The Ordinary Erfahrungen: 5 Produkte im Test

The Ordinary Erfahrungen: Wie gut sind die Produkte wirklich?

Es scheint DIE Hype-Brand der Skincare-Industrie zu sein: The Ordinary. Doch was können die Produkte überhaupt? Unsere Erfahrungen findest du hier.

Die Skincare-Brand The Ordinary hat vor einigen Jahren einen absoluten Hype ausgelöst. So sehr, dass fast alle Produkte regelmäßig ausverkauft waren und man sich gefühlt hat, als hätte man im Lotto gewonnen, wenn man dann noch mal eines der beliebten Clean Beauty-Produkte erwischt hat. Und der Hype hat bis heute angehalten. Doch wir haben es geschafft und konnten uns die wohl beliebtesten Produkte der Marke sichern und haben sie mal genauer unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen wir gemacht haben und ob die Produkte wirklich so gut sind, verraten wir dir hier.

Warum ist The Ordinary überhaupt so beliebt?

Effizient, minimalistisch, erschwinglich – das ist das Konzept der gehypten Skincare-Brand The Ordinary. Die Idee dahinter: Alle Produkte werden nur mit wenigen Wirkstoffen formuliert. In den meisten Produkten werden maximal zwei Wirkstoffe miteinander kombiniert. So spart man sich massive Kosten bei der Herstellung, was sich am Ende auch auf den Endpreis für die Käufer und Käuferinnen auswirkt. Im Vergleich zu vielen anderen Kosmetikprodukten sind die von The Ordinary nämlich relativ erschwinglich.

The Ordinary konzentriert sich bei seinen Produkten auf das Wesentliche und setzt auf Minimalismus. Dabei bleiben die Seren, Cleanser und Co. hocheffizient und die ganze Produktreihe zählt zur sogenannten Clean Beauty. Bei Clean Beauty handelt es sich um Kosmetik ohne potenziell kritische und reizende Inhaltsstoffe, die nicht nur das Wohl der Verbraucher, sondern auch das der Umwelt und der Lebewesen im Auge hat. So sind die meisten Clean Beauty Produkte auch vegan und tierversuchsfrei.

Unsere Erfahrungen: The Ordinary im Test

So weit, so gut. Doch wir wollen nun wissen, was die Hautpflege von The Ordinary wirklich kann und ob der Hype gerechtfertigt ist. Deshalb haben wir 5 besonders beliebte Produkte getestet und verraten dir ganz ehrlich, was wir von ihnen halten.

Bedenke dabei: Skincare ist sehr individuell und muss immer zum jeweiligen Hauttyp passen. Nur weil ein Produkt bei uns gut funktioniert hat, heißt das nicht, dass es auch perfekt für deine Haut geeignet ist. Achte deshalb immer auf die Bedürfnisse deiner Haut und wirf auch einen Blick auf die Inhaltsstoffe der jeweiligen Kosmetikprodukte. Sind hier Inhaltsstoffe enthalten, die du nicht so gut verträgst, dann lass lieber die Finger von dem Produkt.

The Ordinary Hyaluronic Acid 2 % + B5

Das Hyaluronserum von The Ordinary zählt zu unseren Favoriten. Der Grund: Ein gutes Hyaluronserum sollte zu jeder Hautpflege Routine gehören, denn es eignet sich so ziemlich für jeden Hauttyp, es spendet Feuchtigkeit und kann auch vorzeitiger Hautalterung vorbeugen. Doch jeder, der schon mal nach einem guten Hyaluronserum gesucht hat, weiß, dass diese in der Regel nicht gerade günstig sind. Das Hyaluronic Acid 2 % + B5 Serum von The Ordinary ist effizient formuliert und 60 Milliliter kosten gerade mal etwa 12 Euro.

Wirkung

Vor allem bei trockener Haut ist Hyaluronsäure ein sehr guter Wirkstoff, um die Haut wieder mit Feuchtigkeit zu versorgen. Da Hyaluronsäure ein körpereigener Stoff ist, ist sie sehr verträglich. Im Körper befindet sie sich im Bindegewebe und füllt die Zwischenräume zwischen den Bindegewebszellen. Sie hält die Haut prall und straff und hat eine wasserbindende Wirkung. Mit dem Alter nimmt die natürliche Hyaluronsäure in der Haut ab. Mithilfe von Kosmetika können wir der Haut wieder Hyaluron hinzufügen. So soll Hyaluron auch eine aufpolsternde und straffende Wirkung haben. So viel zur Theorie.

