Gesichtsöle: Die besten Öle für jeden Hauttyp

Gesichtsöle: Die besten Öle für jeden Hauttyp

Gesichtsöle sind DIE Beauty-Wunderwaffe für jeden Hauttyp: Sie bringen unsere Haut ins Gleichgewicht, sorgen für genügend Feuchtigkeit und hinterlassen ein weiches Hautgefühl.

Frau tropft sich Öl auf die Haut
© UnsplashWir sind in LOVE. Und zwar mit zarten Gesichtsölen, die unsere Haut wunderbar sanft pflegen. 

Doch welches Gesichtsöl passt am besten zu fettiger, trockener, alternder, empfindlicher oder Mischhaut? Wir haben für jeden Hauttypen ein passendes Gesichtsöl zum Nachkaufen herausgesucht!

Für normale Haut: Multivitamin Gesichtsöl von Ellipsis Labs

Wenn eure Haut weder trocken, noch fettig oder empfindlich ist, kommt dieses Gesichtsöl in Frage. Das bedeutet allerdings nicht, dass ihr kein Gesichtsöl verwenden können. Dieses Öl ist leicht in der Textur und enthält Vitamin A, C, E und F. Diese Inhaltsstoffe erhalten die Haut jung, pflegen sie mit Feuchtigkeit und verringern kleine Fältchen.

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Ellipsis Labs für 10 Euro kaufen

Für fettige Haut: Gesichtsöl von Dr. Hauschka

Das Gesichtsöl der Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka ist ein Muss für alle, die mit fettiger, unreiner Haut zu kämpfen haben. Das Gesichtsöl ist frei von Silikonen und synthetischen Konservierungsstoffen und hilft durch eine regulierende Mischung aus Mandelöl, Karotte, Ringelblume und Neem gegen Entzündungen im Gesicht. Das Öl wird Morgens zur Stärkung aufgetragen und normalisiert die Talgproduktion während des Tages. 

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Dr. Hauschka für ca. 27 Euro kaufen

Für gestresste Haut: Bio Lavendel Gesichtsöl von Garnier

Das wunderbar duftende Gesichtsöl mit Lavendel von Garnier sorgt für einen tollen Glow und strafft die Haut, sodass kleine Fältchen und feine Linien gemildert werden. Besonders toll: Das Öl besitzt eine tolle Naturkosmetik-Qualität, ist Bio und kommt in einer 100% recycelbare Verpackungen, die zum Großteil aus recyeltem Material hergestellt wird. 

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Garnier für ca. 9,94 Euro kaufen

Für empfindliche Haut: Vinosource Nachtöl von Caudalie

Ihr habt empfindliche Haut? Dann solltet ihr ab sofort das Vinousource Nachtöl von Caudalie in eure tägliche Pflegeroutine einbinden. Ein Mix aus sechs natürlichen Ölen dringen tief in eure Hautschichten ein, um die Schutzbarriere zu reparieren und eure Haut zu beruhigen. Am Morgen wacht ihr mit einer samtweichen Haut auf, die sich deutlich weniger empfindlich anfühlt. 

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Caudalie für ca. 30 Euro kaufen

Für trockene Haut: Virgin Marula Luxury Gesichtsöl von Drunk Elephant

Bei trockener Haut ist es wichtig ein Öl zu finden, dass die Haut durchdringt und sich nicht nur oberflächlich ablagert. Dieses Marula-Öl von Drunk Elephant zieht nicht nur sekundenschnell ein, es hinterlässt auch keine Rückstände.  Durch die Kombination aus Vitamin E und essentiellen Fettsäuren wird die dehydrierte Haut wieder aufgefüllt und die Elastizität erhöht.

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Drunk Elephant für 59 Euro kaufen

Für alternde Haut: Oils of Life von The Body Shop

Das kraftvolle Gesichtsöl Oils of Life von The Body Shop, bestehend aus einer Mixtur aus drei unterschiedlichen Samenölen, besitzt eine sehr leichte Textur, die super schnell einzieht und eurer alternden Haut einen magischen Glow verleiht. Ein weiterer toller Nebeneffekt: Das natürliche Öl hinterlässt ein samtig weiches Hautgefühl, dass ihr einfach nicht mehr missen wollt.Hier könnt ihr das Gesichtsöl von The Body Shop für 32 Euro kaufen

Für Mischhaut: Huile Lotus Gesichtsöl von Clarins

Für alle, die eine Mischhaut haben, eignet sich das klärende Gesichtsöl Huile Lotus von Clarins perfekt. Die Zusammensetzung aus ätherischen Rosmarin- und Pelargonie-Ölen mit Lotus-Extrakt zieht sofort ein und sorgt für verfeinerte Poren. Das Gesichtsöl wird jedoch nur Abends nach der Hautreinigung aufgetragen, sodass eure Haut über Nacht beruhigt und entlastet wird. 

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Clarins für 33 Euro kaufen

Für gerötete Haut: Skincare rosehip bioregenerate Gesichtsöl von Pai

Der Hauptbestandteil dieser Formel ist Hagebuttenöl, das eine große Anzahl an omega-reichen essenziellen Fettsäuren und Antioxitantien enthält. Diese wirken zusammen und bringen die Hautbarriere in ein Gleichgewicht. Die enthaltene Linolsäure bildet feuchtigkeitsspendende Ceramide.

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Pai für 69 Euro kaufen

Für trockene Haut: Hydrolipid von Frei Öl

Das auf pflanzlichen Ölen basierende Gesichtsöl von Frei Öl ist ein Wundermittel für trockene Haut und versorgt eure Haut nicht nur mit genügend Feuchtigkeit, sondern regeneriert auch die Hautbarrieren und trägt zu einem geschmeidigen Hautgefühl bei, ohne dabei unnötig zu fetten. Die Anwendung ist ein Kinderspiel: Morgens und Abends werden jeweils 5 Tropfen des Öls auf die frisch gereinigte Haut aufgetragen und sanft einmassiert. 

Hier könnt ihr das Gesichtsöl von Frei Öl für ca. 20 Euro kaufen

Gesichtsöle: Die richtige Anwendung

Wir cremen unsere Haut gerne mal nach dem Motto "Viel hilft viel" ein. Dieses Credo solltet ihr bei der Anwendung von Gesichtsölen jedoch schnellstens über Board werfen. Denn eine Überdosierung schadet mehr, als sie hilft. Die richtige Dosis hängt von dem Bedürfnis euer Haut ab.

Trockene Haut sollte mit vier bis fünf Tropfen gepflegt werden. Eine normale Haut kommt mit zwei bis drei Tropfen aus und eine fettige oder Mischhaut sollte nicht mehr als ein bis drei Tropfen erhalten. Euer Gesichtsöl sollte auf feuchte Haut aufgetragen werden. Alternativ kann sie auch vor dem Auftragen des Öls mit Thermal- oder Rosenwasser befeuchtet werden.

Hautpflege im Herbst
Da der Sommer nun offiziell um ist, verraten wir euch hier Step by Step wie ihr euch die perfekte Hautpflegeroutine für den Herbst organisiert – und so euren Glow vom Sommer weiter beibehaltet.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...