4 Gründe, wieso ihr euch immer in den falschen Mann verliebt

- Ihr habt euch schon öfter die Frage gestellt, wieso ihr euch ständig in den falschen Mann verliebt und eure Beziehungen zum Scheitern verurteilt sind? Leider sind nicht immer die Männer schuld – auch wir können eine Menge dazu beitragen, wieso unsere Wahl eigentlich ständig auf einen toxischen Partner fällt, der uns nicht gut tut. Wir reden deshalb eine Runde Klartext mit euch, denn: Begreift man einmal seine Verhaltensmuster, gibt es definitiv einen Ausweg aus dem Teufelskreis! 

Anzeichen-verliebt

Der Liebe zum Drama, Beziehunsängste und Co.: Es gibt viele Gründe, wieso wir uns ständig den Falschen aussuchen. 

Wer ist nicht schon einmal in folgender Situation gewesen: Nach dem Ende der Beziehung fragt man sich, was man alles falsch gemacht hat und wieso man schon wieder Zeit und Gefühle in den falschen Mann investiert hat. War ich nicht gut genug? Wieso gerate ich immer an schwierige und komplizierte Männer? Diese und weitere Fragestellungen jagen uns dann durch die Köpfe. Doch die Schuld bei uns suchen? Fehlanzeige. Dabei kann das der wirkliche Grund dafür sein, wieso ihr euch immer in die falschen Männer verliebt. Wir verraten euch, was genau dahinter stecken könnte. 

1. Ihr liebt heimlich das ganze Drama in einer Beziehung

Keiner würde diese Tatsache freiwillig zugeben, aber es gibt wirklich Menschen unter uns, die Dramen nicht nur in Filmen bevorzugen, sondern auch im eigenen Leben – denn das bedeutet natürlich mehr Aufregungen in der Beziehung! Dass das ganze eher stressig als abenteuerlich ist und dramatische Streitereien und belastende Katastrophen die Beziehung eher schädige, als sie zu festigen, ist jedem natürlich klar. Deshalb liebt man auch eher still und heimlich das Drama und zettelt dieses sogar unbewusst an. Ihr fragt euch also, wieso ihr immer an äußerst pathetische Männern geratet, die besonders streitsüchtig sind? Es klingt hart, aber: Ihr wollt es einfach nicht anders, denn euch reizt der Nervenkitzel.  

3 verwirrende Dinge, die Männer tun, wenn sie uns mögen

Nein, nicht nur das weibliche Geschlecht ist kompliziert – auch Männer verwirren uns regelmäßig mit undeutlichen Signalen, die uns fragend zurücklassen. Mag er mich denn jetzt, oder mag er mich nicht? Wir klären das Mysterium Mann auf und verraten euch 3 eigenartige Dinge, die Männer tun, wenn sie uns mögen. 
Männer muss man einfach nicht verstehen…
Artikel lesen

2. Ihr habt unbemerkte Bindungsängste 

Ein weitere Grund, wieso ihr euch immer in den Falschen verliebt: Ihr habt insgeheim Angst davor, euch fest zu binden und sucht euch deshalb unbewusst Männer aus, die auf lange Sicht nicht zu euch passen. Beziehungsängste sind ein schwerwiegendes Problem und entstehen meist durch schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit. In diesem Fall ist es ratsam, sich in Ruhe mit sich selbst auseinander zu setzen und seine Erfahrungen bewusst wahrzunehmen. Erst, wenn ihr euch euren Ängsten wirklich stellt, könnt ihr es schaffen, eine Lösung – und im besten Fall auch endlich die Person zu finden, die euch gut tut und die besten Seiten in euch hervorbringt. 

3. Ihr macht euer Lebensglück immer vom Partner abhängig

Sucht ihr ständig nach der Bestätigung und Anerkennung von Anderen? Es klingt abgedroschen, doch: Liebt ihr euch selbst nicht genug und nehmt euch so wie ihr seid, können euch eure Beziehung auf Dauer nicht glücklich machen. Euer Lebensglück hängt nämlich nicht von eurem Partner ab, sondern ganz allein von euch selbst. Es ist deshalb unglaublich wichtig, seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse nicht ausschließlich von seiner Beziehung abhängig zu machen, denn das habt nur ihr ganz allein in der Hand! 

Trennt euch sofort, wenn das in eurer Beziehung vorkommt

Paar umarmt sich
Love Bombing ist ein sehr gefährliches Beziehungsphänomen
Artikel lesen

4. Ihr habt ein Händchen für emotional gestörte Persönlichkeiten

Viele Frauen, die immer an den falschen Typ Mann geraten, haben oft ein niedriges Selbstbewusstsein und fühlen sich deshalb besonders zu schillernden Persönlichkeiten hingezogen, die das genaue Gegenteil von einem sind und sich später als selbstverliebt und herrschsüchtig entpuppen. Der Grundgedanke dahinter: Man sucht sich selbst emotional gestörte Männer raus, weil man annimmt, nichts besseres verdient zu haben. Aber das stimmt ganz und gar nicht! Ihr solltet euch klar machen: Jeder hat einen gutmütigen Partner verdient, der einen aus vollstem Herzen liebt und euch darin unterstützt, eure besten Seiten zum Vorschein zu bringen! Männer, die euch runterziehen, euch nicht unterstützen und manipulieren, wie es Narzissten oft tun, solltet ihr unbedingt aus eurem Leben verbannen  – und Platz machen für den einzig Richtigen. 

Weitere spannende Geschichten rund ums Thema Liebe, Dating und Beziehungen: 

Studie zeigt: Diesen Vorteil hat es, wenn ihr betrogen wurdet

Daran erkennst Du, dass Du ihn mehr magst, als er Dich!

Diese Nachrichten solltet ihr verschicken, wenn ihr kein zweites Date mit ihm wollt!