„The Voice of Germany“: Fliegt Sido aus der Jury?

„The Voice of Germany“: Fliegt Sido aus der Jury?

Sido sitzt zur Zeit in der Jury von „The Voice of Germany“ und wird dort für seine harschen Äußerungen kritisiert. Muss er nun um seinen Jury-Platz bangen?

© dpa Picture Alliance Wird Sido künftig nicht mehr neben Alice Merton, Rea Garvey und Mark Forster zu sehen sein?

Die Castingshow „The Voice of Germany“ flimmert momentan wieder wöchentlich über unsere TV-Bildschirme, doch das, wofür wir die Musik-Talentshow in den vorherigen Staffeln geliebt haben, wird momentan von Jurymitglied und Rapper Sido boykottiert. Statt den Kandidaten auf Augenhöhe und mit Respekt zu begegnen, äußert sich der Coach gegenüber der Kandidaten häufig ziemlich harsch. Mit seiner jüngsten Aktion hat er den Vogel endgültig abgeschossen. Wird ihn das nun seinen Jury-Platz kosten? 

„The Voice of Germany“: Sido rastet aus

In den Battles am vergangenen Donnerstag passierte etwas, womit vorerst niemand gerechnet hätte. Im Mittelpunkt des Geschehens: Kandidat Bastian Springer. Das Talent aus Team Sido sang gemeinsam mit Konkurrent Dennis Henning den Sam-Smith-Song „Too Good At Goodbyes“. Während das Publikum den Auftritt ziemlich feierte, war Coach Sido alles andere begeistert. Bastians Stimme klang für ihn ziemlich angeschlagen. Das bekam Bastian direkt zu spüren: „Ich glaube er war saufen“, feuerte Sido kurz darauf heraus. Und Bastian gibt zu: „Das letzte Mal vor drei Tagen.“ Darauf Sido: „Ich habe nur vermutet, dass du feiern warst, aber jetzt hast du dich verraten.“ Autsch. Damit hat Sido seinen Schützling ordentlich vorgeführt – und zieht seine Konsequenzen. Er entscheidet sich am Ende des Battles für Kandidat Dennis und gegen Bastian. Das Ende vom Lied? Alice Merton und Rea Garvey buzzern für Bastian, um ihn in ihr Team zu holen. Letzterer nimmt die Angelegenheit ziemlich gelassen:

Hier sind so viele Musiker, da kannst du nicht sagen: Ich feiere nicht. Also bitte: Ich feiere jeden Abend!

Letztendlich entschied sich Bastian für Team Alice. Doch nun stellt sich die alles entscheidende Frage: War Sidos Kommentar angebracht oder zu forsch? Fest steht, dass Sido seinen Job in der Jury sehr ernst nimmt, aber dennoch: Der Ton macht die Musik

„The Voice of Germany“: Fliegt Sido aus der Jury?

Wird Sidos Verhalten dem TV-Sender nun zu viel? Fliegt er tatsächlich aus der Jury? Schließlich sind auch einige Fans der Castingshow ziemlich verärgert – und das nur wegen ihm. So heißt es im Netz unter anderem:

Hat Sido sich in der Sendung geirrt? Er passt zu DSDS aber ich finde für The Voice ist er viel zu unfreundlich. Das ist doch gerade das, was The Voice ausmacht...Respekt und das Positive sehen...und vor allem aufbauende Worte sagen und nicht welche, die die Person runterziehen.

Bis zum Ende der Staffel wird Sido höchstwahrscheinlich in der Jury bleiben, doch ob er auch im nächsten Jahr noch Teil von „The Voice of Germany“ ist, bleibt fraglich. 

Skandal bei "The Voice of Germany": Sido ruiniert einen romantischen Heiratsantrag auf fiese Art und Weise. Sogar Mark Forster ist geschockt! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...