Das Hyaluronic Acid 2 % + B5 Serum von The Ordinary enthält drei Arten von Hyaluronsäure in verschiedenen Molekulargrößen. Zusätzlich ist entzündungshemmendes Vitamin B5 enthalten. 

Anwendung

  • Verwende das Serum morgens und/oder abends täglich.
  • Reinige zuerst dein Gesicht gründlich und entferne jegliche Schmutz- und Make-up-Rückstände.
  • Befeuchte dein Gesicht mit etwas Wasser. So ist die Haut durchlässiger und nimmt das Serum besser auf.
  • Gib etwas von dem Serum auf die Handinnenfläche und berühre nicht die Haut mit der Pipette. Ansonsten kommen Bakterien ins Fläschchen.
  • Nun gut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté verteilen und kurz warten, bis das Serum eingezogen ist. Danach die Haut mit einer Tages- oder Nachtcreme pflegen.

Erfahrungen

Unserer Meinung nach gehört ein gutes Hyaluronserum in jede Skincare Routine. Was uns am Hyaluronic Acid 2 % + B5 Serum von The Ordinary gut gefällt: Dank der drei verschiedenen Hyaluronsäure-Arten dringt es gut in die Haut ein und ist sehr effizient. Es zieht schnell ein, was bedeutet, dass es gut von der Haut aufgenommen werden kann. Direkt danach fühlt sich die Haut durchfeuchtet an und spannt nicht mehr so doll. Von der aufpolsternden und straffenden Wirkung merken wir ehrlicherweise auch nach mehreren Monaten der Verwendung nichts. Doch to be fair: Mit Mitte 20 gibt es auch einfach noch nicht so viel, was gestrafft werden muss. Von uns gibt es jedenfalls einen großen Daumen nach oben für das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis des Serums.

Alternative

Alternativ können wir auch das Hyaluronserum mit grünem Tee und Bio Aloe Vera von Mother Nature Cosmetics empfehlen. Etwa 25 Euro (30 ml) hier bei Amazon.

The Ordinary Niacinamide 10 % + Zinc 1 %

Besonders beliebt ist das The Ordinary Niacinamide 10 % + Zinc 1 % Serum. Dank der beiden Wirkstoffe Niacinamide und Zink ist es ein tolles Serum bei fettiger und unreiner Haut. Kein Wunder also, dass das Serum der Favorit von vielen Skincare-Fans ist. 60 Milliliter kosten nicht mal 11 Euro. 

Wirkung

Niacinamide ist ein beliebter Wirkstoff bei unreiner Haut. Er reguliert die Talgproduktion, wirkt entzündungshemmend und verfeinert die Poren. Dabei wirkt er aber nicht austrocknend, sondern kurbelt die Produktion der Ceramide in der Haut an. Dadurch wird die Hautschutzbarriere gestärkt und die Haut verliert nicht mehr so viel Feuchtigkeit. Zink wirkt antibakteriell und antientzündlich und hilft dabei, die Wundheilung zu fördern. Das ist perfekt bei Pickeln und Unreinheiten. Das The Ordinary Niacinamide 10 % + Zinc 1 % Serum eignet sich dadurch perfekt für alle, die eine reinere Haut bekommen wollen.

Anwendung

  • Verwende das Serum morgens und/oder abends täglich.
  • Reinige zuerst dein Gesicht gründlich und entferne jegliche Schmutz- und Make-up-Rückstände.
  • Befeuchte dein Gesicht mit etwas Wasser. So ist die Haut durchlässiger und nimmt das Serum besser auf.
  • Gib etwas von dem Serum auf die Handinnenfläche und berühre nicht die Haut mit der Pipette. Ansonsten kommen Bakterien ins Fläschchen.
  • Nun gut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté verteilen und kurz warten, bis das Serum eingezogen ist. Danach die Haut mit einer Tages- oder Nachtcreme pflegen.

