Der Vokuhila: Rudi Völlers Frisur

Der Vokuhila: Rudi Völlers Frisur

© Getty Images
Fußballer-Frisuren

Fußballer-Frisuren: Das Beste aus 45 Jahren

Fußballer und ihre Frisuren sind weniger Inspirationsquell als allerbeste Unterhaltung. Darum haben wir hier für euch die coolsten Afros, die gewagtesten Iros, die süßesten Löckchen und natürlich die unver ...
Weiterlesen

Noch ein Fußballer mit so schönen Locken: Rudi Völler deutete bereits 1983 an, wohin der Fußballer-Frisuren-Trend in den 80ern geht: Vokuhila! "Vorne kurz - hinten lang". Kurz geschnittenes oder rasiertes Haar auf dem Oberkopf, teilweise auch seitlich, und langes Haar im Nacken, das mindestens bis zur Schulter, besser noch bis zur Rücken-Mitte reichen muss. Der Pony wird fransig geschnitten. Eine Variante des Vokuhila ist die Kombination mit einem Irokesenschnitt, eine Ergänzung stellt der MiSchna wie bei Rudi Völler dar, was soviel bedeutet wie "mit Schnauzer" und alternativ auch "OLiBa" für Oberlippenbart.

Der Vokuhila: beliebt bei den Stars

Ende der 70er, aber vor allem beim Aufkommens der so genannten "Neue Deutsche Welle" (NDW) in den 80er Jahren wurde Vokuhila mit Vorliebe getragen. Besonders markant wirkte der Haarschnitt nicht nur bei Pop-Ikone Nena, sondern vor allem bei Männern, was neben Rudi Völler auch Dieter Bohlen, Chuck Norris, MacGyver, George Michael, Sonny Crocket (Don Johnson/"Miami Vice"), Andre Agassi, Limahl, Duran Duran und Wolfgang Petry unter Beweis stellten.

Der Vokuhila: nie ganz verschwunden

Persiflierende Sprüche zu Vokuhila lauten beispielsweise "vorne Geschäftsmann, hinten Rockstar" oder "vorne Business, hinten Woodstock". Etwas direkter geht es mit Begriffen wie "Mantamatte", "Nackentapete" oder "Nackenspoiler" zu. Und wer es noch kürzer als Vokuhila mag, sagt einfach "VoKi" oder "VoKu" und wird ebenfalls verstanden. Doch allem Spott und Hohn zum Trotz ist Vokuhila niemals so ganz von der Bildfläche verschwunden. Im Gegenteil, der Vokuhila erlebt regelmäßig Renaissancen: Michael "Bully" Herbig brillierte im Film "Bademeister - Weiber, Saufen, Leben" mit Vokuhila, ebenso wie "Ingo", als Chef der Pommes-Bude in der Serie "Dittsche" mit Olli Dittrich.

Lade weitere Inhalte ...