Howard Donald - von Take That zu "Got to Dance"

Mensch Leute, wie die Zeit vergeht: Ist es wirklich schon über zehn Jahre her, seit wir wegen der Trennung von Take That Rotz und Wasser heulten und ein gewisser Howard Donald - er sang weniger, er tanzte mehr, meist oberkörperfrei - erst einmal in der Versenkung verschwand? Einige Auftritte als DJ und eine Reunion der britischen Boyband später steht er plötzlich da: als Juror in der Castingshow "Got to Dance"! Am 17. Juli 2014 ging es in die zweite Runde - Grund genug also, dass wir euch Howard Donald hier etwas genauer vorstellen!

Mit Take That wurde Howard Donald weltberühmt

Mit Take That wurde Howard Donald weltberühmt.

Howard Donalds Freundin

Wir kennen Howard Donald natürlich hauptsächlich als Mitglied der Band Take That. Doch wie steht es um das Privatleben des smarten Sängers und Breakdancers? Hättet ihr zum Beispielt gedacht, dass Howard Donald in Deutschland lebt? Genauer gesagt in Münster, denn dort wohnt Marie-Christine Mußwessels, die jedoch inzwischen die Exfreundin von Howard Donald ist.

Gemeinsam mit ihr hat der Musiker Tochter Lola, die er regelmäßig besucht. Bereits 1999 kam Howard Donalds erste Tochter Grace zur Welt, die von seiner englischen Exfreundin Victoria stammt. Inzwischen ist der Sänger seit 2009 mit Katie Halil zusammen, die wir hier mit ihm am Strand von Barbados sehen:

Katie Halil Howard donald

Wer ist Howard Donald?

Geboren wurde Howard Paul Donald am 28. April 1968 in Manchester. Bereits mit Anfang 20 änderte sich sein Leben radikal: Als Mitglied der Boyband Take That wurde er quasi über Nacht zum weltweiten Teenie-Idol und schrieb gemeinsam mit Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Robbie Williams Pop-Geschichte. Hits wie "Pray", "Back for Good" oder "Relight my Fire" schossen in der Heimat der fünf Jungs sofort auf Platz eins, und zahlreiche Auszeichnungen folgten.

Doch 1996 kam das Drama: Die Band löste sich auf - ein Ereignis, das unter den Fans zu hysterischen Anfällen führte. Zehn Jahre lang war Pause, die Howard Donald allerdings für eigene Projekte nutzte: So schrieb er zum Beispiel Songs für andere Künstler oder machte sich einen Namen als DJ. Nach der Take-That-Reunion im Jahr 2006 ging Howard Donald mit seinen Jungs wieder auf Tour, und als schließlich 2010 der verlorene Sohn Robbie Williams zurückkehrte, war das Bandglück wieder perfekt.

Take That

Schrieben Pop-Geschichte, von links: Gary Barlow, Howard Donald, Mark Owen, Jason Orange und Robbie Williams.

Howard Donald und "Got to Dance"

Doch nun dreht sich im Leben von Howard Donald vieles um diese beiden Frauen: Palina Rojinski und Nikeata Thompson, mit denen der Sänger und Tänzer in der Castingshow "Got to Dance" in der Jury sitzt.

Howard Donald freute sich auf seine neue Aufgabe: „Es ist einfach geil zu erleben, wie richtige Talente ihre Energie durch ihre Körper leiten lassen und durch die Körperspannung eine Kunst zum Leben bringen. Die Zuschauer werden mitgerissen und werden diese Reise lieben.“ Und wir freuen uns natürlich auch: auf die Show - und darauf, dass wir Howard Donald jetzt wieder regelmäßiger sehen!