Rückruf: Achtung! Keime in beliebter Foundation entdeckt

Rückruf: Achtung! Keime in beliebter Foundation entdeckt

Achtung, eine bestimmte Foundation befindet sich aktuell im Rückruf und sollte lieber nicht benutzt werden! Wir haben alle Infos.

Produktrückrufe kennen wir hauptsächlich von Lebensmitteln: Erst neulich haben wir über einen großen Chips-Rückruf berichtet und vor Hepatitis-A-Viren in einem bestimmten Obst gewarnt. Aber nicht nur Lebensmittel werden immer mal wieder zurückgerufen, sondern auch Kosmetik kann betroffen sein – so wie jetzt. Eine bestimmte Foundation befindet sich nun im Rückruf, weil sie mit Keimen belastet ist. Hier kommen die wichtigsten Infos auf einen Blick.

Rückruf 2022: Diese Foundation ist mit Keimen belastet

Wenn du täglich Foundation benutzt, solltest du das Fläschchen in deinem Badezimmerschrank lieber doppelt checken. Halte Ausschau nach folgenden Infos:

  • Hersteller: M. Asam GmbH
  • Produkt: M. Asam Magic Finish SUPERCHARGE SERUM
  • FOUNDATION 30ml
  • Farbton: 360 true beige und 120 soft ivory
  • Chargennummer: 150CC0101 und 145CC0101

Die Chargennummer findest du auf der Rückseite der Umverpackung. Laut Hersteller könne nicht ausgeschlossen werden, dass das oben genannte Produkt "mikrobiologisch belastet" sei. Im Rahmen von Eigenkontrollen sei eine erhöhte Keimbelastung festgestellt worden. Um welche Keime es sich genau handelt, teilt der Hersteller leider nicht mit.

Was soll ich tun, wenn ich das Produkt bereits gekauft habe?

Um eine Gesundheitsgefahr auszuschließen, solltest du die Foundation sicherheitshalber nicht benutzen. Wenn du sie bereits gekauft hast, kannst sie auch ohne Vorlage des Kassenbons ins Geschäft zurückbringen. Das Geld bekommst du laut Hersteller dann erstattet. Für weitere Informationen kannst du dich an den Kundenservice von asambeauty unter der 00800 – 60 50 50 50 von Montag bis Freitag (10:00 Uhr – 15:00 Uhr) wenden.

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quellen: produktwarnung.eu, asambeauty.com

Käse und Brot auf Brett
Aufgepasst! Es gibt einen neuen XXL-Rückruf. Dieses Mal sind gewisse Käsesorten betroffen. Hier kommen alle Infos. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...