Optisch vollere Lippen: Mit diesen 6 Schritten klappt's!

Es muss nicht immer gleich Hyaluronsäure sein: Wie ihr mit einfachen Mitteln vollere Lippen zaubern könnt – ganz ohne den Beauty-Doc, das verraten wir hier!

© CoffeeAndMilk/ iStock Einen richtigen Kussmund? Bekommt ihr in folgenden 4 Schritten!

 

In 6 Schritten zu optisch volleren Lippen

Auch wenn ein kleiner Piks und ein bisschen Hyaluronsäure beim Beauty-Doc die scheinbar einfachste Lösung gegen schmale Lippen ist, geht die Behandlung auch ganz schön ins Geld... Zumal sich der Schönmacher nach ein paar Monaten wieder abbaut – die Prozedur muss teuer wiederholt werden. Wie ihr auf natürliche und deutlich günstigere Art und Weise einen vollen Kussmund zaubert, verraten folgende 6 Schritte.

1. Nach dem Zähneputzen auch die Lippen schrubben

Easy Peasy Lemon Squeezy: Wenn ihr fertig mit dem Zähneputzen seid, schrubbt mit der Bürste und der restlichen, aufgeschäumten Zahnpasta einfach gleich die Lippen mit. Gerne ausführlich – denn je mehr, desto besser. Dieser Trick wirkt wie ein Peeling, und entfernt nicht nur abgestorbene und trockene Haut an den Lippen, sondern fördert gleichzeitig auch die Durchblutung. Das Resultat: Samtweiche und voluminöse, natürlich rötliche Lippen. So lässt sich später auch der Lippenstift viel besser auftragen...

 

 

2. Eine ultra reichhaltige Pflege benutzen

Gleich danach sollten die Lippen ordentlich gepflegt werden. Als Alternative zu jeglichen Lippenpflegestiften haben wir die "Kaufmanns Haut- und Kindercreme" für uns entdeckt – und lassen mittlerweile nichts anderes mehr auf unseren Mund. Nun ja, außer... ein paar andere Lippen, natürlich. ;-) Mit biologischen Ölen und Vaseline ist sie besonders nachhaltig pflegend. Außerdem hat sie so einen schönen, frischen Geruch, der uns an unsere Kindheit erinnert. Manchmal ist das Original halt doch das Beste... Hier könnt ihr die Creme für gerade mal 3 Euro kaufen.

3. Lippenstift mit "Boost-Effekt"

Kaum ist er aufgetragen, prickelt er belebend, boostet die Lippen und schenkt einen verführerischen Glanz: Unser absoluter Beauty-Liebling, der "Burt's Bees Lippenschimmer" in der Farbe "Fig". Schmollmund-Garantie, versprochen! Gerade am Abend im Club, wenn nicht nur der Lippenstift sondern auch das Tragegefühl eine kleine Erfrischung braucht, ist diese Lippenpflege der Heilige Gral. Hier könnt ihr sie für ca. 7 Euro kaufen.

 

 

4. Vorsichtig über den Lippenrand hinaus malen

In Kombi mit dem "Burt's Bees Lippenschimmer", aber auch als allgemeiner Go-to-Klassiker für optisch vollere Lippen: Malt mit einem Lipliner ein wenig über den Lippenrand hinaus. So könnt ihr nicht nur eine perfektionierte Lippenform erzeugen, sondern euer Mund wirkt auch deutlich größer. Allerdings ist hier Vorsichtig geboten: Wenn ihr es übertreibt (und das kann schnell auch mal aus Versehen passieren), dann verwandelt ihr euch in die zweite Dolly Buster. Am besten nehmt ihr einen Lipliner, der von unserer natürlichen Lippenfarbe nicht ganz so weit entfernt ist. Um einen noch natürlicheren Look zu erzeugen, malt auch ein wenig die Lippenfläche mit aus und "vermengt" den Liner mit der Pflege oder einem weiteren Lippenstift. Unser Favorit: "Max Factor Colour Elixir Lip Liner" in der Farbe "Mauve Moment 06". Hier für ca. 7 Euro kaufen.

5. Einen Highlighter benutzen!

Ein Geheimtipp, der für Make-up-Profis schon lange zur Routine gehört: Highlighter! Durch die helle Kontur lässt er die Lippen sofort vollen erSCHEINEN. Tragt den Highlighter auf den Amorbogen auf. Durch die kleine Einkerbung in der Oberlippe, die die Herzform des Mundes ausmacht, wirken unsere Lippen voluminöser und erzeugen eine zusätzliche 3D-Modellierung. Hier könnt ihr ihn schon für circa 4 Euro nachshoppen! 

 

 

6. Auf dunkle Lippenstift-Farben lieber verzichten

Dunkle Farben kaschieren – auch bei Lippen! So schön wir auch die ganzen dunklen Lippenstiftfarben finden, dürfen wir nicht vergessen, dass diese auch unsere Lippen optisch schmaler aussehen lassen. Greift lieber zu schönen Nude-Tönen!

 

Lade weitere Inhalte ...