Schöne Haut mit koreanischen Pflegeprodukten

Schöne Haut mit koreanischen Pflegeprodukten

Cremes, Seren, Masken: Was Pflegeprodukte betrifft, sind die Koreaner ganz vorn mit dabei. Eigentlich sind sie sogar der Ursprung innovativer Ideen und neuer Beauty-Strategien. Ziemlich einleuchtend also, dass Koreanerinnen für die schönste Haut EVER bekannt sind. Zum Glück schwappen ihre Wundermittel immer mehr in unsere Westen über und nach ein wenig Recherche haben wir einige Produkte gefunden, die besonders effektiv sind.

© unsplash | Klambt Collage Auf welche Beautyprodukte die schönsten Frauen aus Korea setzen, erfährst du hier!

Warum haben Koreanerinnen so schöne Haut?

1. Korea ist in der Beautybranche ein echter Vorreiter. Was innovative Produkte und Forschung in Sachen Haut betrifft, sitzt Korea in der ersten Reihe. Kein Wunder also, dass koreanische Frauen so schöne Haut haben. Immerhin sind sie direkt an der Quelle. 2. Koreanerinnen wenden die sogenannte "Layering-Technik" an. Was die besagt? Eigentlich nur, dass in der Pflegeroutine gar nicht genug Produkte angewandt werden können. Schicht für Schicht tragen sie Toner, Seren und Cremes auf, um die Haut mit möglichst viel Feuchtigkeit zu versorgen. Dabei wissen sie, dass eine ausgiebige Reinigung das A und O für schöne Haut ist. Deswegen kommen oft gleich mehrere Waschcremes und Reinigungsschäume zum Einsatz. 

Koreanische Hautpflege: 10 Steps für den perfekten Glow

1. Schritt: Oil Cleansing

Die Grundlage der koreanischen Hautpflege bildet das Oil Cleansing. Reinigungsöle ziehen ölhaltige Ablagerungen aus den Poren und sind selbst bei fettiger und unreiner Haut DIE Wunderwaffe schlechthin. Pickel und Mitesser werden so beseitigt. Einfach sanft mit den Fingern in die Gesichtshaut einmassieren und anschließend mit warmem Wasser abspülen. 

2. Schritt: Foam Cleansing 

Das war aber noch lange nicht alles in puncto Gesichtsreinigung. In Schritt zwei kommt ein Reinigungsschaum zum Einsatz. Dieser sorgt dafür, dass die restlichen Verschmutzungen aus den Poren verschwinden. Den Reinigungsschaum massiert ihr in kreisenden Bewegungen in eure Haut ein. Das reinigt die Haut gründlich und kurbelt gleichzeitig die Blutung an, was widerum für einen frischen Teint sorgt. Anschließend den Schaum mit lauwarmem Wasser abspülen. 

3. Schritt: Peeling 

Nicht jeden Tag, aber zweimal pro Woche dürft ihr eure Gesichtshaut mit einem Peeling verwöhnen. So wird die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen befreit und die Abheilung von Unreinheiten beschleunigt. 

4. Schritt: Toner

Wenn es um Toner geht, wissen viele nicht wofür sie das Produkt überhaupt verwenden sollen. Damit ist jetzt Schluss, denn wir erklären es euch. Der Toner wird angewendet, um Schadstoffe zusammen mit Rückständen des Gesichtsreinigers von der Haut zu entfernen und gleichzeitig den natürlichen pH-Wert der Haut wiederherzustellen. Toner beruhigen die Haut und machen sie bereit für alle weiteren Pflegeschritte der koreanischen Gesichtsbehandlung.

5. Schritt: Essence

Mit der Essence ist die erste Hälfte der koreanischen Beauty-Routine geschafft. Die Essence besteht aus einer leichten Textur. Diese feuchtigkeitsspendende Flüssigkeit wird aufgetragen, um die Zellerneuerung der Haut zu beschleunigen. Zudem wirkt die Essence beruhigend und bringt unsere Haut zum strahlen. 

6. Schritt: Serum

Im sechsten Schritt kommt das Serum zum Einsatz. Das Serum sollte auf euren Hauttyp abgestimmt sein. Es wird ganz allein für die Bedürfnisse eurer Haut eingesetzt, sprich: Die Bekämpfung von Unreinheiten, Faltenminderung, Feuchtigkeitsverlust oder Hautstraffung. 

7. Schritt: Sheet Mask

Mit dem Hype der koreanischen Hautpflege ist sie nach Europa geschwappt: die Tuchmaske. Warum wir sie lieben? Weil sie so einfach in ihrer Verwendung ist. Einfach auf das Gesicht auflegen, 15-20 Minuten einwirken lassen und anschließend entfernen. Koreanerinnen benutzen Tuchmasken sogar mehrere Male die Woche. 

8. Schritt: Augencreme

Die Augenfalten dürfen natürlich nicht außen vor gelassen werden! So benutzen Koreanerinnen täglich eine Augencreme, um ihre Augen jung zu halten. 

