Weihnachten alleine feiern: 6 Tipps, wie du die Feiertage verbringen kannst

Weihnachten alleine feiern: 6 Tipps, wie du die Feiertage verbringen kannst

Du feierst Weihnachten alleine und fragst dich, was du während der Festtage machen kannst? Wir haben viele nützliche Tipps für dich gesammelt und zeigen dir, dass es vollkommen okay ist, das Fest der Liebe alleine zu verbringen.

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Typischerweise verbringen wir es mit Familie oder Freunden unter dem Tannenbaum und packen fleißig Geschenke aus. Doch nicht jeder feiert zusammen mit anderen Menschen Weihnachten. Wenn du auf diesen Artikel geklickt hast, suchst du bestimmt nach Ideen, wie du das Weihnachtsfest dieses Jahr alleine verbringen kannst. Wir haben gute Nachrichten für dich: Weihnachten alleine zu feiern ist gar nicht so schlimm, wie es auf den ersten Blick scheinen mag – und kann sogar richtig Spaß machen.

Wie viele Menschen feiern Weihnachten alleine?

Eine aktuelle Zahl gibt es dafür nicht. Aber: Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsunternehmens "GfK" aus dem Jahr 2012 gaben immerhin drei Prozent der Menschen an, Weihnachten alleine zu verbringen – das sind etwa 2,4 Millionen Menschen. Aber nur weil man an den Feiertagen alleine ist, heißt das noch lange nicht, dass man auch an Einsamkeit leidet. Im Interview mit dem “Spiegel” erklärt Manfred Beutel, Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin am Universitätsklinikum Mainz, dass jemand nur einsam sei, wenn er “das Alleinsein als schmerzhaft empfindet, (...) sich isoliert oder [sich] nirgendwo zugehörig fühlt”. Weihnachten alleine zu feiern kann also durchaus eine bewusste Entscheidung sein und viele Gründe abseits der Einsamkeit haben.

Weihnachten wird glorifiziert

Ein “Problem” an Weihnachten ist, dass enorm hohe Erwartungen an das Fest gestellt werden. Schon während der Adventszeit suggerieren uns Weihnachtsfilme, Werbung und Co., dass man ein besinnliches Weihnachten immer im Kreise der Familie verbringen sollte, gemeinsam im glühenden Kerzenschein mit tollem Essen sitzen muss und Geschenke freudestrahlend auspackt, während alle total glücklich und entspannt der Weihnachtsmusik im Hintergrund lauschen. 

Wenn die Feiertage dann mal nicht so laufen wie geplant, ist man enttäuscht. Aber Fakt ist: Die Realität sieht oft anders aus, als die Medien es uns suggerieren. Vielleicht versteht man sich mit seiner Familie einfach nicht so gut, vielleicht hat man keine Eltern mehr, die man besuchen kann, vielleicht muss man arbeiten oder vielleicht entscheidet man sich bewusst dafür, sich an Heiligabend etwas Me-Time und eine wohlverdiente Auszeit zu gönnen. Vielleicht ist es auch Corona  geschuldet, dass du die Feiertage dieses Jahr nicht mit deinen Liebsten verbringen kannst. Was auch immer der Grund ist, dass du Weihnachten alleine feierst: Es ist vollkommen okay!

Noch mehr Weihnachtsthemen: 

Weihnachtskarten: Warum wir sie verschicken und die schönsten Motive 2021

Katzen-Adventskalender 2021: Die Modelle wird deine Katze lieben!

Weihnachtssprüche: Die schönsten Zeilen für die Festtage

Wie kann ich denn nun Weihnachten alleine feiern?

Da das geklärt ist, kommen wir nun zu den Tipps, wie du das Single-Weihnachten genießen kannst:

1. Halte an Traditionen fest

Nur weil du Weihnachten alleine verbringst, heißt das nicht, dass du auf Weihnachtstraditionen verzichten musst. Wenn du ein Fan von Weihnachtsdeko, einem Weihnachtskranz, Plätzchenbacken und Co. bist, dann go for it! Du kannst deine Wohnung während der Adventszeit hübsch dekorieren, deinen Weihnachtspulli tragen, Weihnachtsfilme schauen und so viel backen, wie du möchtest. Das Tolle daran: Keiner isst dir die Kekse weg 😉. Auch einen Weihnachtsbaum kannst du aufstellen und nach deinen Vorstellungen schmücken. 

