Freundschaft: 5 Anzeichen, dass eure Freundschaft einseitig ist

5 Anzeichen, dass eure Freundschaft einseitig ist

Leider kann es auch in einer Freundschaft toxische Verhaltensmuster geben. Wir verraten dir, auf welche Anzeichen du achten solltest.

Freundschaften machen unser Leben schöner, aufregender und sorgen für mehr glückliche Stimmung in unserem Alltag. Doch wie bei jeder zwischenmenschlichen Beziehung kann es auch in einer Freundschaft passieren, dass es nicht mehr ganz rund läuft. Vielleicht passen du und dein Gegenüber doch nicht so gut zusammen wie gedacht oder ihr habt unterschiedliche Vorstellungen, was eine Freundschaft ausmachen sollte. Das kann natürlich immer mal passieren, doch wenn die Unstimmigkeiten für eine einseitige Freundschaft oder sogar toxisches Verhalten sorgen, sollte man einen Schlussstrich ziehen. Wir verraten dir fünf Merkmale, an denen du eine toxische Freundschaft erkennst.

Diese fünf Anzeichen sprechen für eine einseitige Freundschaft

1. Good Vibes only

Spaß und Freude sind zwar schön und gut, doch in einer Freundschaft sollte es auch Raum für traurige Themen geben. Wenn dein:e Bestie nur zur Stelle ist, um auf Partys oder zum Shoppen zu gehen – aber sich aus dem Staub macht, sobald es dir schlecht geht, ist das keine wirkliche Freundschaft. Du darfst auch mal schlecht drauf sein, aber wenn dein Gegenüber dich nur in bester Stimmung sehen will, solltest du dich von ihm oder ihr distanzieren.

2. Du bist nur Cheerleader

Ein weiteres Anzeichen für toxische Freundschaft ist ein gewisses Machtverhältnis zwischen euch: Dein:e Freund:in ist der Star, du bist nur Cheerleader. Ihr/Ihm gehört das Rampenlicht, während du nur dafür da bist, ihn oder sie in der ersten Reihe zu bejubeln und anzufeuern. Bekommst du diesen Support auch nie zurück, ist das ein klares Anzeichen für eine einseitige Freundschaft.

3. Du fühlst dich gestresst

Wie fühlst du dich, wenn du deine:m Bestie absagen musst oder ihm oder ihr schon länger nicht mehr geschrieben hast? Wenn du jetzt mit gestresst, nervös oder unsicher antwortest, sei vorsichtig. Du solltest dich in einer Freundschaft immer wohlfühlen und nicht unter konstantem Druck stehen.

4. Du bekommst viele Vorwürfe

Egal ob du etwas zu spät zum Treffen kommst oder eine Nachricht nicht gelesen hast: Es gibt direkt Ärger. Dein:e Bestie macht dir Vorwürfe und bringt bei der Gelegenheit auch direkt noch ein paar deiner "Fehler" aus der Vergangenheit zur Sprache. Wenn sie oder er etwas falsch machen, ist das menschlich – doch gegen dich hagelt es Vorwürfe.

5. Die Initiative kommt nur von dir

Überprüfe einmal euren Chatverlauf und sieh dir an, wer sich am meisten meldet. Wer kümmert sich darum, dass ihr euch seht? Wer sucht den Kontakt? Und wie ist das im Alltag? Wenn du eindeutig die Person bist, die sich am meisten Mühe gibt, solltest du eure Freundschaft einmal gut überdenken. Oder du fährst deine Bemühungen zurück – wenn dann nichts mehr von ihm oder ihr kommt, weißt du woran du bist...

Mehr zum Thema:

Psychotest: Bist du eine gute Freundin?

Dieses Verhalten macht dich unbewusst zu einer toxischen Person

3 Anzeichen, dass eure Freundschaft ewig halten wird

Toxische Menschen erkennen
Egal, ob es sich um den Partner bzw. die Partnerin oder um eine freundschaftliche Beziehung handelt – toxische Menschen schaden uns. Doch wie kannst du sie erkennen? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...