Frisuren ohne Föhnen: So gelingen sie

Frisuren ohne Föhnen: So lasst ihr eure Haare an der Luft trocknen

Gerade wenn es schnell gehen muss, wollen wir gerne darauf verzichten: Haare föhnen. Aber wie gelingt der Weg zur luftgetrockneten Traummähne? Hier zeigen wir euch die schönsten Frisuren ohne Föhnen.

So sehen eure Haare auch ohne Föhnen toll aus

Stundenlanges Haare föhnen nervt nicht nur, sondern ist auch nicht gut für unsere Haare. Die heiße Luft trocknet unsere Haarstruktur aus und lässt unsere Mähne strohig aussehen. Grund genug, um auf den Föhn zu verzichten. Allerdings ist es mit einfachem Lufttrocknen in den meisten Fällen nicht getan. Wir haben Tipps und Tricks, wie eure Haare auch ohne Föhnen toll aussehen!

1. Eine gute Vorbereitung

Das Lufttrocknen der Haare fängt schon bei der Haarwäsche an. Hier solltet ihr auf feuchtigkeitsspendende Produkte setzen, um das Haar optimal auf alle weiteren Schritte vorzubereiten. Während der Conditioner einwirkt, könnt ihr eure Haare schon Strähne für Strähne entwirren. Das ist besonders für Locken wichtig, die so ihre Form beim Trocknen an der frischen Luft behalten. Und nun das Wichtigste: Eure Haarwäsche solltet ihr immer mit einem kalten Wasserguss beenden. Das schließt die Schuppenschicht und sorgt für natürlichen Glanz. 

2. Das richtige Handtuch

Beim Abtrocknen der Haare wartet schon der nächste vermeintliche Fehler. Statt mit einem Frotteehandtuch wild über eure nasse Mähne zu rubbeln, solltet ihr lieber zu einem Baumwolltuch greifen und das Haar darin einwickeln. Als Turban um den Kopf gewickelt, können die Haare so ideal trocknen und die Feuchtigkeit wird vom Tuch aufgesaugt. 

3. Die Form geben 

Nun müsst ihr euch entscheiden: Wollt ihr eure Haare glatt oder lockig tragen? Für letzteres solltet ihr eure Haare während des Lufttrocknens immer wieder nach oben kneten. Die Ansätze solltet ihr dabei nicht außen vor lassen. Bevorzugt ihr glatte Haare, muss eure Mähne immer wieder gekämmt werden – wählt hierfür eine Bürste mit Naturhaar, um euer Haar optimal zu schützen. 

4. Volumen geben 

Damit ihr am Ende keine platte Mähne habt, könnt ihr mit kleinen Tricks mehr Volumen in euer Haar zaubern. Entweder teilt ihr eure Haar ein einzelne, faustbreite Partien, die ihr anschließend locker flechtet oder ihr dreht einzelne Strähnen wie kleine Korkenzieher ein, die ihr anschließend schneckenförmig an der Kopfhaut festklemmt. 

5. Das perfekte Finish

Wenn eure Haare gut an der Luft getrocknet sind, geht es ans Fixieren. Hier müssen nicht unzählige Produkte herhalten. Sprüht einfach kopfüber etwas Haarspray auf eure Ansätze und lasst die Längen und Spitzen unbehandelt – hier solltet ihr, wenn überhaupt, mit Stylingcreme etwas nachhelfen, wenn die Spitzen trocken aussehen. Unsere Favoriten sind die "American Crew Fiber Cream" für rund 10 Euro und die "Tigi Bed Head Manipulator Styling Creme" für rund 8 Euro. Fertig ist die perfekte Frisur ohne Föhnen!

Die besten Produkte für luftgetrocknetes Haar

 

Frisuren ohne Föhnen: Diese Looks eignen sich hervorragend

1. Wet Look

Besonders im Sommer oder am Strand ist der Wet-Look der Renner, wenn es um luftgetrocknete Haare geht. Der Grund ist ganz einfach: Die Trendfrisur lässt sich direkt vom frisch gewaschenen, handtuchtrockenen Haar aus stylen. Alles, was ihr tun müsst, ist eine walnussgroße Portion Gel mit den Fingern in eure feuchte Mähne einmassieren und anschließend mit einem groben Kamm gut durchkämmen. Wer unter trockenem Haar leidet, kann unter das Gel zusätzlich ein Anti-Frizz-Treatment mischen – so sieht der Wet-Look weniger zerzaust aus. 

2. Klassischer Pferdeschwanz

Die einfachste Variante der Frisuren ohne Föhnen ist der Pferdeschwanz. Wenn die Zeit also mal wieder knapp ist, solltet ihr auf diesen Trend zurückgreifen! Das Beste: Es wird nie langweilig. Der klassische Pferdeschwanz lässt sich nämlich unendlich variieren. So könnt ihr ihn zurückgekämmt, mit Scheitel, tief- oder hochsitzend tragen. 

3. Beach Waves

Beach Waves sind nicht nur die Sommerfrisur schlechthin, sondern sind auch im Herbst noch sehr beliebt UND sie lassen sich auch wunderbar ohne Föhn zaubern! Einfach etwas Sea Salt Spray in die Haare sprühen, unsere Tipps für Frisuren ohne Föhnen beherzigen und toll aussehen!

4. Flechtfrisuren

Besonders im nassen Zustand lassen sich Haare gut flechten. Plant ihr also eine süße Flechtfrisur, müsst ihr eure Haare vorher ab sofort nicht mehr föhnen – WIN WIN. Um der Frisur den letzten Schliff zu geben, könnt ihr ganz am Ende die einzelnen Zopfsegmente noch etwas auseinander ziehen – das lässt den Zopf fülliger wirken. PLUS wenn ihr keine Lust mehr auf die Flechtfrisur habt, könnt ihr eure Haare einfach offen tragen – sie werden wunderschön gewellt sein. 

Dua Lipa Haare
Schluss mit platten Haaren. Mit diesen Frisuren gehört dünnes Haar der Vergangenheit an. Lasst euch inspirieren und erfahrt hier, wie ihr eurer Mähne ein Volumen-Update verpassen könnt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...