Tipps zur gesunden Ernährung im Homeoffice

Tipps zur gesunden Ernährung im Homeoffice

Wegen des Coronavirus befinden sich die meisten von uns im Homeoffice. Damit wir nicht immer zu ungesunden Snacks greifen, kommen hier wertvolle Tipps zur gesunden Ernährung! 

Frau beim Essen am Laptop im Homeoffice
© Pexels
Ihr wollt euch im Homeoffice gesünder ernähren? Dann haben wir hier Tipps!

Das Homeoffice bietet uns einen großen Vorteil: Wir können jederzeit zum Kühlschrank laufen und essen, wann und was wir wollen, ohne auf irgendwelche Kantinen oder Supermärkte angewiesen zu sein. Zuhause entscheiden wir selbst, was wir essen möchten. Doch genau das ist der springende Punkt. Viele von uns greifen zu Snacks, naschen hier und da und wenn’s kaum Zeit für eine Pause gibt, wird die Tiefkühlpizza in den Ofen geschoben. Damit wir uns bewusster gesund ernähren, haben wir euch hier hilfreiche Tipps aufgeschrieben, die ihr direkt umsetzen könnt!

1. Planung ist das A und O

Plant direkt zu Beginn der Woche euren Einkauf und erstellt einen richtigen Einkaufszettel. Kauft nur das, was ihr zum Kochen benötigt. Snacks sind natürlich auch erlaubt, aber sollten lieber mit Genuss verzerrt werden, statt beiläufig am Laptop. Schreibt für die gesamte Woche einen Essensplan auf, am besten natürlich auch die Gerichte, die ihr schnell in der Mittagspause zubereiten könnt. Wem die Ideen langsam ausgehen, kann sich auch bei HelloFresh Inspiration einholen. Wenn euch die Pause zu kurz erscheint, könnt ihr das Essen am Vorabend schon kochen und es am nächsten Tag warm machen. Kleiner Tipp: Integriert am besten viel gesundes Obst und Gemüse ein! 

2. Feste Zeiten für die Pause

Strukturen sind total wichtig für unseren Alltag. Vor allem, wenn wir uns die ganze Zeit in den eigenen vier Wänden befinden und sich alles miteinander vermischt. Das Wohnzimmer wird zum Essen, Arbeiten und Netflixen genutzt. Je nach dem, wann ihr eure Meetings mit den Arbeitskollegen habt, könnt ihr euch feste Pausenzeiten einrichten und dann auch wirklich den Laptop verlassen!

3. Niemals am Arbeitsplatz essen!

So schwer es den meisten auch fällt, aber am Laptop wird gearbeitet und nicht nebenbei noch gegessen! Es ist total wichtig, die Räumlichkeiten voneinander zu trennen. In der Küche wird gegessen. Am Schreibtisch wird gearbeitet. So könnt ihr nicht nur bewusster das Essen zu euch nehmen, sondern auch mal von der Arbeit abschalten und eine „richtige“ Pause haben. 

Brainfood
Ihr seid gerade verstärkt unkonzentriert, während ihr in euren eigenen vier Wänden arbeitet? Dann solltet ihr euch unbedingt diese leckeren Lebensmittel vormerken... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...