Sommer-Rezepte 2022: Die 3 besten veganen Ideen für die Grillsaison

Sommer-Rezepte 2022: Die 3 besten veganen Ideen für die Grillsaison

Du möchtest deiner Grillparty ein schmackhaftes Upgrade verleihen? Dann pass jetzt gut auf!

Der Sommer ist da und mit ihm startet wieder die Grillsaison. Dieses Jahr sorgen neue Food-Trends für Abwechslung auf dem Tisch. Steaks und Ketchup können zwar lecker sein, sind jedoch nicht besonders umweltfreundlich und gesund. Du möchtest mal etwas Neues ausprobieren? Wir verraten dir die drei besten veganen Rezepte, die ab jetzt auf keiner Grillparty fehlen dürfen und auch die größten Fleisch-Fans überzeugen!

1. Grillgemüsesalat mit Belugalinsen und Sesamdressing

Diese Zutaten benötigst du

  • 250 g Belugalinsen
  • 500 ml Wasser
  • 2 rote Zwiebeln
  • 5 Kirschtomaten
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Zuckerschoten
  • 10 Radieschen
  • 2 Möhren
  • Halbe Zucchini
  • 100 g Haselnüsse
  • 20 g Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Dressing

  • 250 g pflanzlicher Joghurt
  • 3 EL Tahini
  • 0.5 TL Knoblauchpulver
  • Salz
  • Pfeffer

So geht’s

  1. Gib die Belugalinsen in einen Topf mit Wasser und lass sie aufkochen. Reduziere danach die Hitze und lass die Linsen mit Deckel ca. 20 Minuten köcheln, bis das gesamte Wasser von ihnen aufgenommen wurde. Tipp: Salze die Linsen erst, nachdem du sie fertig gekocht hast. Ansonsten verlängert sich ihre Garzeit und sie können matschig werden.
  2. Die Zwischenzeit nutzt du, um das Gemüse kleinzuschnibbeln. Viertele die Zwiebeln, schneide die Tomaten sowie die Radieschen in zwei Hälften und die Paprika in Streifen. Die Zuckerschoten sowie die Möhren und Zucchini kannst du in Scheiben schneiden. Gib das zurechtgeschnittene Gemüse in eine Schüssel und füge etwas Olivenöl hinzu.
  3. Lege das marinierte Gemüse nun auf den Grill. Profis arbeiten mit Grillschalen, in denen das Gemüse noch besser gegart werden kann. Grill das Gemüse so lange, bis es weich ist, aber gleichzeitig noch etwas Biss hat. Besonders toll sieht es aus, wenn beim Rösten Grillstreifen entstehen.
  4. Jetzt kannst du die Haselnüsse sowie die Petersilie hacken. Den pflanzlichen Joghurt, die Tahinipaste sowie das Knoblauchpulver vermengst du zu einem Dressing und würzt es mit Salz und Pfeffer.
  5. Nun kannst du das Grillgemüse mit den Belugalinsen und den gehackten Toppings vermengen. Das Sesamdressing träufelst du einfach über die vermischten Zutaten. Guten Appetit!

Auch interessant: Sommergetränk 2022: So gelingen dir kalorienarme und gesunde Limonaden, Foodtrends 2022: Die 3 besten Rezepte für warme Tage

2. Veganer Zwiebeldip

Diese Zutaten benötigst du

  • 4 große, helle Zwiebeln (etwa 250 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL pflanzliches Öl
  • 1 EL vegane Butter
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 400 g Seidentofu
  • 100 ml pflanzliche Sahne
  • 50 g Cashews (mind. 30 Minuten in warmem Wasser eingelegt)
  • 1 EL Apfelessig naturtrüb
  • 2 Jalapeno-Scheiben
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Cayenne Pfeffer
  • Salz&Pfeffer

So geht's

  1. Schneide die Zwiebeln in dünne Ringe und zerdrücke den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse oder einem Messerrücken.
  2. Brate die Zwiebelringe sowie den Knoblauch in einer beschichteten Pfanne glasig an. Hierfür eignet sich pflanzliches Öl oder vegane Butter.
  3. Wenn die Zwiebeln glasig sind, fügst du den Agavendicksaft hinzu und lässt ihn zwei Minuten karamellisieren.
  4. Nun gibst du den Seidentofu, die eingeweichten Cashewkerne, die vegane Sahne, die Hefeflocken, die Jalapeno-Scheiben sowie den Apfelessig in den Mixer und pürierst alles durch.
  5. Du kannst ¾ der Zwiebel-Knoblauch-Mischung zu der pürierten Masse hinzugeben und erneut durchmixen und alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver sowie Cayenne abschmecken.
  6. Mit dem restlichen Viertel der Zwiebeln garnierst du den Dip.

3. Gegrillte Avocados mit Tomatensalsa

Diese Zutaten benötigst du

  • 4 Avocados
  • 3 Tomaten fein gewürfelt
  • 2 Frühlingszwiebeln in feinen Ringen
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • Halber Bund Petersilie glatt, fein gehackt
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Olivenöl plus etwas mehr zum Bepinseln
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer frisch gemahlen, nach Belieben

So geht's

  1. Schneide die Avocados längs in zwei Hälfte und beseitige die Kerne.
  2. Für die Tomatensalsa schneidest du die Tomaten in kleine Stücke und hackst Frühlingszwiebeln, Knoblauch sowie Petersilie. Misch diese Zutaten mit Limettensaft und Olivenöl und würze alles mit Salz und Pfeffer.
  3. Pinsel nun die halbierten Avocados mit Olivenöl ein und lege sie für 3-4 Minuten mit der Schnittseite nach unten auf den Grill.
  4. Befülle nun die Avocados mit der Tomatensalsa. Fertig!

Verwendete Quellen: proveg.de, zuckerjagdwurst.de

Cocktail im Glas
Du liebst es, neue Food- und Getränke-Trends auszuprobieren? Dann pass jetzt gut auf. Wir verraten dir die leckersten Mocktail-Rezepte! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...