22. Februar 2021
Brennende Lippen: Diese Tipps helfen wirklich

Brennende Lippen: Diese Tipps helfen wirklich

Wenn dir brennende Lippen zu schaffen machen, brauchst du sofortige Hilfe. Wir zeigen dir die Ursachen und was du sofort dagegen unternehmen kannst.

Brennende Lippen
© iStock
Wir zeigen dir Ursachen und was verlässlich gegen brennende Lippen hilft.

Vor allem im Winter, doch auch im Sommer können uns trockene, spröde und brennende Lippen zu schaffen machen. Klirrende Kälte und UV-Strahlung können unseren Lippen schaden – und sie trocken, spröde und schmerzhaft machen. Meist mit einhergehen eingerissene Mundwinkel, die bei jeder Öffnung des Mundes immer mehr einzureißen scheinen. Auch Entzündungen am Mund, Beschwerden in der Mundhöhle und Zungenbrennen sind keine Seltenheit.

Wir zeigen dir, welche Ursachen brennende, trockene Lippen und eingerissene Mundwinkel haben und geben wir wertvolle Tipps zur Behandlung, wie du sie pflegst und wie es nie wieder zu brennenden Lippen  und Schwellungen kommt.

Ursachen für brennende Lippen

  • Kälte: Unsere Lippen haben nur sehr wenige Talgdrüsen, weshalb sie schnell austrocknen. Der schützende Hydro-Lipid-Film, der die Lippen vor dem Austrocknen schützen soll, wird bei extremen Witterungsbedingungen angegriffen. Die Folge: Aufgesprungene, trockene Lippen, die pochen oder brennen.
  • Dehydration: Wer nicht ausreichend Wasser zu sich nimmt, sorgt nicht nur dafür, dass die Haut fahl und matt aussieht, sondern verlangt auch deinen Lippen einiges ab. Dein Körper braucht ausreichend Wasser, damit lassen sich schon einige Beschwerden und Symptome lindern, ohne zu einer Behandlung mit Medikamenten zu greifen.
  • Eisenmangel: Eine weitere von vielen Ursachen von rissigen Lippen ist ein Eisenmangel, von dem viele junge Frauen betroffen sind, ohne es zu merken, können brennende Lippen hervorrufen. Die mangelnde Funktion der roten Blutkörperchen sorgen dafür, dass unsere Haut blass aussieht, wir Haare verlieren und die Talg- und Schweißproduktion abnimmt. Der Mangel ruft trockene und brennende Lippen hervor. Deshalb sind die Haupt-Nebenwirkungen bei der Einnahme von Isotretinoin extrem trockene Lippen, da sie Talgproduktion gehemmt wird.
  • Allergien: Brennende Lippen sind in manchen Fällen auch ein Symptom einer Allergie. Zu den Auslösern zählen Pollen, Birken, Lebensmittel oder Proteinstrukturen. Sollten brennende Lippen bei dir nach dem Verzehr von bestimmten Lebensmitteln oder zur Pollenflug-Saison auftreten, solltest du dich bei deinem Arzt vorstellen und abklären, ob eine Allergie vorliegt.
  • Stress: Auch Stress kann brennende Lippen begünstigen. Die Anstrengungen und stressige Herausforderungen haben großen Einfluss auf Hormone und Körperfunktionen. Ein Stresssymptom können neben Schlafproblemen, Müdigkeit, Appetitverlust und Herpes auch brennende Lippen sein.
  • Alkohol: Nach einem starken Alkoholkonsum sind brennende Lippen keine Seltenheit, denn Alkohol blockiert ein Hormon im Gehirn, wodurch in der Niere zu viel Flüssigkeit abgegeben wird. Daher ist es sehr wichtig, vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen sehr viel Wasser zu sich zu nehmen, um die Blockade auszugleichen.
  • UV-Strahlung: Die Hautzellen der Lippen können kein Melanin bilden, wodurch ihnen der eigene Sonnenschutz fehlt. Ein Sonnenbrand zeigt sich durch brennende Lippen. Wer dies vermeiden möchte, sollte im Sommer auf einen Lippenpflegestift mit LSF 50 setzen.

Brennende Lippen: Die besten SOS-Tipps

Bei brennenden Lippen hilft nur eins: Feuchtigkeit. Natürliche Öle, Fette, Vaseline und Bienenwachs bieten sofortigen Schutz vor dem Austrocknen und stellen das Feuchtigkeitsgleichgewicht wieder her. 

