Pickel am Kinn: So könnt ihr sie vorbeugen und loswerden!

Pickel am Kinn: Mit dieser Pflege könnt ihr sie vorbeugen und loswerden!

Hormonelle Veränderungen, Unverträglichkeiten und Stress rufen Pickel am Kinn hervor. Mit welchen Produkten ihr sie aber verhindern könnt, erfahrt ihr hier.

© Pexels Pickel am Kinn loswerden: Diese Sachen müsst ihr beachten

5 Ursachen für Pickel am Kinn

Es gibt Angewohnheiten, Essverhalten und hygienische Fauxpas', die Pickel am Kinn begünstigen. Welche fünf klitzekleinen Dinge ihr euch ganz einfach abgewöhnen könnt, beziehungsweise verstehen müsst, haben wir hier für euch zusammengefasst.

1. Ihr habt die Hände im Gesicht

Wir fassen uns unbewusst sehr oft ins Gesicht. Egal, ob wir im Office sitzen, telefonieren oder Zuhause vor dem Fernseher liegen – ständig sind die Hände im Gesicht. Leider befinden sich ganz viele Bakterien an den Händen, die dann somit schnell ins Gesicht wandern und Entzündungen verursachen können. Also lieber Finger weg! Wir wissen, wie schwierig es ist.

2. Ihr ernährt euch unausgewogen

Nicht nur die lästigen Fummel-Angewohnheiten verursachen kleine Unreinheiten im Gesicht. Auch die falsche Ernährung kann Grund dafür sein. Die unausgewogene Ernährung, aber auch eine Nahrungsmittelunvertäglichkeit kann kleine Pickel auslösen. Achtet darauf, dass ihr mindestens drei Liter Wasser am Tag zu euch nehmt. Ballaststoffreiche Lebensmittel, wie Getreide und Hülsenfrüchte, sind ebenfalls wichtig und können die Entstehung der Pickel verhindern. Dinkel, Gerste, Hafer und Roggen sollten auf deinem Speiseplan stehen. Wenn ihr dann noch regelmäßig Erbsen, Kichererbsen und Sojabohnen verspeist, dürfte sich eure Haut schnell erholen.

3. Ihr konsumiert zu viele Milchprodukte

Studien belegen, dass Milchprodukte Pickel begünstigen. Ihr liebt Käse? Die eine Scheibe auf eurem Brot wird nicht der Auslöser sein. Doch trinkt ihr euren Kaffee jeden Morgen mit extra viel Milchschaum, solltet ihr schon genauer hinsehen. Versucht Milch durch eine pflanzliche Alternative wie die Oatly Barista Hafermilch (die schäumt genau so wie Kuhmilch) zu ersetzen. Der griechische Joghurt am Morgen kann einfach durch einen Soja-Joghurt ersetzt werden. Schmeckt mindestens genauso gut!

4. Stress und hormonelle Schwankungen

Ihr leidet unter Schlafmangel und habt viel Stress im Alltag und genau das spiegelt sich inzwischen an eurem Kinn wieder? Das ist ein Zeichen für ein hormonelles Ungleichgewicht. Gerade der Stress kann wundervoll mit Sporteinheiten nach der Arbeit ausgeglichen werden. Ihr habt zu viel Energie und müsst sie unbedingt in Bewegung umsetzen! Unser Tipp: Geht abends nach der Arbeit entweder laufen oder gönnt euch einen Spaziergang. Wie wäre es denn, wenn ihr, statt mit dem Bus zwei Stationen zur nächsten U-Bahn zu fahren, einfach mal zu Fuß geht? Außerdem sind regelmäßige Schlafzeiten auch eine Geheimwaffe für gesunde Haut. Wir dürfen natürlich nicht unsere monatlichen Hormonschwankungen vergessen. Ihr wollt euren Östrogenspiegel in Balance halten? Dann empfehlen wir euch Lebensmittel mit ungesättigten Fetten, wie Avocados (die wir lieben) zu euch zu nehmen.

5. Ihr habt die Pille vor kurzem abgesetzt

Freiheit von der Pille! Die wollte ich auch, und wurde mit einer zweiten Pubertät bestraft. Doch ich habe versucht, den Kopf nicht hängen zu lassen und mir eine perfekte Pflegeroutine gegen die Spätakne ausgetüftelt. Eins sei bereits vorweg gesagt: Du musst Geduld haben. Doch irgendwann klingen die Pickel ab und auch Pickelmale verschwinden mit der Zeit. Am wichtigsten ist, dass du dein Handtuch am besten alle zwei Tage wechselst, genau so wie dein Kissenbezug. Auch deine Haare solltest du alle zwei Tage waschen, denn im Schlaf werden Feinstaubpartikel und Schmutz nicht nur in deinem Kopfkissen verteilt, sondern auch in deinem Gesicht. Und das begünstigt die Verbreitung der Pickel.

