Hochzeitsfrisuren: Ideen für Braut & Gäste

Hochzeitsfrisuren: Wunderschöne Looks zum Nachstylen

Ihr seid noch auf der Suche nach der perfekten Hochzeitsfrisur? Egal ob hochgesteckt, geflochten oder als lockerer Long Bob: Lasst euch von unseren schönsten Hochzeitsfrisuren inspirieren!

Hochzeitsfrisuren 2019

Mit diesen Hochzeitsfrisuren kann die Saison beginnen! Vom klassischen Dutt über Flechtfrisuren bis hin zu Retro-Hochsteckfrisuren zeigen wir euch tolle Hochzeitsfrisuren zum Selbermachen und Ideen vom Profi. Bestimmt ist auch der passende Look für euch dabei! Viel Spaß beim Durchklicken!

Welche Arten von Hochzeitsfrisuren gibt es?

Ob hochgesteckt, geflochten oder mit Wellen: Hochzeitsfrisuren können super vielseitig sein. Natürlich spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle, schließlich möchte man am schönsten Tag seines Lebens perfekt aussehen und sich in seinem Look vollends wohlfühlen. Wir raten deshalb dazu, euch vor dem wichtigen Tag genug Inspiration zu holen und unterschiedliche Brautfrisuren auszuprobieren, bevor ihr euch auf einen finalen Hairstyle festlegt. Alle Arten von Hochzeitsfrisuren listen wir euch hier noch einmal genauer auf:

  • Hochsteckfrisur: eine edle Brautfrisur, die viel Spielraum für feminine Details lässt und zu den absoluten Klassikern für eine Hochzeit zählt.
  • Flechtfrisur: Geflochtene Zöpfe haben immer das gewisse Etwas und ziehen alle Blicke auf sich. Auch hier gibt es unterschiedliche Varianten, die perfekt auf das Brautkleid abgestimmt werden können.
  • Lockenfrisur: Locken sind feminin und verspielt – und passen daher ideal zu romantischen Kleidern. Ob mit offenem Haar oder halboffen mit Seitenscheitel: Hier werden einem keine Grenzen gesetzt!
  • Kurzhaarfrisur: Kurze Haare fallen bei einem Brautlook immer auf, sind aber weniger spektakulär als beispielsweise lange Haare. Wer seinen Pixie oder Short Bob aufpeppen will, kann zu einem Kranz aus Blumen greifen, einen Haarreifen aufsetzen oder auffällige Ohrringe dazu kombinieren. 

Welche Brautfrisur passt zu mir?

Jede Braut möchte an ihrem Hochzeitstag wie eine Prinzessin aussehen – und da liegt es nahe, dass die Frisur neben dem Kleid eine wichtige Rolle spielt. Die Brautfrisur muss in erster Linie zu eurem persönlichen Stil passen und sollte euch nicht verkleidet aussehen lassen! Weicht also nicht so stark von den Frisuren ab, die ihr sonst im Alltag tragt – sonst wirkt die Brautfrisur schnell gewollt aus. Wer sich noch nicht sicher ist, kann sich beraten lassen und bekommt bei Stylisten oder Friseuren unterschiedliche Styles angeboten, die der Gesichtsform schmeicheln. 

Welche Frisur zu welchem Brautkleid?

Wichtig ist ebenfalls, dass die Brautfrisur nicht nur auf euch persönlich, sondern auch auf den Stil eures Brautkleids abgestimmt ist. Nur so entsteht ein stimmiges Gesamtbild an eurem Hochzeitstag. 

1. Brautkleid mit geradem Ausschnitt

Ein Brautkleid mit dem sogenannten Carré-Ausschnitt besticht mit der schlichten Eleganz. Es rahmt das Dekolleté kastenförmig ein. Brautfrisuren, die hierzu passen, sind Hochsteckfrisuren oder seitlich sitzende Nackenknoten. 

2. Herzförmiger Ausschnitt

Der Herz-Ausschnitt wird von vielen Bräuten gewählt und ist ein wahrer Klassiker. Auch hier eignet sich der seitlich sitzende Nackenknoten am besten. Gerne könnt ihr auch mit Haarschmuck und Schleier arbeiten.