2. Zelebriere das Alleinsein

An Weihnachten alleine zu sein hat auch seine Vorteile. Du musst keine Kompromisse eingehen und kannst den Abend so gestalten, wie du es magst. Konzentriere dich auf dich selbst, höre auf dein Herz und tue das, was dir guttut! Dieser Abend ist deine Chance, sich so richtig um dich selbst zu kümmern. Das kannst du mit deinem Lieblingsfilm machen, den du seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gesehen hast, einem entspannten Vollbad, einer Gesichtsmaske, einer heißen Schokolade, deinem gemütlichen Weihnachtspulli oder was dir sonst noch so für dein persönliches Single-Weihnachten einfällt. Auch auf eine Bescherung musst du bei dir zu Hause nicht verzichten: Gönne dir die Dinge, die du schon immer mal haben wolltest!

3. Helfe anderen

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der (Nächsten-)Liebe. Wie wäre es, wenn du an diesem Abend den Menschen hilfst, die es schwerer haben als du? Frage in sozialen Einrichtungen nach, wie du ihnen an Heiligabend helfen kannst. Du kannst Kekse backen, Kaffee ausschenken oder in einer Suppenküche warme Mahlzeiten an bedürftige Leute verteilen. Sie werden sich über jede helfende Hand freuen.

4. Plane einen Urlaub

Falls du überhaupt keine Lust hast, zu Hause zu bleiben, dann fahre über die Weihnachtstage in den Urlaub. Das muss auch gar nicht teuer oder weit weg sein. Wenn der Geldbeutel nicht viel hergibt, gibt viele schöne Orte in Deutschland, die du an Weihnachten besuchen kannst. Kleiner Tipp: Wenn du nicht komplett alleine in den Urlaub fahren willst, bieten viele Reiseanbieter auch Gruppenreisen an. Dort lernst du garantiert neue Leute kennen. Und mal ehrlich: Allein das Planen eines Urlaubs ist eine schöne Ablenkung und lässt uns zumindest für kurze Zeit unseren stressigen Alltag vergessen und träumen.

5. Rufe jemanden an oder schreibe eine Nachricht

Allein sein heißt nicht gleich allein sein. Nur weil du an Weihnachten niemanden um dich herum hast, heißt das nicht, dass du nicht auch mit Familie, Freundinnen und Freunden, deiner Partnerin oder deinem Partner telefonieren kannst. Auch ein Video-Call oder eine einfache WhatsApp-Nachricht ist eine Option, die an Heiligabend viel bewirken und die Stimmung heben kann. 

6. Nach Verlust eines geliebten Menschen: Strukturiere deinen Tag

Für alle, die dieses Jahr einen geliebten Menschen verloren haben, ist das Weihnachtsfest besonders bedrückend und sorgt schon Wochen vorher für Angst. Wie feiert man Weihnachten nach dem Tod einer geliebten Person? Ganz wichtig: Nimm die Trauer an und verdränge sie nicht. Tue an dem Tag das, was DU für dein mentales Wohlbefinden für richtig hältst. Die verstorbene Person würde auch wollen, dass es dir an diesem Tag gut geht. 

Wenn es dir hilft, halte an Ritualen aus den vergangenen Jahren fest, blättere dich durch Fotoalben, denke an die gemeinsamen Momente zurück und zünde eine Kerze in Gedenken an. Auch wenn dir an dem Tag vermutlich nicht nach viel zumute ist, hilft es ungemein, sich einen kleinen Plan zu erstellen, an dem du dich entlanghangeln kannst. So geht der mit Sicherheit nicht einfache Tag auch schneller rum. Wenn du glaubst, dass du den Tag alleine nicht gut überstehen wirst, kannst du dich jederzeit an die Telefonseelsorge wenden: Per Telefon über die 0800 / 111 0 111 , die 0800 / 111 0 222 oder die 116 123 sowie per Mail und Chat unter online.telefonseelsorge.de

Für was du dich auch entscheidest: Wir wünschen dir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ganz viel Kraft!

Auch spannend: 

Weihnachtsrezepte: Die leckersten Gerichte für das Fest

Weihnachtskranz: Alle Infos zur Tradition und die schönsten Kränze 2021

Psychotest: Welcher Weihnachtstyp bist du?

Verwendete Quellen: spiegel.de, telefonselesorge.de

Weihnachtsfilme
Bald ist Weihnachten! Lässt das dein Herz höher schlagen oder verdrehst du die Augen? Mach unseren Test und finde heraus, welcher Weihnachtstyp du bist! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...