Sommerurlaub 2022: Diese 6 Dinge dürfen in keiner Strandtasche fehlen

Sommerurlaub 2022: Diese 6 Dinge dürfen in keiner Strandtasche fehlen

Was gehört alles in die Strandtasche? Wir haben eine Checkliste mit sechs Dingen, die du auf jeden Fall einpacken solltest.

Stell dir vor: Du liegst am Strand und das Meer glitzert in der heißen Mittagssonne. