Brautfrisuren: Ideen und Inspirationen für deine Hochzeit

Brautfrisuren: Die schönsten Hairstyles für deine Hochzeit

Du heiratest bald und suchst noch nach der perfekten Brautfrisur? Hier zeigen wir dir die schönsten Looks für deine Hochzeit.

Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben eines Paares. Allerdings muss ziemlich viel organisiert werden: die Location, das Essen, das Brautkleid, das Make-up und natürlich darf auch eine schöne Brautfrisur nicht fehlen. Egal ob mit Schleier oder ohne, ob glatt, mit Locken, halboffen oder offen: Die Auswahl an Hochzeitsfrisuren ist riesig. Wir zeigen dir die schönsten Brautfrisuren und Looks für deinen besonderen Tag.

Welche Frisur zu welchem Brautkleid?

Bevor du dir eine Brautfrisur aussuchst, solltest du dir dein Brautkleid genauer anschauen, denn nicht jede Frisur harmoniert mit jedem Kleid. Die Grundregel lautet: Je auffälliger das Brautkleid, desto schlichter sollte die Brautfrisur ausfallen. Besonders schön ist es, wenn Details des Kleides in der Frisur aufgegriffen werden, zum Beispiel durch einen Haarreif mit Spitzenapplikationen oder Strasssteinen, die ins Haar eingearbeitet werden. Überlege dir auch, ob die Frisur in das Gesamtkonzept deiner Hochzeit passt. Ein strenger Dutt passt zum Beispiel besser zu einem edlen Ambiente als zu einer Strandhochzeit.

Welche Brautfrisur passt zu mir?

Die Wahl der passenden Brautfrisur stellt für die meisten Bräute eine Herausforderung dar. Sie sollte nicht nur zum Kleid und Thema der Hochzeit passen, sondern auch den eigenen Stil unterstreichen. Damit du dich nicht verkleidet fühlst, raten wir dir dazu, eine Frisur zu wählen, die sich an deinen Alltags-Hairstyles orientiert. So wirkt das Brautstyling nicht zu gewollt.

Überlege dir auch, welcher Haarschmuck zu dir passt: ein märchenhaftes Diadem, romantische Blumen oder ein klassischer Perlenhaarreif? Hole dir für deine Hochzeitsfrisur Inspiration auf Plattformen wie Pinterest oder TikTok oder lasse dich direkt beim Friseur beraten.

Die schönsten Brautfrisuren für die Hochzeit

Hochsteckfrisuren

Hochsteckfrisuren gehören zu den Klassikern unter den Brautfrisuren und dürfen in unserer Liste der schönsten Hairstyles für die Hochzeit auf keinen Fall fehlen. Ein Dutt funktioniert mit langen sowie mittellangen Haaren und wirkt besonders schön, wenn die Haare der Braut vorher leicht gewellt werden. Dieser kann tief, aber auch hoch gebunden werden. Üppig hochgesteckte Haare passen zu allen Bräuten, die einen großen Auftritt hinlegen wollen. In diesen Look haben wir uns direkt verliebt:

Auch spannend: Kurze Haare stylen, Wet Hair Look und Messy Bun

Brautfrisuren mit Schleier

Für viele Bräute gehört ein Schleier zum Hochzeitslook dazu. Du kannst den Schleier entweder über deinen Kopf legen, sodass er Frisur, Gesicht und Schultern bedeckt, oder ihn in deine Frisur einarbeiten. Ein langer, fließender Schleier sieht besonders toll zu offenen Haaren mit leichten Wellen aus, aber auch ein klassischer Chignon zaubert einen schönen Brautlook.

Wenn du den Schleier lieber mit deiner Frisur verbinden möchtest, kannst du ihn zum Beispiel über oder unter einen tief sitzenden Dutt anbringen. Das verleiht deinem Styling einen edlen Touch.

Brautfrisur mit Zopf

Auch ein Zopf kann eine Hochzeitsfrisur sein! Ein schlichter, tief gebundener Pferdeschwanz mit Mittelscheitel wirkt sehr modern und ist zudem sehr langlebig. Diese Frisur hält selbst Regen und Sturm stand. Oder du entscheidest dich für einen messy Ponytail mit geflochtenen Details. Hier findest du die 5 schönsten Pferdeschwanz-Frisuren zum Nachstylen.

Halboffene Brautfrisuren

Wenn du dich für dein Brautstyling nicht zwischen offenen und hochgesteckten Haaren entscheiden kannst, dann trage deine Mähne halboffen. Dabei wird die vordere Haarpartie nach oben oder nach hinten gesteckt und eventuell mit einer hübschen Spange am Hinterkopf befestigt. Der Vorteil: Deine Haare fallen dir an deinem Hochzeitstag nicht ständig ins Gesicht. Dieser Look ist perfekt für das Standesamt, die Kirche oder eine freie Trauung.

Ein Half Bun, aus dem einige Strähnen hängen, wirkt besonders lässig und passt zu Hochzeitslooks im Boho-Stil, während eine halboffene Frisur mit großen, glänzenden Locken und auffälliger Haarspange sehr elegant wirkt.

Offene Brautfrisuren

Hochsteckfrisuren sind nicht dein Ding? Dann trage deine Haare am Hochzeitstag offen! Dieses Brautstyling eignet sich sowohl für lange als auch kurze Haare. Du kannst sie zum Beispiel im eleganten Sleek Look tragen, der momentan im Trend liegt. Ziehe einen Mittelscheitel, glätte deine Haare und fixiere sie anschließend mit etwas Haargel.

Für eine offene Hochzeitsfrisur im Boho-Stil zauberst du dir mit einem Lockenstab oder Glätteisen sanfte Wellen ins Haar und lockerst sie anschließend mit den Händen etwas auf. Danach fixierst du den Look mit Haarspray. Ebenfalls eine schöne Idee für Bräute: Glamouröse Locken, die mit Perlen verziert werden. Diese werden üblicherweise mit Wimpernkleber im Haar befestigt, damit sie den ganzen Tag halten. Dazu passt sowohl ein Mittelscheitel als auch ein tiefer Seitenscheitel. Mit dieser Trend-Frisur bist du definitiv ein Eyecatcher!

Brautfrisuren mit Haarschmuck

Jede unserer vorgestellten Frisuren kann mit Haarschmuck aufgewertet werden, zum Beispiel:

  • Haarspangen mit Perlen oder Glitzer
  • Haarreif
  • Diadem
  • einzelne Blumen oder Blumenkranz

Unser Tipp: Greife zu Accessoires, die zu deinem Brautkleid passen. Ist dein Kleid mit Blumen-Applikationen versehen, dann passt ein romantischer Blumenkranz, der aufs offene oder hochgesteckte Haar gesetzt wird, perfekt. Sollte dein Kleid viele Strasssteine haben, kannst du zu einer funkelnden Haarspange oder einem Diadem greifen. Wer kurze Haare hat, kann ebenfalls wunderbar mit Accessoires im Haar spielen.

Brautfrisur: Selber machen oder zum Friseur?

Ob du deine Hochzeitsfrisur selber stylst oder zum Friseur gehst, bleibt dir überlassen. Für komplizierte Looks lohnt sich allerdings ein Friseurbesuch – auch, weil du deinen großen Tag dadurch stressfreier gestaltest und dich nicht noch deine Frisur kümmern musst.

Wir empfehlen dir, die Brautfrisur einige Wochen vor der Hochzeit beim Friseur auszuprobieren. Beim Probetermin kannst du dir die fertige Frisur in Ruhe anschauen und Details, die dir nicht gefallen, direkt anpassen lassen. Für eine Brautfrisur beim Frisur können Bräute – je nach Salon – mit 100 bis 300 Euro rechnen. Meistens ist der Probetermin bereits im Preis enthalten.

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quellen: instagram.com, tiktok.com

Blumenkranz im Haar
Du bist noch auf der Suche nach der perfekten Hochzeitsfrisur? Hier findest du die schönsten Frisuren für Braut, Brautjungfern und Hochzeitsgäste. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...