Exklusiv
Verliebt in Dresden: Die romantischsten Sehenswürdigkeiten

Verliebt in Dresden: Diese romantischen Sehenswürdigkeiten sind perfekt für ein Pärchen-Wochenende

Romantischer gehts nicht. Mein Freund und ich haben einen traumhaften Kurztrip nach Dresden gemacht. Darum ist Dresden der absolute Travel-Tipp für Pärchen.

Paris, Venedig – Dresden! Für einen romantischen Couples-Trip entscheiden sich viele Pärchen für die klassischen Städte der Liebe im Ausland. Doch um ein märchenhaftes Wochenende zu zweit zu verbringen, braucht man nicht unbedingt den Reisepass. Auch hier bei uns in Deutschland gibt es Städte, die nur so vor Romantik strotzen. Mein Freund und ich haben einen Ausflug in das historische Dresden gemacht. Welche Sehenswürdigkeiten unser Herz höherschlagen lassen haben, liest du hier.

Road-Trip nach Dresden: Der ultimative Beziehungstest

Mein Freund und ich sind noch nicht allzu lange ein Paar. Als frisch Verliebte ging unser erster gemeinsamer Urlaub im letzten Jahr nach Venedig. Romantischer kann es kaum sein. Und auch in diesem Jahr soll es an Romantik nicht mangeln. Um ein wundervolles Wochenende zu zweit zu verbringen, entschieden wir uns aber dieses Mal für eine deutsche Stadt. Mit all seiner Kultur hat Dresden da wohl das größte Potenzial. Also stiegen wir ins Auto und machten einen Road-Trip vom nördlichen Hamburg in die sächsische Landeshauptstadt.

Tipp für alle frisch verliebten Couples: Ein gemeinsamer Road-Trip macht sehr viel Spaß und ihr lernt unglaublich viel übereinander kennen. Wer fährt lieber und wer sitzt lieber auf dem Beifahrersitz? Wie funktioniert das Ganze mit der Navigation? Und welche Songs laufen in eurer Road-Trip-Playlist? Bei mir und meinem Freund hat die fünfstündige Autofahrt gezeigt: Wir sind ein echt tolles Team. Er hat vor dem Trip eine eigene Playlist passend zum Ausflug erstellt, ich habe ein Kommunikationsspiel für die Fahrt eingepackt. So konnten wir uns über die Musik unterhalten und uns zwischendurch gegenseitig Fragen der Spielkarten beantworten. Es gab nicht eine unangenehme Schweigepause.

Auf dem Road-Trip nach Dresden© Jolie.de
Beim Road-Trip beginnt bereits das Abenteuer zu zweit...

Unterkunft: Zentral und romantisch, bitte!

In Dresden angekommen, ging es erst einmal ins Hotel. Wir haben uns für das Premier Inn Dresden City Zentrum Hotel entschieden. Hier war nicht nur die Ausstattung, sondern auch die Lage ganz nach unserer Vorstellung. Das Hotel liegt direkt in der Dresdener Altstadt, sodass man zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten nur ein paar Gehminuten hat. Die Frauenkirche ist in nur fünf Minuten fußläufig zu erreichen. Das Zimmer war sehr modern, extrem sauber und hatte ein sehr romantisches Ambiente. Besonders gut gefallen hat uns auch das große und leckere Frühstücksbuffet. Gut gestärkt konnte es so zum Sightseeing gehen.

Premier Inn Dresden© Jolie.de
Unser Hotel hatte genau das richtige Ambiente für unser Pärchen-Wochenende in Dresden.

Dresden: Die deutsche Stadt der Liebe?

Mein Freund und ich wollten so viel von der Dresdener Geschichte erleben wie möglich. Als Erstes ging es also zum absoluten Hotspot schlechthin: der Frauenkirche. Umgeben von einem großen Platz mit vielen Bars und Cafés ist sie ein echter Hingucker. Wir haben uns in ein Café in die Sonne gesetzt, einen Kaffee getrunken und den Tag entspannt mit einem schönen Ausblick begonnen. Die Frauenkirche ist ein absolutes Muss, wenn man in Dresden ist. Es lohnt sich, nach bestimmten Ausstellungen und Veranstaltungen Ausschau zu halten – als wir dort waren, gab es eine atemberaubende Lichtshow in der Kirche.

Mein Freund und ich begeistern uns sehr für Kunst und Kultur. Deshalb zog es uns als Nächstes entlang des Elbufers und den wundervollen alten Gebäuden wie dem Residenzschloss oder der Kathedrale Sanctissimae Trinitatis in Richtung Dresdener Zwinger, nur etwa fünf bis zehn Gehminuten von der Frauenkirche entfernt. Der Zwinger ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands, besonders beeindruckend ist der Zwingerinnenhof, der einem das Gefühl gibt, als sei man in einem märchenhaften Schloss. Die Innenräume des Dresdener Zwingers beherbergen unter anderem die Gemäldegalerie Alte Meister und den Mathematisch-Physikalischen Salon, die wir beide besucht haben. Während ich mich besonders für die Gemäldekunst begeistern konnte, war mein Freund hin und weg von den Teleskopen und Uhrwerken im Mathematisch-Physikalischen Salon. So war für uns beide etwas dabei.

Tipp: Es lohnt sich, vorher einen Blick auf die Website des Dresdener Zwingers zu werfen. Hier gibt es ab und zu auch Galakonzerte oder andere spannende Veranstaltungen.

Direkt neben dem Zwinger ist die Semperoper Dresden. Ein wunderschönes, altes Gebäude, das jede Menge Kultur beinhaltet. Da mein Freund und ich allerdings keine Opern-Liebhaber sind, ging es für uns rein ins Dresdener Nachtleben…

Zwinger in Dresden© Jolie.de
Besonders der Dresdener Zwinger ist einen Besuch wert.

Night Life in Dresden: Studentenstadt mit Wumms

Eine Freundin von mir hat in Dresden studiert, also fragte ich sie vorher nach Restaurants und Bars, die wir austesten sollten. Sie empfahl mir, vor allem die äußere Neustadt zu erkunden. Hier sammeln sich viele verschiedene Restaurants und Bars, in denen vor allem die Dresdener Studenten und Studentinnen ihre Nächte am Wochenende verbringen. Mit der Bahn ging es für uns über die historische Augustusbrücke auf die andere Seite der Elbe, rein in die Dresdener Neustadt. Hier reihte sich Restaurant an Restaurant und wir ließen uns von unserem Hunger treiben – rein in ein authentisch vietnamesisches Restaurant (Anamit), in dem man nicht nur bequem auf dem Boden sitzen kann, sondern auch richtig leckeres veganes Rindfleisch mit gebratenem Gemüse und Reis bekommt.

Danach zog es uns in eine Irish Bar (Shamrock). Hier gab es nicht nur unglaublich leckeres Bier, sondern auch Live-Musik und viele freundliche Menschen. Wir sind mit einigen von ihnen ins Gespräch gekommen und haben herausgefunden: Dresden scheint ein sehr lebhafter Ort zu sein, wo sich Touristen und Ansässige gegenseitig zustoßen.

Für uns war der Wochenendtrip nach Dresden ein perfekter Couples-Kurztrip. Zu Hause angekommen, waren wir zwar kaputt von der langen Autofahrt, doch wir waren um ein paar tolle gemeinsame Momente und Erfahrungen reicher. Dresden ist also von uns beiden ein absoluter Travel-Tipp für alle Pärchen, die für ein Wochenende aus ihrem gewohnten Trott rauskommen wollen.

Lade weitere Inhalte ...