Erfahrungen

Vor allem in der T-Zone ist die Haut im Gesicht häufig ölig und unrein. Wir haben das Niacinamide Serum von The Ordinary deshalb genau in diesem Bereich verwendet, um Unreinheiten zu lindern. Es war überhaupt nicht austrocknend und hat die Haut auch nicht gereizt. Da es sich hierbei um Clean Beauty handelt, ist es optimal bei entzündlicher Haut, denn es enthält keine kritischen Inhaltsstoffe, die für Irritationen sorgen könnten. Es hat jedoch etwas gedauert, bis die Pickel und Mitesser zurückgegangen ist. Man kann also nicht erwarten, dass das Serum im Nu für Soforteffekte sorgt. Etwas Geduld und eine konsequente tägliche Anwendung sind schon nötig, damit es was bringt.

Alternative

Alternativ können wir auch das Anti-Unreinheiten Effaclar hochkonzentrierte Serum von La Roche-Posay empfehlen. Etwa 25 Euro (30 ml) hier bei Amazon.

The Ordinary AHA 30 % + BHA 2 % Peeling Solution

Dieses Peeling Serum hast du vielleicht schon mal in den sozialen Medien gesehen. Das Besondere an ihm: Es hat eine rote Färbung und sieht daher etwas ungewöhnlich auf dem Gesicht aus (fast so, als würde man im ganzen Gesicht bluten). Die The Ordinary AHA 30 % + BHA 2 % Peeling Solution kombiniert die zwei Trend-Wirkstoffe AHA und BHA miteinander und ist ein hocheffektives chemisches Peeling. 30 Milliliter kosten nicht mal acht Euro.

Wirkung

AHA (Alpha-Hydroxysäure) und BHA (Beta-Hydroxysäure) sind DIE Wirkstoffe, die dabei helfen können, eine reine und ebenmäßige Haut zu bekommen. Die Fruchtsäuren peelen die Haut schonender als ein mechanisches Peeling mit Peelingkörnern und entfernen tote Hautschuppen, Talgablagerungen, Schmutz und Co. effektiv von der Hautoberfläche. Bei regelmäßiger Anwendung können so Unreinheiten vorgebeugt werden und die Haut nimmt auch Wirkstoffe von anderen pflegenden Kosmetika besser auf.

Achtung: Da die Konzentration der Säuren hier besonders hoch sind, sollte das Peeling nicht bei empfindlicher Haut verwendet werden. Außerdem sollte deine Haut bereits Erfahrungen mit den Fruchtsäuren haben. Für AHA- und BHA-Anfänger ist es eventuell zu stark.

Anwendung

  • Wende das Peeling maximal einmal die Woche an. Am Anfang solltest du es nur einmal alle zwei Wochen verwenden, bis sich deine Haut an die Säuren gewöhnt hat.
  • Trage das Serum auf die gereinigte Haut auf. Dafür träufelst du einige Tropfen des Peelings auf die Hand und verteilst es dann im Gesicht. Spare dabei die Mund- und Augenpartie aus.
  • Maximal 10 Minuten einwirken lassen. Keine Sorge, am Anfang kann es etwas kribbeln, das Gefühl sollte aber nach kurzer Zeit verschwinden.
  • Danach mit lauwarmem Wasser gut abwaschen und die anschließende Pflege nicht vergessen.

Erfahrungen

Auf dieses Produkt haben wir uns fast am meisten gefreut. Das rote Peeling ist ja fast schon ein Star in den sozialen Medien. Die Farbe des Peelings sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus, doch daran gewöhnt man sich schnell. Bei der ersten Anwendung dann der kurze Schock: Das Serum hat ganz schön gebrannt und war für einige Minuten sehr ungewohnt auf der Haut. Die Konzentration der Säuren ist wirklich sehr stark, weshalb wir das Peeling nicht bei sensibler Haut empfehlen. Von Anwendung zu Anwendung wurde das aber besser und die Haut hat sich das neue Peeling gewöhnt. Danach ist die Haut super glatt und nimmt die Wirkstoffe vom Serum noch besser auf. Und auch der Teint wirkt frischer. 

