Liebe: Diese 4 Dinge solltest du beim Urlaubsflirt beachten

Liebe: So gelingt dir der Flirt im Urlaub richtig

Du bist single und fährst bald in den Urlaub? Wir verraten dir, welche vier Dinge du bei einem Urlaubsflirt beachten solltest und wie dein Urlaub unvergesslich wird!

Sommer, Sonne, Strand... und Flirts! Als Single genießt du so einige Freiheiten im Urlaub. Egal, ob heißer Barkeeper oder zufällige Bekanntschaft am Strand: Die heißen Temperaturen und die gute Stimmung verleiten noch mehr dazu, ordentlich zu flirten. Wir verraten dir, was du dabei beachten solltest und wie der Urlaubsflirt perfekt gelingt.

Vorteile eines Urlaubsflirts

Im Urlaub fühlst du dich für gewöhnlich frei und kannst so richtig die Seele baumeln lassen. Die alltäglichen Sorgen und Ängste sind schnell vergessen und deine ausgelassene und entspannte Stimmung sorgt dafür, dass du lockerer wirst. Kein Wunder, dass beim abendlichen Dinner ein paar Gläser Wein nicht fehlen dürfen und wild gefeiert wird. Im Urlaub findest du also die perfekten Bedingungen vor, um zu flirten. Ein weiterer Vorteil eines Urlaubsflirts ist, dass er unverbindlich ist und daher keine Konsequenzen nach sich zieht. Ganz nach dem Motto: Was im Urlaub passiert, bleibt im Urlaub.

Welche Sternzeichen besonders gut flirten können, erfährst du in diesem Video:

Auf diese 4 Dinge solltest du beim Urlaubsflirt achten

So ungezwungen der Flirt auch sein mag, einige Dinge gilt es auch im Urlaub zu beachten. Hier kommen die wichtigsten vier Dinge:

1. Verhütung

Im Urlaub sind wir alle etwas entspannter. Allerdings solltest du insbesondere bei der Verhütung keine Kompromisse machen und deine Gesundheit trotz allem Spaß nicht aus den Augen verlieren. Gerade bei einem One-Night-Stand sollte stets ein Kondom benutzt werden und ungeschützter Geschlechtsverkehr vermieden werden.

2. Gesetze im jeweiligen Land checken

Mache dich mit den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen vor Ort vertraut. Jedes Land hat eigene Regelungen und insbesondere außerhalb der Europäischen Union herrschen andere Gesetze. In einigen Ländern droht dir nämlich eine saftige Strafe, wenn ihr euch in der Öffentlichkeit küsst oder Händchen haltet. Spanien ist übrigens besonders streng. Sex am Strand wird als illegal betrachtet und kann mit einer Geldstrafe von bis zu 75.000 Euro geahndet werden.

3. Realistische Erwartungen

Erwarte nicht, dass sich dein Flirt direkt nach eurem kurzen Techtelmechtel bei dir meldet. Viele sehen den Reiz eines Urlaubsflirts in der Ungezwungenheit und der Unverbindlichkeit. Sei also nicht enttäuscht, wenn er dir doch nicht schreibt, obwohl er es versprochen hat.

4. Zurückhaltung bei privaten Details

Natürlich darfst du tiefgehende Gespräche mit deinem Urlaubsflirt führen, aber dennoch solltest du nicht direkt beim ersten Treffen alle deine privaten Details ausplaudern. Dinge, wie beispielsweise deine Adresse, solltest du lieber nicht erwähnen. Wenn du auch über den Urlaub hinaus mit der Person in Kontakt bleiben möchtest, könnt ihr euch zunächst auf Instagram folgen und sehen, wie sich das Verhältnis entwickelt.

Auch interessant:

Psychologie: Wegen dieser Eigenschaft kannst du dich nur schwer verlieben

Zungenkuss Anleitung: Mit diesen Tipps wirst du zum Kuss-Profi

Verwendete Quellen: desired.de, robinson.com

mallorca kirche
Mit den Vorurteilen ist das so eine Sache. Sie haben zwar ihren biologisch-evolutionären Sinn, aber sie stehen uns als Zivilisationsteilnehmer leider sehr im Weg. Dennoch hat der Mensch über den Lauf seiner Lebenszeit auf diesem Planeten eine... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...