Bachelorette 2019: So daneben haben sich die Kandidaten verhalten

Gestern startete die langersehnte neue Staffel der "Bachelorette 2019". 20 liebeshungrige Single-Männer kämpfen nun um das Herz von Gerda Lewis. Wie die erste Folge verlief, erfahrt ihr hier.  

© RTLNOW

Wie verlief die Nacht der Rosen? Alle Details über die gestrige Folge, könnt ihr hier bei uns nachlesen!

Bachelorette 2019: Die erste Folge 

Hochmotiviert und mit dem Motto "Love is in the Air" lernte Gerda Lewis (26), die die diesjährige "Bachelorette 2019" ist, gestern insgesamt 20 Single-Männer kennen. Einige Männer überzeugten mit kreativen Geschenken. Der eine schenkte ihr einen Plüschgorilla, der andere eine leere Hand mit "unzensierter Ehrlichkeit". 

Was ich davon halte? Eher weniger ehrlich gesagt. Die Geschenke waren in meinen Augen eher ein Flop. Aber einem geschenkten Gaul… Was viel unangenehmer gewesen ist: Die unnatürlichen Bewegungen und überzogenen Reaktionen der Männer. 

Die besten Kandidaten aus der Bachelorette 2019

Einer der Teilnahmer reagierte besonders überzogen und kam aus dem Staunen gar nicht heraus: Der 25-jährige Luca, PR-Agenturinhaber aus Münster, konnte sich nicht mehr zusammenreißen. Gerda scheint wohl seine absolute Traumfrau zu sein. Das Wort „Wow“ wurde in Dauerschleife abgespielt, die offene Kinnlade und seine weit aufgerissene Augen gab es inklusive. Vorher kam noch seine Erkenntnis zu Griechenland „Griechenland ist ja das Land der Oliven.“

Auch Oggy, der 27-jährige Sporttherapeut, zeigte sich von seiner besten Seite und beeindruckte sowohl uns als auch die anderen Zuschauer gestern mit seinem Wissen. Seine Weisheit am Abend, die ich mir wirklich so 1:1 notiert habe, war: 

"Wenn Kampf friedlich wäre, würde es dann nicht Kampf, sondern Friedlich heißen." – klingt logisch, oder?

Sehen wir definitiv genauso! Auch die Tatsache, dass die Bienen vom Aussterben bedroht sind, verpackte er sehr charismatisch: „Die Bienen, Dings, sind halt Mangelware bald.“ Danke!

Schlimmer und respektloser wurde es dann mit dem Kandidaten, der sich den gesamten Abend als wahrer Sprücheklopfer bewährte. Yannic (22) überzeugte die Fans mit seiner Ehrlichkeit (die er Gerda übrigens direkt am Anfang schenkte). „Jetzt nach vier Tagen kein Sex, freue ich mich schon sehr auf die Bachelorette“. 

Diese "Bachelorette"-Kandidaten mussten gehen

Bei Sebastian Mansla, dem 30-jährigen „Content-Creator“ wurde es dann noch besser: Er protzte nur so vor Selbstbewusstsein und erwähnte sehr oft, dass er Influencer ist. Zudem erkannte ihn Gerda direkt, denn er war vor einem Jahr fast mit einer ihrer besten Freundinnen zusammen. Ein Knock-Out-Kriterium, dass ihn am Ende aus der Show kickte. 

Am Ende mussten noch der jungen Vater Jan und der andere, dessen Namen wir schon wieder vergessen haben, gehen.  

Ich bin gespannt, wie die zweite Folge verlaufen wird und welche Sprüche wir von den Kandidaten zu hören bekommen. Im übrigen hoffe ich auch sehr, dass sich das Blut inzwischen wieder im gesamten Körper der Männer verteilt hat!

Gerda Bachelorette 2019
Achtung! Bald geht der Kampf um die letzte Rose in die nächste Runde! Die Bachelorette startet am 17. Juli auf RTL und wir können es kaum erwarten! Insgesamt warten 20 Single-Männer auf Gerda, und nur einer davon wird das Herz der Single Lady erobern... Weiterlesen
Die Bachelorette
Die Bachelorette 2019 startet in die nächste Runde! Gerda Lewis ist sportlich, sexy und selbstbewusst – dazu steht sie auch! Wie weit wird sie vor der Kamera gehen?  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...