Weitere sechs Tipps solltet ihr bei brennenden Lippen sofort befolgen:

  1. Mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken
  2. Lippen nicht anlecken, um sie zu befeuchten
  3. Auf einen Lippenpflegestift und Lippenbalsam mit natürlichen Fetten, Ölen und Wachse setzen, am besten Bisabolol oder Dexpanthenol
  4. Alkohol und Tabakkonsum verringern
  5. Auf LSF achten
  6. Lippen knabbern abgewöhnen

Eingerissene Mundwinkel

  • Mit trockenen und brennenden Lippen geben meist auch eingerissene Mundwinkel einher. Bei eingerissenen Mundwinkeln kannst du die gleiche Pflege anwenden, wie bei brennenden Lippen. Achte zudem darauf, die eingerissene Haut an den Mundwinkeln nicht abzukratzen. So verschlimmerst du die Verletzung und die Hautpartie fängt an zu bluten. Hier solltest du verstärkt auf die Inhaltsstoffe Dexpanthenol und Melissenextrakt setzen und die Mundwinkel nach dem Essen mit einem sauberen Tuch abtupfen. Auch das Anfeuchten mit der Zunge und Speichel verstärkt die Bildung von Krusten nur.
  • Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, kann unter Umständen eine Infektion dahinterstecken. Die aufgeweichte Haut bieten einen optimalen Nährboden für Viren, Pilze und Bakterien. Wenn die eingerissenen Mundwinkel nicht nach ein paar Tagen verheilen oder regelmäßig auftreten, solltest du einen Arzt aufsuchen, um eine mögliche Infektion auszuschließen oder sie zu behandeln.

Fünf No-Go’s bei brennenden Lippen

  1. Lippen und Krusten durch Anlecken der Zunge mit Speichel befeuchten
  2. Lippenkauen
  3. Lip Balms mit Mineralöl, künstlichen Silikonen und chemischen Zusätzen
  4. Mattierende Lippenstifte auftragen
  5. Alkohol und Zigaretten

Die besten Lip Balms bei brennenden Lippen

Wir haben zwei Wundermittel gefunden, die bei brennenden Lippen und eingerissenen Wundwinkeln hervorragend helfen und vielen Pflegestiften den Rang ablaufen.

  1. Der Bepanthol Lippenpflegestift für ca. 7 Euro pflegt die Lippen mit allen wichtigen Inhaltsstoffen und schützt gleichzeitig mit einem LSF 30. Er kann mehrmals täglich angewendet werden und ist perfekt als Lippenpflege für unterwegs. Panthenol, pflegende Lipide und Bienenwachs stellen Feuchtigkeit zur Verfügung und schließen sie ein. 
  2. Für die Nacht empfehlen wir dir die Kaufmanns Haut- und Kinder-Creme für ca. 7 Euro im 2er-Pack. Diese Creme hat sich bereits in Praxen und Kliniken bewährt und setzt auf wertvolle biologische Öle und Fette, die eine schützende und pflegende Oberfläche bieten und Feuchtigkeit einschließt. Beim Auftragen einer dicken Schicht auf die Lippenhaut pflegt die Creme die gesamte Nacht, sodass du am Morgen mit einem leichten Schutzfilm und hydrierten Lippen aufwachst.

Wenn diese Fettstifte geholfen haben, stehen den Tipps für gepflegte Lippen und die Anwendung von Lip Plumber für voluminöse Lippen nichts mehr im Wege.

Hausmittel gegen brennende Lippen

Neben medizinischen Salben und Cremes können auch Hausmittel bei brennenden Lippen angewendet werden. Auf die Lippenhaut können folgende Hausmittel gegeben werden, die für eine Linderung der Schmerzen und eine schnelle Heilung sorgen:

  • Olivenöl (vor dem Schlafengehen auftupfen)
  • Honig (zehn Minuten einwirken lassen)
  • Creme aus Honig und Quark (zehn Minuten einwirken lassen)
  • Avocado (enthält wertvolles Vitamin B12)
  • Aloe Vera

Wann ein Hausarzt aufgesucht werden sollte: Zungenbrennen und Mundbrennen

Ein Hausarzt sollte aufgesucht werden, wenn du die Ursachen von Schmerzen, Schwellungen, Lippenbrennen und Spannungsgefühl einfach nicht ausmachen kannst. Vor allem bei zusätzlichem Mundbrennen, Zungenbrennen und übermäßigem Juckreiz in der Mundhöhle ist Vorsicht geboten. Wenn Lippenpflege, Lippenpeeling, Salben und Fettstifte aus der Apotheke nicht mehr helfen, können Entzündungen in der Mundhöhle oder der Zunge vorliegen. Dein Hausarzt verschreibt dir nach dem Feststellen der Ursachen passende Medikamente. Vielleicht liegt auch ein Vitamin Mangel im Körper vor.

Verwendete Quellen: medlexi.de, dr.grumpert.de

spröde-trockene-lippen-loswerden-1
Es zwickt, spannt und irgendwie will es nicht besser werden: Spröde Lippen sind nervige Begleiter, nicht nur in der kalten Jahreszeit. Wenn euch auch immer wieder das trockene Gefühl plagt, seid ihr hier genau richtig! Wir erklären die Ursachen für... Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...