Alternative

Alternativ können wir auch das 2 % BHA Peeling von Paula’s Choice empfehlen. Etwa 15 Euro (30 ml) hier bei Amazon.

The Ordinary Caffeine Solution 5 % + EGCG Augenfluid

Es ist der Geheimtipp vieler Models, die nach dem Jetseten ihre Augenringe loswerden wollen: das The Ordinary Caffeine Solution 5 % + EGCG Augenfluid. Es enthält 5 Prozent Koffein und EGCG aus grünem Tee und kann dadurch Augenringe und Schwellungen unter den Augen loswerden, wenn die Nacht mal wieder zu kurz war. 30 Milliliter kosten nicht mal acht Euro.

Wirkung

Das Augenfluid von The Ordinary enthält viele feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Glycerin, Urea oder Hyaluronsäure. Ebenfalls enthalten: Milchsäure, die die Durchblutung anregt und für einen frischen Blick sorgt. Koffein ist der meist erhaltene Wirkstoff, der auf der Inhaltsstoffliste gleich an zweiter Stelle direkt hinter Wasser steht. Zusammen mit EGCG aus grünem Tee kann das Serum dunkle Augenringe aufhellen, Schwellungen lindern und so den Blick wacher und frischer aussehen lassen.

Anwendung

  • Verwende das Fluid morgens und/oder abends täglich.
  • Hast du morgens oft mit Schwellungen unter den Augen zu kämpfen, kannst du das Fluid auch im Kühlschrank lagern, damit es eine kühlende und abschwellende Wirkung hat.
  • Reinige zuerst dein Gesicht gründlich und entferne jegliche Schmutz- und Make-up-Rückstände.
  • Befeuchte dein Gesicht mit etwas Wasser. So ist die Haut durchlässiger und nimmt das Fluid besser auf.
  • Gib etwas von dem Fluid auf die Handinnenfläche und berühre nicht die Haut mit der Pipette. Ansonsten kommen Bakterien ins Fläschchen.
  • Nun gut um die Augen herum verteilen und leicht mit den Fingern einklopfen und kurz warten, bis das Fluid eingezogen ist. Danach die Augen mit einer Augencreme pflegen.

Erfahrungen

Dass die Augen eine andere Pflege brauchen als der Rest des Gesichts, war uns schon länger klar. Immerhin ist die Haut hier deutlich dünner und empfindlicher. Augenringe, Schwellungen und Trockenheitsfältchen tauchen hier besonders häufig auf. Da das Augenfluid von The Ordinary schon lange so gehypt wurde, mussten wir es natürlich ausprobieren. Wir haben es im Kühlschrank aufbewahrt, damit die abschwellende Wirkung noch intensiviert wurde und es hat wirklich gut geholfen, die Schwellungen zu reduzieren. Und auch Trockenheitsfältchen tauchen nicht mehr so schnell auf, da das Fluid wirklich gut Feuchtigkeit spendet. Nur von der aufhellenden Wirkung bei dunklen Augenringen haben wir nicht so viel gemerkt. Trotzdem: Wir finden, dass das Fluid eine gute Augenpflege ist und sich sehr gut für die empfindliche Augenpartie eignet.

Alternative

Alternativ oder zusätzlich können wir auch die Nø awake today Eye Cream mit Koffein empfehlen. Etwa 10 Euro (15 ml) hier bei Amazon.

The Ordinary Retinol 0,5 % in Squalane

Ein Retinol Serum ist der perfekte Bekämpfer von ersten Anzeichen der Hautalterung, denn Retinol ist die stärkste Form von Vitamin A und der einzige Wirkstoff, der eine bewiesene Anti-Aging-Wirkung hat. Retinol regt die Zellerneuerung und Kollagenproduktion an und macht die Haut elastischer. Vor allem vorbeugend kann es gut eingesetzt werden, um zu verhindern, dass tiefe Falten im Gesicht entstehen. Das Retinol 0,5 % in Squalane Serum von The Ordinary hat eine mittlere Aktivität und gilt daher auch als gut verträglich. 30 Milliliter kosten nicht mal acht Euro.

