Jürgen Drews: Schock-Moment nach Todesmeldung

Jürgen Drews: Schock-Moment nach Todesmeldung

Jürgen Drews, 76, steht seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit. Dass das auch Schattenseiten haben kann, enthüllte er in seiner neuesten Podcast-Folge jetzt ...

  • Jürgen Drews offenbarte in seinem Podcast jetzt, dass es einst eine krasse Falschmeldung über ihn gab
  • Der Schlagerstar nimmt Fake-News gelassen
  • Ehefrau Ramona Drews sieht Falschmeldungen allerdings sehr kritisch

Jürgen Drews: Schock-Moment um falsche Todesmeldung

Jürgen Drews gehört zu den ganz Großen der Schlagerbranche. Seit Jahrzehnten ist der "König von Mallorca" mit seiner Musik super erfolgreich und hat eine riesige Fanbase - der Schlagerstar scheint quasi wie für das Leben im Rampenlicht gemacht zu sein.

Doch genau solch ein Leben in der Öffentlichkeit hat nicht immer nur schöne Seiten - und das weiß auch Jürgen Drews. In der neuesten Fogle seines Podcasts "Des Königs neuer Podcast" sprach der "Ein Bett im Kornfeld"-Interpret jetzt mit Moderator Felix Moese über einen krassen Vorfall. 

 

Jürgen Drews: Ehefrau Ramona übt Kritik

Vor nicht allzu langer Zeit, nämlich Sommer 2021, habe der 41-jährige Moderator plötzlich die Schlagzeile "Jürgen Drews: Plötzlicher Tod" gelesen - ein Schock-Moment für Felix Moese, der sich zu diesem Zeitpunkt gerade auf dem Weg zu dem Musiker befunden haben will. Er habe damals gedacht:

Um Himmels Willen, was ist denn passiert? Wir haben doch vor einer Stunde noch telefoniert.

Beim Lesen des Artikels fiel dann allerdings schnell auf, dass die Überschrift missverständlich formuliert worden war, denn damals ging es nicht etwa um Jürgen Drews selbst, sondern um einen Produzenten, mit dem der Schlagerstar einst zusammen gearbeitet hatte.

Jürgen Drews nimmt derartige Schlagzeilen allerdings gelassen: "Wenn ich sowas lese, denke ich nichts. Ich lache immer nur darüber. Ich sehe es manchmal zu locker. Die müssen Zeilen liefern, die sitzen ja auch auf dem Feuerstuhl. Und damit musst du dann fertig werden." Ehefrau Ramona Drews ist da allerdings anderer Meinung:

Ich denke schon, wie sowas ankommt. Und ich merke, wie ernst manche Schlagzeilen doch von manchen Leuten genommen werden.

Die Hauptsache für die Fans ist aber wohl, dass sich Jürgen Drews - abgesehen von seiner gebrochenen Hand - bester Gesundheit erfreut!

Verwendete Quellen: "Des Königs neuer Podcast"

Auch spannend: 

Carmen Geiss: Kaum wiederzuerkennen! Dieses Foto schockiert Fans

Tim Mälzer: Blutende Kopfwunde! Schlimme Verletzung bei "Kitchen Impossible"

Danni Büchner: Krasse Typveränderung! So sieht sie nach der Trennung aus

Dieser Artikel ist ursprünglich auf ok-magazin.de erschienen.

Jürgen Drews
Jürgens Drews, 76, will künftig kürzer treten. Nun spricht ein Veranstalter aber sogar von einem Abschiedskonzert. Ist seine Karriere also ganz vorbei? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...