9. Schritt: Emulsion

Bei der Emulsion handelt es sich um eine leichte Feuchtigkeitscreme mit einer Lotion-artigen Textur. Besonders für diejenigen, die eher zu öliger oder Mischhaut neigen, ist eine Emulsion DIE Geheimwaffe. 

10. Schritt: Creme

Für die Nacht ist eine reichhaltige Gesichtscreme unabdingbar. Während die Emulsion eher für den Tag geeignet ist, muss für die Nacht etwas reichhaltigeres herhalten, damit die Haut über Nacht hydratisiert bleibt. 

Wichtig: Nicht jede Haut ist für den Schwall an Pflege gemacht. Fettige Haut oder ein Pickelausbruch könnten bei übermäßiger Feuchtigkeitszufuhr die Folge sein. Vorher also gut den eigenen Hauttyp checken, um die richtige Pflege anzuwenden. Wir haben ein bisschen in der Wundertruhe mit koreanischer Pflege gewühlt – und die interessantesten und beliebtesten Produkte ausfindig gemacht. Ohne Layering-Technik sollten sie für jeden Hauttyp geeignet sein und uns zu schöner, reiner und porenfeiner Haut verhelfen. 

Koreanische Pflegemasken für Haut, Haar und Fuß 

 

© Oh K! | Amazon | iStock | Klambt Collage

Das koreanische Beautylabel OH K! ist noch relativ jung. Obwohl es seinen Hauptsitz in London hat, kommen alle Produkte aus Korea und enthalten die typischen koreanischen Inhaltsstoffe. Neben dem ansprechenden Design, das wir total cool finden, gelten die Produkte als hochwirksam – und das zu Drogerie ähnlichen Preisen. Check!

1. Haarmaske mit Capsicum-Extrakt für intensive Feuchtigkeitszufuhr. Auftragen und unter einer Kappe einwirken lassen – HIER für ca. 10 Euro shoppen.

2. Handmaske aus Veilchenextrakt für supersofte Hände. Auftragen und mit den Handschuhen einwirken lassen – HIER für ca. 12 Euro shoppen.

3. Fußpeeling mit Apfelduft. Auftragen und 1 Stunde mit Socken einwirken lassen – HIER für ca. 16 Euro shoppen.

4. Rehydrierende Gesichtsmaske mit Avocado-Extrakt und vielen Vitaminen und Mineralien. HIER für ca. 6 Euro shoppen.

 

© Kocostar | Amazon | iStock | Klambt Collage

1. Feuchtigkeitsspendende und erfrischende Gesichtsmaske mit Wassermelone für eine WOW-Haut. HIER für ca. 6 Euro kaufen (2er Pack).

2. Gesichtsmaske mit Vitamin C und Gurke – HIER für ca. 8 Euro kaufen (2er Pack).

3. Hautverfeinernde Gesichtsmaske mit Ananas – HIER für ca. 5 Euro kaufen (2er Pack).

© AIMONLIE | Amazon | iStock | Klambt Collage

Tony Moly ist das koreanische Beauty-Label schlechthin – und ist besonders bekannt für seine Blattmasken. Ein Paket mit 11 Masken, von Avocado über Brokkoli bis hin zu Red Wine, findet ihr HIER für ca. 100 Euro. Klingt erstmal viel, aber die Pflegelinie ist bekannt für ihre hohe Effektivität und die daraus resultierende suuuper schöne Haut. Wir fangen mal an zu sparen ... 

Auf diese K-Beautyprodukte können wir nicht verzichten!

© PR

1. Wir konnten es uns nicht nehmen lassen, eine neue Beautymarke für euch zu testen. Glimyu heißt sie und hat alle Geheimnisse der koreanischen Schönheit für den europäischen Markt adaptiert. Denn unsere Haut ist der der koreanischen Schönheiten in keinem Maße gleich. Glimyu ist auf alle Bedürfnisse der europäischen Haut abgestimmt und bedient sich der Texturen und Inhaltsstoffe der koreanischen Kosmetik.

Das Glim "Clean" haben wir besonders ins Herz geschlossen. Den Jelly Cleansing Balm ist für jeden Hauttypen geeignet und zu 100% vegan. Zum Reinigen nehmen wir einfach eine 2-3 haselnussgroße Mengen zwischen die Handflächen und lassen die Textur schmelzen. Mit kreisenden Bewegungen entfernen wir Make-up-Reste, wasserfesten Mascara und Lippenstift. Mit lauwarmem Wasser spülen wir unser Gesicht ab und erfreuen uns an einem frischen Look! 

2. Die perfekte Ergänzung zu unserer geliebten Retinolcreme als Nachtpflege ist die "Glim Sun"-Creme für den Tag. Mit einem Lichtschutzfaktor von 40 wird die Haut vor schädlichen UV-Strahlen geschützt! Ein perfektes Duo!

 

Lade weitere Inhalte ...