Sternzeichen: Das steckt hinter den Tierkreiszeichen

Sternzeichen haben seither eine magische Anziehungskraft auf den Menschen. Doch welche Sternzeichen gibt es überhaupt und was sagt dein Sternzeichen über dich aus? Das und mehr erfährst du hier.

Sternzeichen
© iStock
Es gibt insgesamt 12 Sternzeichen – und alle besitzen ihre unterschiedlichen Charakterzüge.

Astrologie und die damit verbundenen Sternzeichen folgen einer langen Tradition. Dabei kann man aus dem Sternzeichen nicht nur herauslesen, wie man als Mensch tickt, welche Vorlieben man hat und welche besonderen Fähigkeiten einen ausmachen – sie verraten einem auch, wie die eigene Zukunft aussehen kann. Jedes der 12 Sternzeichen hat unterschiedliche Eigenschaften. Willst du wissen, was dein Sternzeichen ausmacht, dann klick dich durch unsere Artikelübersicht weiter unten. Hier findest du Artikel wie:

Diese Sternzeichen können sich absolut nicht leiden

Diese 3 Sternzeichen haben die meisten heimlichen Verehrer

Diese 3 Sternzeichen sind die größten Overthinker

Woher kommen Sternzeichen?

Ihren Ursprung finden Sternzeichen lange vor unsere Zeit – nämlich in der Antike. Um die jeweilige Jahreszeit besser erkennen zu können, orientierten sich die Menschen vor Tausenden von Jahren vor allem am Himmel. Die Stellung der Sterne gaben ihnen Auskunft darüber, ob es Sommer, Herbst, Frühling oder Winter war. Später verband man die Sterne zu sogenannten Sternbildern und unterteilten diese in unterschiedliche Zonen – die Tierkreiszeichen waren geboren und damit auch die Sternzeichen, die auch noch heute für das Lesen von Horoskopen in der Astrologie verwendet werden. 

Welche Sternzeichen gibt es?

Insgesamt gibt es 12 Sternzeichen. Diese sind jeweils unterschiedlichen Elementen zugeordnet: Feuer, Erde, Luft und Wasser. Der Tag, an dem du geboren wurdest, bestimmt darüber, welches Sternzeichen du bist. Hier hast du eine Übersicht über alle 12 Sternzeichen, die dazugehörigen Elemente und die Zeitspannen des jeweiligen Sternzeichens.

Sternzeichen, die dem Element 🔥 zugehören

  • Widder (21. März – 20. April)
  • Löwe (23. Juli – 23. August) 
  • Schütze (23. November – 21. Dezember)

Sternzeichen, die dem Element 🌍 zugehören  

  • Stier (21. April – 21. Mai)
  • Jungfrau (24. August – 23. September)
  • Steinbock (22. Dezember – 20. Januar)

Sternzeichen, die dem Element 💨 zugehören

Sternzeichen, die dem Element 💦 zugehören

  • Krebs (22. Juni – 22. Juli)
  • Skorpion (24. Oktober – 22. November)
  • Fische (20. Februar – 20. März)

Aber: Nicht nur dein Sternzeichen macht dich aus

Natürlich beeinflussen dich noch weitere Faktoren und nicht nur dein Sternzeichen bestimmt weiche Charaktereigenschaften und Fähigkeiten du hast. Im Endeffekt ist jeder von uns individuell. Man kann nie zu 100 Prozent sagen, dass man so ist, wie man ist, nur weil man einem bestimmten Sternzeichen zugeordnet wird. Dennoch gibt dir das Sternzeichen eine kleine Orientierung und kann dir helfen, dich und andere besser zu verstehen.

Und nun viel Spaß beim Durchstöbern der Sternzeichen!

Lade weitere Inhalte ...