Justin Bieber und Hailey Baldwin: Hochzeit erst im nächsten Jahr – oder doch nicht?

- Verliebt, verlobt, verheiratet. Zwei von drei Vs haben Justin Bieber und Hailey Baldwin schon erfolgreich gemeistert, fehlt nur noch die Hochzeit. Oder doch nicht? Seit dem die beiden gemeinsam beim Verlassen eines Standesamtes gesichtet wurden, brodelt die Gerüchteküche. Denn eigentlich wollten sich die Lovebirds mit ihrer Hochzeit noch Zeit lassen. Erst im nächsten Jahr sollten die Hochzeitsglocken läuten. Was ist nun dran an den Gerüchten?

Justin-Bieber-Hailey-Baldwin-Hochzeit

Kriselt es im Jailey-Paradies?

Justin Bieber und Hailey Baldwin: Liebe im Schnelldurchlauf

Sie sind sich ganz sicher miteinander. Und das nicht erst seit gestern. Verliebte Posts bei Instagram, öffentliche Turteleien im Big Apple, heiße Liebesschwüre im Urlaub auf Hawaii – Justin Bieber und Hailey Baldwin sind schwer verliebt. Da wunderte es nicht, dass er ihr schon nach wenigen Wochen Beziehung einen Antrag machte. Riesenklunker inklusive. Liebe im Eiltempo, so macht es für Außenstehende den Anschein. Doch ganz so eilig haben es Biebs und seine Hailey dann offenbar doch nicht.

Sind Heiraten und Kinder kriegen das neue Nacktselfie?

Verlobte Stars
Darum verlobt sich jetzt halb Hollywood
Artikel lesen

Nehmen Justin & Hailey einen Gang raus?

Als Gerüchte aufkamen, Justin Bieber und Hailey Baldwin hätten in einer geheimen Zeremonie bereits Ja zueinander gesagt, dürften die wenigsten von uns verwundert gewesen sein. Immerhin haben die Lovebirds bisher ein ziemlich rasantes Tempo in ihrer Beziehung vorgelegt. Jetzt erklingen im Justin-Hailey-Reigen aber ganz andere Töne. Und die klingen gar nicht mal so harmonisch. Denn wie ein Insider gegenüber TMZ ausplauderte, wollen Justin Bieber und Hailey Baldwin offenbar nicht vor 2019 heiraten. Wie jetzt? Haben Biebs und seine Traumfrau die Hochzeit etwa auf Eis gelegt? Hat der kanadische Popstar deswegen vor einigen Tagen mitten auf der Straße einen Heulkrampf bekommen? Keine Sorge: Jailey haben keineswegs Zweifel an ihrem Vorhaben zu heiraten, vielmehr sei es eine bewusste Entscheidung gewesen, sich Zeit damit zu lassen. So möchte der Insider von TMZ wissen. Das Bekenntnis zueinander, die Verlobung also, sei für beide ein wichtiger Schritt gewesen. Klar, Justin Bieber und Hailey Baldwin sind streng religiös und sich der Verantwortung einander gegenüber absolut bewusst. 

Update: Onkel Alec Baldwin lässt die Bombe platzen

Oh oh! Waren die Verschiebungspläne der Hochzeit etwa nur eine Finte, um die Medien fernzuhalten? Verschiedenen Berichten zufolge, soll das junge Paar nämlich schon verheiratet sein! Aufgekommen sind die Gerüchte, als Justin und Hailey gemeinsam beim Verlassen eines Standesamtes in New York gesichtet wurden. Doch via Twitter klärte Hailey Baldwin alsbald die Situation: "Ich verstehe, woher die Spekulationen kommen, aber ich bin noch nicht verheiratet."

Doch ein Statement von Haileys Onkel Alec Baldwin im Rahmen der Emmy Verleihung spricht eine andere Sprache. Auf die Frage, ob er wisse, was die beiden am New Yorker Standesamt trieben, antwortete er: "Sie gingen hin und heirateten. Ich weiß nicht, wo das Problem ist." Der Grund, warum das frisch gebackene Ehepaar sich mit der News noch bedeckt hält, scheint ihr Glaube zu sein. Denn es handelte sich bloß um eine standesamtliche Trauung und die Beiden sollen sich wohl erst dann als tatsächlich verheiratet betrachten, wenn sie kirchlich und vor Gott geheiratet haben. Die große Hochzeit sollen wohl in den nächsten Monaten stattfinden. Herzlichen Glückwunsch!

Lust auf noch mehr Star-Themen? Hier entlang!

Meghan Markle: Zieht ihre Mutter Doria darum nach London?

Natürlich blond: Reese Witherspoon verrät erste Details zu Teil 3

After Baby Body mal anders: So sympathisch feiert Chrissy Teigen ihren unperfekten Körper