Abnehmen: Low-Carb-Diät mit 4 Phasen verspricht sichtbaren Erfolg

Mit diesen 4 Phasen der Low-Carb-Diät könnt ihr sofort abnehmen!

Abnehmen mit schnellem sichtbaren Erfolg? Das verspricht die 17-Tage-Diät. So funktionierts!

© iStock Mit der 17-Tage-Diät ist der Abnehm-Erfolg garantiert! Warum diese Diät langfristig gesehen unserem Körper sogar gut tut, könnt ihr hier nachlesen!

Abnehmen: Mit diesen 4 Phasen der Low-Carb-Diät 

Wer sich für eine Diät entscheidet, der möchte so schnell wie möglich auch den Erfolg auf der Waage und in der Kleidergröße merken. Oft sind Diäten sehr risikoreich, denn radikale Diäten bringen nicht sofort eine gesunde Ernährungsumstellung mit sich. Das ist bei der 17-Tage-Diät allerdings anders! 

So funktioniert die 17-Tage-Diät

Achtung, wir müssen eine Sache direkt klar stellen: Die 17-Tage Diät geht nicht nur 17 Tage. Diese Diät wird in vier Phasen unterteil, die jeweils 17 Tage andauern! Diese Diät soll Menschen dabei helfen, ihr Gewicht auf eine gesunde Art und Weise zu verlieren. Und das funktioniert nur, wenn die Ernährung umgestellt wird und der Körper sich langsam an die Umstellung gewöhnen kann. Radikale Diäten bringen meist einen fiesen Jojo-Effekt mit sich!

Der 17-Tage-Diät Trend hat seinen Ursprung in Amerika. Hierbei wird nicht gehungert. Das Gegenteil: Gesunde, schmackhafte Ernährung, die zudem noch abwechslungsreich ist. 

Das sind die vier Phasen der 17-Tage-Diät

Dr. Mike Morano, der Wissenschaftler und Arzt aus den Staaten erklärte, dass der Ansatz der Diät, einer Low-Carb-Ernährung gleicht. Die Kohlenhydrat-Zufuhr wird primär reduziert – in genau vier Phasen. Jede Phase hat ihre eigenen Ernährungsregeln. Die letzte Phase soll diejenige sein, die dann für eine dauerhafte Ernährungsumstellung sorgen soll. 

1. Phase

Die erste Phase wird als Anheizphase bezeichnet. Dr. Morano verspricht hier einen täglichen Gewichtsverlust von ca. 450 Gramm. Der Blutzuckerspiegel wird in der ersten Phase abgesenkt und die Verdauung wird angekurbelt. Das sind die Regeln: Obst ist nur bis 14 Uhr erlaubt. Aber auch nicht jede Obstsorte. Früchte wie Himbeeren, Orangen oder Wassermelone haben einen niedrigen Zuckergehalt und sind deshalb bestens dafür geeignet. Was allerdings den ganzen Tag erlabt ist, sind diverse Salate und Gemüsesorten. Um die Proteinzufuhr nicht zu vernachlässigen, sollte Geflügelfleisch oder Fisch helfen. Eier dürfen auch gegessen werden, aber nur maximal zwei Stück pro Tag!

2. Phase 

Wer die Anheizphase überstanden hat, geht in die Aktivierungsphase über. In dieser Phase wird gegen die Routine stark angekämpft. Um die Motivation nicht zu verlieren, werden abwechslungsreiche Speisen zubereitet. Mal dürft ihr euch an eurer Ernährung aus der ersten Phase halten. Danach folgt am nächsten Tag aber ein Gericht, das mit Meeresfrüchten oder mageren Fleisch angerichtet wird. Stärkehaltige Beilagen dürfen dabei nicht fehlen, wie zum Beispiel: Reis, Kartoffeln, Couscous oder Mais. Merkt euch hier: Die stärkehaltigen Lebensmittel sind nur bis 14 Uhr erlaubt. 

3. Phase

Nach der Aktivierungsphase folgt Phase Nummer drei. In dieser Phase bringt ihr langsam eure Ernährungsumstellung ins Gleichgewicht und baut sie in euren Alltag ein. Ihr haltet an eurem abwechslungsreichen Speiseplan aus der zweiten Phase fest. Nun sind allerdings auch Lebensmittel wie Käse, Nudeln oder auch ein kleines Dessert erlaubt. Denkt dran, es soll alles in Maßen gehalten werden, sonst bleibt der Abnehm-Erfolg aus. Wer sich am Wochenende ein Glas Sekt gönnen möchte, darf das in der dritten Phase. Die Idee hinter der dritten Phase ist die, dass gelernt werden soll, wie wichtige Nährstoffe im gesunden Verhältnis aufgenommen werden sollen. 

4. Phase

Die letzte Phase muss nicht erneut 17 Tage angehalten, sondern für immer beibehalten werden. Unter der Woche sind alle Lebensmittel aus allen drei vorherigen Phasen erlaubt. Ab Freitagnachmittag darf man sich ein Cheatmeal erlauben – aber auch hier alles in Maßen. 

 

Abnehmen am Bauch
Ein Pflaster, das uns beim Abnehmen am Bauch hilft? Wie die Anwendung des Fett-Weg-Pflasters funktioniert und wie teuer es ist, erfahrt ihr hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...