3. Brautkleid mit Neckholder

Bei Neckholder-Kleidern verlaufen die Träger des Kleides um den Nacken. Somit bleibt die obere Partie der Schultern frei. Für Neckholder-Kleider empfehlen wir – und übrigens auch zahlreiche Friseure – eine lockere Hochsteckfrisur, die nicht zu tief im Nacken sitzt. 

4. Brautkleider mit Rundhals-Ausschnitt

Wer auf hochgeschlossene Brautkleider setzt, sollte mit einem strengen Haarknoten arbeiten. Auch diesen kann man mit schönem Haarschmuck ein Upgrade verpassen.

5. Trägerlose Brautkleider

Bei trägerlosen Brautkleidern kann die Form des Ausschnitts variieren. Generell eignen sich bei diesen Brautkleidern offene oder hochgesteckte Frisuren. Ihr seht: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Besonders schön zu trägerlosen Kleidern finden wir einen Brautschleier. 

Accessoires für atemberaubende Brautfrisuren

Hochzeitsfrisuren können im Handumdrehen durch Haarschmuck für die Braut akzentuiert werden. Total im Trend liegen derzeit Perlenhaarspangen! Das kleine aber durchaus wirkungsvolle Accessoire unterstreicht den traumhaft schönen Look der Braut und verleiht der Frisur eine Extraportion Glamour. Wir sind total verliebt. Seht selbst!

© Amazon | Hersteller

Perlenhaarspangen im 4er-Set, ca. 8 Euro


Klassische Haar-Accessoires für die Braut

Eine klassische Hochsteckfrisur kann toll mit einer verzierten Spange oder einem funkelnden Haarband in Szene gesetzt werden. Besonders im Trend neben Perlenhaarspangen sind Haarbänder und Spangen, die direkt auf einen Dutt gesetzt werden. Die zwei schönsten Exemplare haben wir hier für euch:

© Amazon | Hersteller

Welche Brautfrisur bei halblangen Haaren?

Ihr habt mittellanges Haar und Panik, dass ihr damit kein schönes Hochzeits-Styling zustande bekommt? Keine Sorge. Erstens liegen mittellange Haare in Form von Long Bobs momentan total im Trend und zweitens lassen sich mit der Haarlänge super schöne Hochzeitsfrisuren zaubern. Wir verraten euch, wie das geht. 

  • Geflochtene Frisuren: Geflochtene Hochzeitsfrisuren eignen sich hervorragend für halblanges Haar. So kann der geflochtene Zopf einfach zum tiefen Nackenknoten gerollt oder einfach Locker über die Schulter gelegt und mit Blumen oder Haarklammern verziert werden. 
  • Fascinator: Ja, das Tragen eines Fascinators hat auf jeden Fall etwas royales – eignet sich jedoch auch hervorragend für Bräute mir halblangem Haar. 
  • Locken: Es muss nicht immer eine Hochsteckfrisur sein. Viele Bräute entscheiden sich beim Styling für offene Haare, in die sie leichte Wellen drehen lassen. In Kombination mit einem Diadem, Schleier oder Blumenkranz kann das ebenfalls wunderschön sein. 

Probefrisur bei mittellangen Haaren

Das Probestecken beim Friseur solltet ihr keinesfalls unterschätzen. Wenn ihr zum Probetermin geht, solltet ihr unbedingt eure Haar-Accessoires wie Schleier, Fascinator und Co. am Mann (bzw. an der Frau) haben. Die Accessoires müssen bei der Probefrisur mit eingeplant werden, damit am Hochzeitstag nichts schiefgeht. 

 

frisur-hochzeit
Sie ist ein echter Hingucker: Diese eine Frisur tanzt dieses Jahr auf allen Hochzeiten, da sind wir uns sicher! Dabei ist es total egal, ob du die Braut selber oder ein Gast bist – sie eignet sich für jeden. Was ihr für die feine Frise braucht? Einen... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...