Umstandskleider: Schwangerschaftskleider, die auch nach der Geburt passen

Umstandskleider: Diese Schwangerschaftskleider könnt ihr auch nach der Geburt noch tragen

Babybäuche sehen in Umstandskleidern besonders schön aus. Wir haben Schwangerschaftskleider gefunden, die ihr auch nach der Geburt noch tragen könnt.

Isabell Schroeder
© Getty Images
Isabell Schröder trägt hier ein Kleid, das sie auch noch wunderbar nach der Schwangerschaft tragen könnte.

Umstandsmode kann wunderschön sein und die wunderbaren, kugelrunden Babybäuche perfekt in Szene setzen. Doch ist es nicht schade, dass man die Umstandskleider nur wenige Monate lang tragen kann? Vor allem wenn man keine weiteren Babys plant, landen Schwangerschaftskleider schnell auf dem nächsten Flohmarkt oder sogar im Altkleider-Container. Das muss aber nicht sein! Tatsächlich gibt es einige Umstandskleider, die ihr auch ohne Babybauch tragen könnt und trotzdem noch eine gute Figur macht. 

Auch interessant: Umstandsmode: Diese Umstandshose unter 40 Euro ist ein Bestseller

Umstandsmode: Deshalb sind Schwangerschaftskleider so beliebt

Auch wenn es mittlerweile super bequeme Umstandshosen gibt – am entspanntesten sind doch immer Schwangerschaftskleider. Wir müssen uns keine großen Gedanken um die Kombination und das Styling machen und es drückt auch nichts auf den Bauch. Einmal ins Kleid geschlüpft, haben wir lediglich bei den Schuhen die Qual der Wahl, um den Look perfekt zu machen. Auch Stars wie Kim Kardashian oder Ashley Graham haben schon lange bewiesen: Während der Schwangerschaft kann und darf man seinem persönlich Stil treu bleiben. Im Folgenden stellen wir euch Schwangerschaftskleider vor, die ihr auch ohne Babybauch tragen könnt.

Herzogin Kate
Von Herzogin Kate lassen wir uns in Sachen Mode liebend gerne inspirieren. Nun zeigte sie sich während eines Zoom-Meetings in DEM perfekten Herbstkleid – es ist von Zara und kostet weniger als 13 Euro.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...