Weihnachtskranz: Alle Infos zur Tradition und die schönsten Kränze 2021

Weihnachtskranz: Alle Infos zur Tradition und die schönsten Kränze 2021

Jedes Jahr erfreuen wir uns an einem schönen Weihnachtskranz. Doch woher kommt eigentlich die Tradition? Wir haben es herausgefunden.

Weihnachtskranz
© iStock
Woher kommt die Tradition des Weihnachtskranz an Weihnachten? Wir verraten es dir.

Er schmückt unseren Tisch, unsere Kamin oder unsere Haustür und steigert jeden Sonntag die Vorfreude auf Weihnachten: Der Weihnachtskranz, auch Adventskranz genannt. Ein Naturkranz wird aus Tannenzweigen gemacht, mit Weihnachtsdekoration, Tannenzapfen, Schleifen und Weihnachtskugeln verziert und mit vier dicken Kerzen bestückt, die wir an den vier Sonntagen vor Weihnachten nach und nach anzünden. Doch woher kommt die Tradition für den Dekokranz eigentlich und welche verschiedenen Modelle, Ideen und Deko gibt es? Das verraten wir dir hier.

Weitere Weihnachtsthemen findest du hier: Nachhaltige Weihnachten, Geschenke zu Weihnachten, Weihnachtsserien auf Netflix, Ernährung an Weihnachten, Weihnachtsfilme

Weihnachtskranz: Ursprung der Tradition

Die Idee zum Weihnachtskranz oder Adventskranz stammt vom Theologen und Erzieher Johann Hinrich Wichern. Für die armen Kinder im Rauhen Haus in Hamburg entwarf er 1839 einen Naturkranz mit vier großen und 20 kleinen Kerzen. Daran konnten die Straßenkinder dann gemeinsam die Tage bis Heiligabend zählen. Dieser Wichernsche Adventskranz wurde als Brauch für die Adventszeit übernommen. Die meisten Familien wählten aber für den Naturkranz ein Modell mit weniger Durchmesser und nur vier Kerzen, geformt aus Tannengrün und Tannenzweigen.

Auch bei den Wikingern und Hunnen findet man ähnliche Lichtkränze, doch durch die traditionellen Farben grün, rot und violett steht der Adventskranz vor allem in Verbindung mit dem Christentum. Heute gibt es auch buntere Modelle und Kerzenhalter in allen möglichen Farben, zum Beispiel in rosa und silber und mit extra Weihnachtsdekoration und Glitter.

Weihnachtskranz: Bedeutung der einzelnen Elemente

Traditionell besteht ein Weihnachtskranz aus einem Kranz aus Tannengrün, vier Kerzen und optional noch weiteren Dekorationen. Im christlichen Glauben haben diese Elemente eine bestimmte Bedeutung:

  • Kerzen: Durch die Kerzen wird der Adventskranz nach und nach mehr erleuchtet. Symbolisch soll das die Vorfreude auf das "Licht der Welt", also die Geburt von Jesus Christus darstellen. Außerdem stehen die vier Kerzen für die vier Himmelsrichtungen.
  • Kreis: Die Kreisform soll den runden Erdkreis darstellen, sowie ein Symbol für das ewige Leben und die Auferstehung von Jesus sein.
  • Tannengrün: Die grünen Zweige und Blätter des Adventskranzes stehen für Hoffnung und Leben.
  • Violett: Die Farbe Violett, die oft für die Kerzen oder die Dekorationen gewählt wird, steht für den Übergang und die Verwandlung
  • Rot: Im Christentum ist Rot die Farbe des Blutes, Feuers und Sinnbild des Heiligen Geistes

Weihnachtskranz an der Tür

Neben dem Adventskranz auf dem Tisch gibt es außerdem noch die Tradition für Weihnachten, einen prachtvollen Kranz an die Eingangstür zu hängen. Diese Weihnachtskränze gelten als Begrüßung und soll Gäste Willkommen heißen. Wer vor einer weihnachtlichen Tür mit einem Türkranz steht, weiß, dass ihn auch im Inneren eine herrliche Weihnachtsstimmung mit viel Weihnachtsdekoration und Weihnachstkugeln empfangen wird. Was die Dekoration der Haustür angeht, sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt – ein Türkranz lässt sich auch wunderbar mit Weihnachtsgirlanden oder Tannenzapfen mit Glitter kombinieren, die man um den Türrahmen aufhängen kann. Natürlich lässt sich ein selbst gebastelter Kranz als Deko auch wunderbar mit großen Schleifen an der Wand im Inneren aufhängen.

Weihnachtskranz: Moderne Modelle

Über die Jahre haben sich neue Modelle und Looks für den Weihnachtskranz entwickelt. Denn schließlich muss der Adventskranz dem persönlichen Geschmack entsprechen und auch zur restlichen Weihnachtsdekoration und zum Weihnachtsbaum passen. Ein paar schöne Ideen wären zum Beispiel:

  • Adventskerzen in besonderem Design
  • Adventskranz aus Holz
  • Weihnachtskranz aus Metall
  • Türkranz aus Weihnachtskugeln
  • Weihnachtskranz mit LED-Lichtern
  • Adventskranz an der Decke aufhängen statt auf den Tisch stellen
  • Türkranz mit Glitter
  • Kerzenhalter
  • Teller als Weihnachtskranz
  • Türkranz aus Tannenzapfen
  • Weihnachtskranz in bunten Farben

Unsere festlichen Ideen für Weihnachten 2021:

Weihnachtskranz: Nachhaltig durch die Feiertage

Auch bei der Auswahl des Weihnachtskranzes kann man eine nachhaltige Entscheidung im Sinne der Umwelt treffen. Natürlich ist ein Naturkranz sehr schön, da er zusätzlich den typischen Geruch von Tannenzweigen verströmt. Doch leider hält der Naurkranz nur eine Saison! Die nachhaltigere Idee: Wähle am besten einen Kranz aus, an dem du noch im Jahr darauf eine Freude hast und der sich wunderbar wiederverwenden lässt. Ein Kranz aus künstlichen Tannenzweigen zum Beispiel lässt sich jedes Jahr neu mit bunten Kugeln dekorieren und sorgt für nachhaltige, langhaltige Weihnachtsfreude.

Verwendete Quellen: green-24.de, weihnachtszeit.net

Frau schreibt eine Weihnachtskarte
Du brauchst noch schöne Sprüche für deine Weihnachtskarte oder einen Weihnachtsgruß? Dann findest du hier liebevolle Zeilen. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...