Frisuren-Trend 2022: "Baby Bangs" sind zurück! Und so wird der coole Trend getragen

Frisuren-Trend 2022: "Baby Bangs" sind zurück! Und so wird der coole Trend getragen

Möchtest du eine optische Veränderung, willst aber nicht viel von deinen Haaren abschneiden? Dann kommt hier ein Trend, der genau das erfüllt – Baby Bangs sind zurück.

Ponys sind eine Sache für sich – die einen lieben sie und wollen sie nicht mehr missen, andere Menschen überlegen immer mal wieder, ob sie sich die Trend-Frisur schneiden lassen sollen oder nicht. Denn sollte der Pony doch nicht gefallen, braucht er einige Monate, um wieder rauszuwachsen. Dafür können wir zwar keine Lösung bieten, doch wer den Pony-Trend nicht ausprobiert, verpasst etwas. Denn Baby Bangs sehen nicht nur stylisch aus, sondern liegen auch noch voll im Trend.

Das macht die Baby Bangs aus

Baby Bangs bezeichnet einen Pony, der über den Augenbrauen endet. Dabei muss er nicht so kurz sein, wie die Micro Side Bangs, doch kürzer als Curtain Bangs. Du hast jedoch zwischen diesen Längen noch eine Menge Spielraum. Je kürzer du ihn scheidest, desto mehr Fokus legst du auf dein Gesicht und deine Gesichtszüge. Wagst du dich jedoch das erste Mal an diesen Pony-Trend heran, empfehlen wir dir, ihn anfangs noch etwas länger zu lassen.

Der Vorteil: Der Frisuren-Trend passt zu jeder Gesichtsform. Je nach Form kann der Pony anders geschnitten werden: Möchtest du deine Gesichtszüge weicher erscheinen lassen, wird der Pony fransig geschnitten. Trägst du die Frisur mit besonders viel Selbstbewusstsein, kannst du den Blick auf deine Gesichtszüge lenken und ihn gerade schneiden lassen.

Dua Lipa trägt die fransig geschnittenen Baby Bangs:

Und Megan Fox die geraden Baby Bangs:

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Verwendete Quelle: instagram.com

Chin Bangs Frisuren-Trend für den Herbst
Wir wagen schon jetzt einen Blick in die Herbst-Trends und verraten dir, warum “Chin Bangs” in der nächsten Saison überall zu sehen sein werden. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...