Pheromone Parfum: Wie verführerisch sind diese Düfte?

Pheromone Parfum: Wie verführerisch sind diese Düfte wirklich?

Der Eigengeruch einer Person kann besonders anziehend wirken. Bei der Partnerwahl also immer der Nase nach! Was Pheromone damit zu tun haben und ob Pheromone Parfums wirklich funktionieren, klären wir hier.

Liebe geht durch den Magen? Von wegen! Wahre Liebe geht durch die Nase! Ob wir jemanden "gut riechen“ können oder nicht, bestimmt zum Teil auch der Eigengeruch einer Person. Sogenannte Pheromone könnten dabei eine verführende Rolle spielen. Viele Parfumhersteller machen sich das zunutze und formulieren ihre Parfums mit Pheromonen. Doch lassen diese Düfte einen wirklich attraktiver wirken und werden die Sexualpartner durch das Auftragen des Parfums wirklich magisch angezogen? Wir klären auf.

Was sind überhaupt Pheromone?

Hattest du schon mal das Gefühl, dass du jemanden irgendwie gar nicht riechen konntest? Oder anders herum: Dass du dich von jemandem wirklich angezogen fühlst, ohne genau zu wissen, woran das liegt? Der Grund, warum wir einige Menschen extrem anziehend finden und andere wiederum nicht, ist der Geruch. Jeder Mensch hat einen eigenen Eigengeruch und wie dieser von anderen Personen wahrgenommen wird, ist sehr subjektiv.

Zuständig dafür, ob wir uns zu einer Person hingezogen fühlen oder nicht, sind bestimmte Botenstoffe, also chemische Substanzen, sogenannte Pheromone, die jeder Mensch hat. Hierbei handelt es sich um Sexualduftstoffe, die der Körper produziert und die den Eigengeruch, der oft ein Mix aus dem Körpergeruch, Waschmittel, Deo, Shampoo und Parfum ist, unterstreichen. Das Gegenüber nimmt diesen Eigengeruch unbewusst wahr. Aus den Duftstoffen sollen sogar Signale zur Kompatibilität wahrgenommen werden können. So können einem Pheromone unbewusst signalisieren, ob man biologisch gesehen kompatibel ist. Das wiederum kann eine Person unbewusst anziehender für einen machen.

Parfum mit Pheromonen: So soll es wirken

Auf dem Markt gibt es immer mehr Hersteller, die damit werben, dass ihre Parfums unwiderstehlich und anziehend machen. Die künstlich hergestellten Düfte sollen Pheromone enthalten, die wie Sexuallockstoffe wirken und auf das Gegenüber einen aphrodisierenden Effekt haben. Die Sexualhormone Copulin, Androstdienone und Estratetramol kommen hierbei häufig zum Einsatz. Die Substanzen Copulin und Estratetramol sollen Frauen attraktiver für Männer machen, während Androstdienone Partnerinnen des weiblichen Geschlechts anziehen soll.

Man geht davon aus, dass Hormone einen Einfluss darauf haben, wie wir Gerüche wahrnehmen. So empfinden Frauen während des Eisprungs beispielsweise die riechenden Abbauprodukte vom Testosteron im männlichen Schweiß als nicht störend. Gleichzeitig geht man davon aus, dass Frauen während ihrer fruchtbaren Zyklusphase Duftstoffe produzieren, die sie für Männer noch attraktiver wirken lassen.

Was der Einsatz von den Sexualhormonen Copulin, Androstdienone und Estratetramol im Parfum für eine Auswirkung auf die Attraktivität und Anziehungskraft einer Person auf das Gegenüber hat, ist jedoch nicht ganz klar. Aber mehr dazu weiter unten.

Welche Pheromone Parfums gibt es?

Wir haben uns mal auf dem Markt umgeschaut und herausgesucht, welche Produkte es mit Pheromonen gibt. Hier stellen wir drei Pheromone Parfums vor. Ob die Substanzen am Ende wirklich wirken und deinen Crush um den Verstand bringen, können wir dir aber leider nicht versprechen. Weiter unten stellen wir dir unser liebstes Parfum vor, dass speziell dafür kreiert wurde, den Eigenduft einer Person hervorzuheben.

  • Pure Instinct Roll-on, ca. 25 Euro hier bei Amazon 🛒: Das Pure Instinkt Roll-on gehört zu den meist verkauften Pheromone Parfums überhaupt. Eingesetzt werden die Hormone Copulin und Androstadienon. Diese sollen sowohl auf Männer als auch auf Frauen besonders anziehend wirken. Auf TikTok wurde das Produkt vor einiger Zeit total gehypt. Ob es dir wirklich auf der Partnersuche hilft oder nicht, musst du wohl selbst herausfinden.
  • L’ARISÉ Eau de Parfum, ca 10 Euro hier bei Amazon 🛒: Auch die Parfums von L’ARISÉ setzen Pheromone ein. Estratetraenol, Androstadienon und Copulin werden eingesetzt und sind dabei vegan und tierversuchsfrei. Der Duft 119 hat einen behutsam gewählten Pheromone-Anteil und duftet leicht orientalisch.
  • Loovara Pheromone Fluid, ca. 20 Euro hier bei Amazon 🛒: Das pflegende Fluid mit Aloe Vera, Schwarztee-Extrakt und Makandiwurzel ist zwar kein Parfum im klassischen Sinne, doch die enthaltenen Pheromone könnten deinen Eigengeruch zum Vorschein bringen und wie ein Lockmittel für Sexualpartner wirken. Es ist vegan und natürlich. Ob es funktioniert? Teste es doch mal aus.

