Milchsäure ist die neue Wunderwaffe gegen Falten und Akne

- Das Geheimnis nach perfekter Haut scheint – mal wieder – geklärt. Milchsäure ist die neue Zutat, die unsere Haut zum Strahlen bringen soll. Und die Effekte sprechen für sich: Milchsäure liefert erstaunliche Ergebnisse in kürzester Zeit. Das müsst ihr über die neue Beauty-Wunderwaffe wissen!

Kosmetik mit Milchsäure

Peeling mit Milchsäure von Pixi (um 34 Euro), Milchsäure-Serum von TheOrdinary (um 7 Euro) und Reinigungsgel von Aesop (um 49 Euro) 

Milchsäure: So wirkt die natürliche Fruchtsäure

Um wirklich wirksame Ergebnisse erzielen zu können, wird in der Hautpflege auf die Eigenschaften verschiedener Säuren gesetzt. Beliebt sind vor allem Alpha-Hydroxy-Säuren (AHAs) wie Glykolsäure und Mandelsäure, die besonders feuchtigkeitsarme Haut pflegt und von Mitessern und Rosacea befreien kann. Auch Milchsäure gehört zur Kategorie der AHAs und wirkt als Milchsäurepeeling gegen Akne und zur Reduzierung von Falten. Niedriger dosiert wirkt Milchsäure auch in unserer täglichen Pflege wie ein wahres Wundermittel.

So wirken die wichtigsten Inhaltsstoffe in eurer Kosmetik

Die Parfümerien sind rappelvoll mit Kosmetik mit abgefahrenen Inhaltsstoffen wie Hyaluron, Retinol oder Calendula. Doch was diese Stoffe bewirken und welchen Effekt sie auf die Haut haben, wissen nur die Wenigsten. Deshalb haben wir Daniela Marin, Hautpflegeexpertin von Kiehl’s, um Hilfe gebeten. Uns hat die Fachfrau die zehn wichtigsten Kosmetik-Inhaltsstoffe, deren Wirkung und ihren Einsatz erklärt.
Das große Kosmetik-Wirkstofflexikon
Artikel lesen

Die US-Dermatologin Dr. Joyce Imahiyerobo verriet gegenüber hellogiggles.com warum Milchsäure gerade von allen Beauty-Fans gehyped wird. "Milchsäure in der Kosmetik ist eine klassische Fruchtsäure, die aus natürlichen Pflanzenstoffen wie Zuckerrohr, Milch und Trauben gewonnen wird. Sie wirken als Peeling und helfen, abgestorbene Hautzellen abzutransportieren, indem sie den interzellulären Klebstoff, der die Zellen zusammenhält, schmelzen. Sie stimulieren auch das Kollagen, das hilft, feine Linien und Fältchen zu reduzieren, wodurch sie sich hervorragend zur Verjüngung der alternden Haut eignen."

Dabei gilt: Je höher der Anteil an Milchsäure in einem Produkt, desto intensiver wirkt es auch. In Kombination mit beruhigenden Inhaltsstoffen und einem ausgewogenen pH-Wert ist Milchsäure allerdings nicht schmerzhaft, sondern löst ein leichtes Kribbeln auf unserer Haut aus. Ein Zeichen dafür, dass die Säure auf unserer Haut wirkt.

Für wen ist Milchsäure ratsam?

Laut Dr. Imahiyerobo eignen sich AHAs wie Milchsäure ideal für diejenigen, die ihre Haut verjüngen und die Zeichen des Alterns bekämpfen wollen. Auch Sonnenflecken und Pigmentstörungen können durch Milchsäure reduzieren werden. "Wie bei jeder Behandlung mit Fruchtsäure kann es auch bei empfindlicher Haut zu einer übermäßigen Trockenheit und Rötung kommen."

Bei chemische Peelings solltet ihr außerdem immer darauf achten, eine Tagespflege mit Sonnenschutzmittel zu verwenden. Durch AHAs wird die Haut extrem sonnenempfindlich – was sich bei Verzicht auf Sonnenpflege eher negativ auf unsere Haut auswirken kann.

Die besten Produkte mit Milchsäure zum Nachshoppen:

Mehr Beauty-News:

Was ist dran an dem Hype: Vaseline gegen Akne

Squalan: Auf dieses Öl schwören jetzt alle Beauty-Profis

Dieses Shampoo hilft gegen Akne - gibt's in jedem Supermarkt

Retinol: Ein Wunder-Wirkstoff gegen Falten?