Schuh-Trend 2022: Diese 3 Fehler solltest du beim Schuhkauf vermeiden

Schuh-Trend 2022: Diese 3 Fehler solltest du beim Schuhkauf vermeiden

Liebe Schuhfans, aufgepasst: Es gibt drei Fehler, die wir beim Schuhkauf machen – dabei lassen sie sich so einfach vermeiden! Wir zeigen dir, worauf du bei deiner nächsten Shopping-Tour achten solltest.

Sind wir ganz ehrlich: Schuhe kaufen macht Spaß, bringt gute Laune und ein neues Paar Schuhe ist immer eine gute Investition für unseren Kleiderschrank. Von den angesagten "Platform Sandals" und "Naked Sandals" können wir aktuell gar nicht genug bekommen. Doch ist es dir vielleicht auch schon mal passiert, dass du Schuhe gekauft hast, die dir dann doch nicht richtig gepasst haben? Wenn ja, pass jetzt gut auf – diese drei Fehler macht fast jede von uns beim Schuhkauf, doch wir sollten sie unbedingt vermeiden!

Diese 3 Fehler solltest du beim Schuhkauf vermeiden

Manche Schuhe passen im Laden wie angegossen, doch sobald wir sie das erste Mal im Alltag tragen, drücken sie und sind unbequem. Doch das lässt sich vermeiden – wenn du auf diese drei Dinge achtest.

1. Die Größe

Du kennst deine Schuhgröße, denn du hast sie ja schon seit Jahren? Das stimmt – aber nur teilweise. Denn auch wenn wir nicht mehr wachsen, kann sich unsere Fußform oder unsere Fußgröße noch verändern. Über die Jahre werden die Füße oft breiter, platter oder auch kürzer. Deshalb lohnt es sich, circa all zehn Jahre die Schuhgröße im Laden neu nachmessen zu lassen. Vor allem auf die Schuhbreite solltest du achten: Es gibt Schuhweiten von F (sehr schmal) bis M (sehr breit). Einfach mal nachfragen und anprobieren!

2. Der Zeitpunkt

Unsere Füße verändern sich mit der Tageszeit – wir laufen sie im wahrsten Sinne des Wortes platt. Vor allem durch Wärme und Belastung schwellen die Füße an und werden dicker und breiter. Doch die Schuhe sollen uns ja auch am Ende des Tages noch passen! Deshalb solltest du Schuhe niemals am Vormittag kaufen oder anprobieren, sondern erst am Nachmittag. Dann passen sie dir wirklich.

3. Das Probelaufen

Meistens nehmen wir uns nicht viel Zeit, um den Schuh im Geschäft probezulaufen. Ein Fehler! Denn der Sicherheitstag oder verbundene Schnürsenkel können das Tragegefühl verfälschen. Außerdem fühlt sich ein Schuh auf einem Teppichboden viel bequemer an als auf einer harten Oberfläche wie Laminat oder Fliesen. Nimm dir also Zeit, die Schuhe richtig auszuprobieren – erst dann kannst du sicher sein, dass sie dir passen.

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 3 Sommerkleider dürfen in keinem Urlaub fehlen

Laut TikTok: Diese bequeme Leggings unter 15 Euro schummelt Cellulite weg

Überlebenstipps für alle, die auch im Sommer schwarze Kleidung tragen wollen

Verwendete Quellen: instagram.com, glomex.de

Frau trägt High Top SNeaker
Du bist auf der Suche nach dem perfekten Sneaker für den Herbst? Wir verraten dir, welche Modelle im kommenden Herbst in sind - und welche out! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...