Die Wirkung von Pheromon Parfums ist noch nicht bewiesen

Bei zahlreichen Säugetieren konnten Pheromone schon als Lockstoffe nachgewiesen werden. Bei hoch entwickelten Lebewesen wie uns Menschen ist die Forschung allerdings noch nicht ganz so weit. So ist man sich noch unklar, ob wir Menschen Pheromone-Signale wie in der Tierwelt überhaupt wahrnehmen können. Die dazugehörigen Rezeptoren, die solche Sexuallockstoffe wahrnehmen könnten, sind (noch) nicht gefunden worden. Bei vielen Tieren hingegen wurden diese Rezeptoren entdeckt.

Somit gilt auch bei Pheromone Parfums: Die verführende Wirkung ist leider noch nicht bewiesen. Eine Studie in der Fachzeitschrift "Royal Society Open Science“ aus dem Jahr 2017 hat festgestellt, dass mit den Substanzen Androstdienone und Estratetramol angereicherte Parfums keine lockende Wirkung auf mögliche Sexualpartner und -partnerinnen haben.

Aber: Parfum kann dennoch sexy machen

Ob die Pheromone in den Parfums nun wirken oder nicht – am Ende ist es immer besonders attraktiv, wenn jemand gut riecht. Der Körpergeruch kann definitiv eine Auswirkung auf die Partnerwahl haben. Parfums können verführerisch, verspielt und anziehend auf viele Menschen wirken und eine gut duftende Person (ob Mann oder Frau) ist fast immer unwiderstehlich.

Hinzu kommt, dass man sich selbst in der Regel besonders wohlfühlt, wenn man auch gut riecht. Der Duft kann ein echter Confidence-Booster sein und insgeheim dafür sorgen, dass man selbstbewusster durch die Welt geht. Das wiederum wirkt anziehend auf mögliche Partner und Partnerinnen. Es schadet also auf jeden Fall nicht, sich einen verführerischen Duft aufzutragen und die andere Person zum Beispiel bei einem Date zu verzaubern.

Unser Favorit: Zarkoperfume Molécule 234.38

Ganze sechs Jahre hat es gedauert, bis Zarko Ahlmann Pavlov seinen Molekülduft Molécule 234.38 🛒 entwickelt hatte. Es kommt ohne klassische ätherische Öle aus und enthält ein großes Molekül, das mit mehreren kleineren Molekülen verkettet ist. Die Zusammensetzung dieses Moleküls entspricht der Haut und ihrer Umgebung. Bedeutet: Der Körper nimmt Einfluss auf die Bestandteile des Dufts und so riecht das Parfum bei jeder Person anders. Sogar die mentale Verfassung kann Einfluss auf den Duft nehmen. Pheromone sind (unseres Wissens nach, die genaue Zusammenstellung ist nämlich geheim) nicht enthalten. Dafür schafft es das Parfum aber, die persönliche Note und Aura des Trägers zum Vorschein zu bringen. Wenn das mal nicht die perfekte Verführung ist.

Parfum richtig auftragen

Du willst dein Gegenüber mit deinem Duft verführen und den Kopf verdrehen? Dann solltest du diese Tipps beim Auftragen deines Parfums beachten:

  • Trage Parfum direkt auf die Haut auf. Am besten machst du das direkt nach dem Duschen. Dann sind deine Poren noch von dem warmen Wasserdampf geöffnet und nehmen die Duftmoleküle besser auf.
  • Sprühe das Parfum aus ca. 20 Zentimeter Entfernung auf die Haut. Lass es danach an der Luft trocknen.
  • Vorher kannst du noch eine Bodylotion verwenden, denn auf einer gut durchfeuchteten Haut hält Parfum länger. Das liegt daran, dass die Duftmoleküle besonders gut an den Lipiden (Fettstoffen) haften bleiben.
  • Trage dein Parfum sparsam auf. Eau de Toilette ist dabei dezenter als Eau de Parfum. Oft entwickelt sich der Duft erst nach einiger Zeit komplett. Weniger ist also mehr. Oft reichen zwei Pumpstöße.
  • Trage das Parfum überall dort auf, wo das Blut pulsiert. Also an den Handgelenken, dem Hals, am Dekolleté, den Schläfen und auf den Innenseiten der Arme.

Auch interessant:

Parfum-Trend 2022: Diese 5 Düfte bescheren dir garantiert viele Komplimente

Parfum-Trend 2022 im Frühling: Mit diesen 3 Düften wickelst du jeden um den Finger

Parfum-Trend 2022: Diese 3 Düfte verleihen dir sofort Selbstbewusstsein

Verwendete Quellen: royalsocietypublishing.org, spiegel.de

Fruchtige Parfums
Summer Vibes gefällig? Dann solltest du diese fünf fruchtigen Parfums unbedingt ausprobieren! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...