Diese Beautyprodukte liebt unsere Redaktion im November

- Wir realisieren, dass der Sommer nun entgültig vorbei ist. Auch wenn wir das im letzten Monat auch mit einem schmunzeln im Gesicht nicht glauben konnten, nun ist es soweit. Es wird kein sommerliches Hoch mehr folgen. Doch statt in einer Herbstdepression zu versinken, freuen wir uns auf die kühlere Jahreszeit und auf all die tollen Beautyprodukte, die wie für den Herbst gemacht sind.

beautyprodute-im-november

Ohne diese Beautyprodukte kommen wir nicht durch den November!

Wir konzentrieren uns nun wieder mehr auf uns, unsere geliebten Rituale und freuen uns schon auf ganz viel „Me Time“ im Kerzenschein. Ob auf dem Sofa oder in der Badewanne. Wir stellen euch hier unsere Liebsten Beautyprodukte für den November vor.

Die Hände 

Dass es nun langsam Winter wird, das merken wir immer zuerst an den Händen. Sie werden kalt, man muss sie bei einem Spaziergang in die Taschen stecken und sie werden langsam trocken und rau. Um dem entgegenzuwirken, verlassen wir uns Jahr für Jahr auf die selbe Handcreme: die Karité von L’Occitane. Denn sie riecht so wunderbar und passt im Miniformat in jede Handtasche. Zuhause auf demNachttischchen liegt die große Tube, die unsere Hände über Nacht weich pflegt.

Unser Pflegeritual

Doch bevor wir ins Bett schlüpfen, gönnen wir uns eine heiße Dusche. Zu unserem Pflegeritual gehören der Rituals Sakura Duschschaum und das OGX Argan oil of morocco Shampoo. Beides pflegt Haut und Haar superweich und geschmeidig und verwöhnt unsere Sinne. 

Glow für die Haut

So langsam ist auch die leichte Sommerbräune aus unserem Gesicht verschwunden. Der Teint wird immer heller und erinnert uns nun entgültig an den bevorstehenden Winter. Wer auch keine Lust auf eine fahle Gesichtsfarbe hat, der kann einfach zum Clarins Assition Konzentrat greifen, und täglich ein paar Tropfen morgens oder abends in die Creme mischen. Durch die Verbindung mit der Pflegecreme hinterlässt das Bräunungsserum keine Flecken im Gesicht und Dekolleté und zaubert einen gesunden Glow. Aber danach unbedingt die Hände waschen! Bei der ersten Anwendung werden drei Tropfen in die Creme gemischt. Ich gebe immer eine Fingerspitze meiner Creme in die Handfläche, tropfe, je nachdem, ob ich meinen Glow erhalten will oder das Serum nach langer Zeit wieder benutze, zwei bis drei Tropfen hinzu und verreibe alles gut mit beiden Händen. Dann creme ich mich ganz normal ein. Schon am nächsten Morgen ist das strahlende Ergebnis sichtbar.

Wake up

Am morgen holen wir uns unseren täglichen Boost mit dem Herbivore Botanicals Rose Hibiscus Hydrating Face Mist. Die Basis aus Kokoswasser wird mit bulgarischer Rose und Hibiscus angereichert und riecht wunderbar blumig und edel. Am liebsten sprühen wir es direkt auf das Make up, bevor wir das Haus verlassen.

So können wir in den Tag starten!

Kennt ihr schon diese Artikel?

Das sind die 3 besten Augenbrauenstifte

Mitesser - wenn die Haut verrückt spielt

Darum sollten wir unsere Beine jetzt mit Olivenöl rasieren