiedersehen! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...