Wirkung

Das The Ordinary Retinol 0,5 % in Squalane Serum enthält nur wenige Inhaltsstoffe und hat mit 0,5 Prozent Retinol eine mittlere Aktivität und gilt daher als sehr verträglich. Squalane ist ein geruchloses Lipid, das ein wichtiger Bestandteil des hauteigenen Hydro-Lipid-Films ist. Es kann langfristig die Feuchtigkeit in der Haut bewahren und kann dadurch Trockenheitsfältchen vorbeugen. Retinoid ist die stärkste Version von Vitamin A und kann bei regelmäßiger Anwendung vorzeitiger Hautalterung vorbeugen und erste Altersanzeichen reduzieren.

Anwendung

  • Verwende das Serum am besten immer abends täglich.
  • Reinige zuerst dein Gesicht gründlich und entferne jegliche Schmutz- und Make-up-Rückstände.
  • Befeuchte dein Gesicht mit etwas Wasser. So ist die Haut durchlässiger und nimmt das Serum besser auf.
  • Gib etwas von dem Serum auf die Handinnenfläche und berühre nicht die Haut mit der Pipette. Ansonsten kommen Bakterien ins Fläschchen.
  • Nun gut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté verteilen und kurz warten, bis das Serum eingezogen ist. Danach die Haut mit einer Nachtcreme pflegen.
  • Verwendest du Produkte mit Retinol, solltest du tagsüber immer einen effektiven Sonnenschutz auftragen, da die Haut anfälliger für UV-Strahlung ist.

Erfahrungen

Ist das Ende der 20er erreicht, ist es Zeit für die ersten Anti-Aging-Produkte in der Hautpflege Routine, um ersten Falten vorzubeugen. Besonders effektiv ist Retinol, weshalb wir uns für das Retinol 0,5 % in Squalane Serum von The Ordinary entschieden haben. Die Retinol Konzentration ist hier zwar nicht allzu hoch, jedoch macht es das Serum dadurch auch gut verträglich. Eine zu hohe Retinoid Konzentration kann die Haut schnell reizen. Durch das Lipid Squalane fühlt sich die Haut nach der Anwendung gut durchfeuchtet an. Zwar sind bei uns noch keine allzu starken Falten vorhanden, weshalb wir nicht wirklich einschätzen können, inwiefern sich das Serum bei Falten auswirkt, doch uns beruhigt es schon, dass durch die regelmäßige Anwendung der Entstehung von tiefen Falten vorgebeugt wird. Kleiner Minuspunkt: Es zieht nicht ganz so schnell ein.

Alternative

Alternativ können wir auch den Retinol Booster von Colibri empfehlen. Etwa 30 Euro (33 ml) hier bei Amazon.

Fazit: Wie gut ist The Ordinary?

Wir haben die Hautpflege von The Ordinary nun schon über mehrere Monate hinweg verwendet und müssen sagen: Es gibt wirklich kein Produkt, das uns in dieser Zeit enttäuscht hat. Wir waren sowohl von der Anwendung als auch von der Wirkung der Seren und Co. positiv überrascht. Am besten gefällt uns aber das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bei The Ordinary bekommt man wirklich sinnvoll formulierte Clean Beauty für einen angemessenen Preis, der einem nicht das ganze Geld aus dem Portemonnaie zieht. Wichtig ist jedoch, dass man nicht wahllos irgendein Produkt auswählt, nur weil es gerade gehypt wird, sondern dass man wirklich darauf achtet, welches Produkt sich optimal für den eigenen Hauttyp eignet

Auch interessant:

Anti-Aging: Vitamin-C-Serum und Hyaluronsäure sagen Falten den Kampf an

Augenringe loswerden: Dieses Serum ist wie Kaffee für deine Augenringe

Ceramide: Welche Rolle spielen sie in der Hautpflege?

Verwendete Quellen: flaconi.de, amazon.de, diciem.com

Retinol Test
Wir haben Retinol getestet, denn wer gesunde, faltenfreie Haut haben will, kommt an Retinol nicht vorbei. Retinol im Test –  das ist unser Fazit. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...