Ostereier bemalen: Anleitung und kreative Ideen

Ostereier bemalen: Anleitung und kreative Ideen

Ostereier bemalen gehört zu Ostern wie der Osterhase. Hier gibt es tolle Ideen und Motive sowie Step-by-Step-Anleitungen zum Bemalen von Eiern.

Ostereier bemalen
© iStock
Ostereier bemalen: Welche Möglichkeiten gibt es da?

Ostereier gehören zu Ostern – das ist klar. Viel schöner sind die Ostereier aber, wenn sie liebevoll bemalt sind und perfekt zu unserer Osterdeko passen. Während wir dir hier schon alle Fragen zum Thema Ostereier färben, Osterkranz basteln und Osterkarten basteln beantwortet haben und auch schon klärten, was es beim Eier auspusten zu beachten gibt, widmen wir uns nun dem kreativen Teil: Ostereier bemalen. So werden Ostereier auf jeden Fall zum Hingucker.

Mit welcher Farbe kann man Ostereier bemalen?

Welche Farbe eignet sich zum Ostereier Bemalen? Die Gestaltung von Ostereiern ist recht vielfältig. Es gibt unzählige Möglichkeiten, mit denen du deine Muster auf das Osterei bringen kannst. Zum Eier Bemalen eignen sich beispielsweise:

  • Filzstifte
  • Wachsstifte
  • Spezielle Dekomarker
  • Lackmalstifte
  • Glitzer
  • Nagellack
  • Acrylfarben
  • Wasserfarben
  • Naturfarben

Ostereier bemalen: So entstehen tolle Motive

Du musst künstlerisch nicht besonders begabt sein, um Ostereier mit Mustern bemalen zu können. Es gibt es einige Hilfsmittel, die das Bemalen von Eiern erleichtern:

  • Eier mit Borten Verzieren
  • Garn
  • Seidenpapier bzw. Servietten-Technik
  • Mosaik-Optik
  • Polsterfolie

Ostereier bemalen mit Stiften

Wenn du Ostereier mit Stiften (Lackmalstifte, Filzstifte, Wachsstifte etc.) bemalen willst, solltest du dir vorher im Klaren darüber sein, dass dies unbedingt eine ruhige Hand und künstlerisches Geschick benötigt. Natürlich können sich aber auch Kinder dabei Austoben – es geht schließlich um den Spaß und weniger um die Ästhetik. Vor allem von du mit Kindern Ostereier bemalen willst, eignen sich Stifte wie Wachs- oder Filzstifte gut, da diese nicht so sehr schmieren. Vielleicht schaust du dich auch einfach im Bastelladen um nach Stiften, die sich gut zum Bemalen von Eiern eignen. Und: Wer keine ruhige Hand hat, kann das Ei auch in den Eierbecher stellen und dann drauf los malen. 

Ostereier bemalen mit Farbe

Beim Eier bemalen kannst du aber auch auf Pinsel und flüssige Farbe zurückgreifen. Hier solltest du wissen, dass die Farben natürlich länger brauchen zum Trocknen. Acrylfarben sind manchmal empfehlenswerter als Wasserfarben, da diese kräftiger sind. Alternativ kannst du auch zu Nagellack nutzen, – falls du keine anderen Farben im Haus hast. 

Eier gestalten mit Glitzer

Für alle Glitzer-Fans haben wir auch eine tolle Idee. Ostereier lassen sich gut mit Glitzer verzieren. Egal, ob du die Ostereier bereits gefärbt hast oder weiße bzw. braune Eier etwas bunter gestaltet willst – Glitzer ist eine tolle Option. Und so gehts:

  1. Die ausgeblasenen Eier auf einen Schaschlikspieß stecken
  2. Die Ostereier mit Sprühkleber einsprühen
  3. Das Glitzer in eine Schüssel geben und das Ei darin eintauchen.
  4. Ostereier trocknen lassen.

Mit welchen Motiven Ostereier bemalen?

Beim Bemalen kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Erlaubt ist, was gefällt und dir gerade in den Sinn kommt. Trotzdem haben wir natürlich ein paar Ideen für dich, die dir beim Brainstorming helfen könnten. Das sind unsere Maltipps:

  • Osterhase
  • Blumen
  • Herzen
  • Punkte
  • Lustige Gesichter
  • Schmetterlinge
  • Abstrakte Muster (Zickzack, Wellen, Linien, Formen),
  • Fingerabdrücke,
  • Blüten

Ostereier mit Serviettentechnik verzieren

Das benötigst du:

  • Ausgeblasene Eier
  • Servietten mit frühlingshaften Motiven
  • Serviettenkleber

So gehts:

  1. Achtung: Da mit Kleber gearbeitet wird, musst du bei der Serviettentechnik unbedingt zu ausgeblasenen Eiern greifen. 
  2. Schneide deine Lieblingsmotive aus der Serviette.
  3. Dann das Motiv auf der dafür vorgesehen Stelle auf dem Ei platzieren.
  4. Anschließend das Motiv vorsichtig mit Serviettenkleber überstreichen.
  5. Wenn alle Motive aufgeklebt sind, kannst du nochmal das komplette Ei mit einer Schicht Kleber einpinseln. Das sorgt für Glanz und Gleichmäßigkeit. 

Ostereier gestalten mit Garn

Das benötigst du:

  • Garn
  • Ausgeblasene Eier
  • Sprühkleber

So gehts:

  1. Besprühe das Ei mit Sprühkleber.
  2. Wickle es anschließend mit dem Garn deiner Wahl ein, – hier kannst du auch zu mehreren verschiedenen Farben und Mustern greifen. 
  3. Wickle so lange weiter, bis von der Eierschale nichts mehr zu sehen ist.

Ostereier bemalen in Mosaik-Optik

Das benötigst du:

  • Ausgeblasene Eier
  • Eierschale
  • Kleber

So gehts:

  1. Sammle die Schale von kaputten Eiern (gerne auch gefärbte).
  2. Falls sie noch etwas groß sind, kannst du sie nochmal mit dem Löffel brechen.
  3. Klebe die Eierschale dann wie kleine Mosaike auf das gefärbte, ausgepustete Osterei.

Ostereier gestalten mit Polsterfolie

Das benötigst du:

  • Polsterfolie
  • Acrylfarbe
  • Ostereier

So gehts:

  1. Trage die Acrylfarbe deiner Wahl auf die Polsterfolie auf.
  2. Rolle die Eier vorsichtig darauf ab.
  3. Wenn eine Farbe getrocknet ist, kannst du mit einer weiteren Farbe weitermachen und unterschiedliche Farbkombinationen ausprobieren.

Noch mehr Inspiration gefällig? Dann schau doch mal auf unserer Oster-Pinnwand bei Pinterest vorbei. Und: Wann ist Ostern? Hier gibt es alle Termine.

Verwendete Quellen: sparwelt.de, liebenswert-magazin.de, haus.de

Hasenohren Servietten
Für das Servietten falten zu Ostern benötigt es kein großes Talent. Wir haben schöne Ideen und Anleitungen, die so leicht sind, das sie jeder hinbekommt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...