 

zink-creme-gegen-pickel
Habt ihr schon einmal etwas von Zink- und Silbercreme gegen Pickel und Unreinheiten gehört? Wusstet ihr, wie gut sie wirkt – und vor allen Dingen, warum? Und am Wichtigsten: Wo gibt es die besten Zink- und Silbercremes zu kaufen? All das erfahrt ihr... Weiterlesen

Jolie-Test: Diese Produkte helfen wirklich gegen Pickel am Kinn

Wenn Stressabbau, Sport und Meditation nicht mehr hilft und sich die lästigen Pickel seit längerem auf der Kinnpartie eingenistet haben, wird es Zeit, die Pflegeroutine und Beautyprodukte umzustellen. Wichtig ist nun, dass ihr die Haut entfettet, Pickel gezielt bekämpft und eure Haut regelmäßig erneuern lasst. Dabei werde ich meine Pflegeroutine nun in "Morgens" und "Abends" unterteilen, denn sie unterscheidet sich.

Pickel am Kinn loswerden: Pflegeroutine am Morgen

Morgens starte ich meine Pflegeroutine mit einer gründlichen Reinigung. Dabei benutze ich das Avene Cleanance Reinigungsgel für ca. 15 Euro. Ist mein Gesicht getrocknet, gebe ich etwas Rosense Rosenwasser für ca. 14 Euro auf ein Wattepad und streiche es über mein Gesicht. Anschließend trage ich reines Niacinamid von The Ordinary für ca. 8 Euro wie ein Serum auf mein Gesicht auf. Ist es eingezogen, kommt meine Augencreme zum Einsatz. Abschließend pflege ich mein Gesicht mit der Feuchtigkeitspflege mit LSF von Cetaphil für ca. 17 Euro. Make-up erspare ich meiner Haut gänzlich. Pickel, Rötungen und Unreinheiten decke ich punktuell mit dem Weleda Clear S.O.S Spot Treatment für ca. 12 Euro ab. Die kleine Tube hält für mindestens vier Monate und ist ein wahres Wundermittel, da es auch tagsüber aktiv gegen Pickel wirkt. Klingt jetzt langwierig und umständlich, dauert aber alles in allem höchstens zehn Minuten. 

Pickel am Kinn loswerden: Pflegeroutine am Abend

Abends reinige ich mein Gesicht wieder mit dem Avene Cleanance Reinigungsgel und entferne letzte Make-up-Reste mit dem Rosense Rosenwasser. Nachdem die Haut porentief gereinigt wurde, peele ich meine Haut einmal pro Woche mit dem Aok Pur Balance Seesand Peeling für ca. 12 Euro. Anschließend trage ich jeden Abend die Retinol Creme von Bioniva für ca. 23 Euro auf. Bei Retinol ist es wichtig, es ausschließlich als Nachtpflege anzuwenden, da Retinol die Haut durchlässiger für UV-Strahlung macht. In Kombination mit der Feuchtigkeitspflege mit LSF 30 von Cetaphil ist meine Haut auch tagsüber ausreichend geschützt. Akute Pickel behandle ich punktuell über Nacht mit dem Cordes BPO 5% Akne-Gel für ca. 4 Euro. Sie werden damit über Nacht ausgetrocknet und klingen innerhalb von wenigen Stunden ab. Ein wahres Wundermittel! Und das war's auch schon. 

Meine Haut hat alle Wirkstoffe gut aufgenommen, es kam nie zu Irritationen. Doch wenn ihr diese Pflegeroutine so übernehmen wollt, solltet ihr eure Haut ständig beobachten. Denn vor allem bei Retinol ist Vorsicht geboten. Die Vitamin A-Säure lässt zwar Pickel und Falten verschwinden, sollte jedoch Schritt für Schritt an die Haut gewöhnt werden. Steigert die Anwendung von Retinol nach und nach, bis ihr sie täglich anwendet. Ich hoffe, die Beauty-Produkte wirken ebenfalls bei euch gut und lassen hormonbedingte Pickel am Kinn schnell verschwinden! Auch wenn es nicht sofort wirkt, gibt es keinen Grund, euch zu schämen! Vergesst das nicht.

Retinol im Test
Wenn man gesunde, faltenfreie Haut haben will, kommt man an Retinol nicht vorbei. Wir haben die Wunderwaffe für schöne Haut getestet – und das ist unser Fazit. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...