Heiße Schokolade

Schokokuchen, Schokomuffins, Schokokekse, Schokomousse, Schokoeis: Wir lieben Schokolade in all ihren wunderbaren Varianten. Für unser Leben gern gönnen wir uns ein saftiges Stück Kuchen oder luftig-lockere Mousse au Chocolat. Auch in flüssiger Form sind wir Schokolade alles andere als abgeneigt. Stichwort: heiße Schokolade! Unsere Rezepte sind zum Dahinschmelzen.

© iStock Heiße Schokolade trinken wir nicht nur im Winter gern!

Zu viel Schokolade auf einmal? Dieser Satz wird uns niemals über die Lippen kommen. Stattdessen schlürfen wir lieber eine cremige heiße Schokolade, die uns das Frühstück und kalte Wintertage versüßt. Heiße Schokolade ist das beste Gegenmittel für Alltagsstress, Herzschmerz, Müdigkeit und die täglichen Wehwehchen. Lange Rede, kurzer Sinn: heiße Schokolade macht die Welt ein kleines Stückchen besser.

Schokolade-ist-gesund
Wir haben es ja eigentlich schon immer gewusst, jetzt ist es aber wissenschaftlich erwiesen: Wer regelmäßig Schokolade verzehrt, lebt gesünder. Tatsache! Alles, was ihr zu der Studie, die wir schon jetzt feiern, wissen müsst, verraten wir euch hier.... Weiterlesen

Rezept für heiße Schokolade

© iStock Schokolade zum Frühstück: Die perfekte heiße Schokolade muss cremig sein!

Für 2 Portionen benötigt ihr:

120 g Schokolade (Vollmilch, weiße oder dunkle Schokolade)

325 ml Milch

1 TL Zucker

75 ml Sahne

Zubereitung Heiße Schokolade:

Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit Milch und Zucker in einen Topf geben. Unter Rühren erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Sahne dazugeben und verrühren. In Tassen füllen und mit Marshmallows, Kakaopulver oder Zimt garniert servieren. Hmmmm, das tut gut!

Brunch-Rezepte

Brunch-Rezepte

Frühstück ist die schönste Mahlzeit des Tages. Es gibt nur eines, was sogar noch schöner ist: Brunch! Wenn Frühstück und Lunch sich zusammentun, kommt dabei die wohl beste und vor allem leckerste Kombination der Welt heraus. In unsere ...
Weiterlesen

Rezept: Vegane heiße Schokolade

Vegane heiße Schokolade könnt ihr mit pflanzlicher Milch (Mandelmilch, Reismilch, etc.) und dunkler Schokolade zubereiten. Da Bitterschokolade meist ohne tierische Produkte auskommt, ist sie auch für Veganer geeignet. Für den sehr unwahrscheinlichen Fall, dass ihr keine Schokolade griffbereit habt, könnt ihr auch Kakaopulver für eine vegane heiße Schokolade verwenden.

Das beste Rezept für Mousse au Chocolat (mit nur drei Zutaten!) findet ihr übrigens hier: Mousse au Chocolat à la Mama von Alexander Kumptner

Lade weitere Inhalte ...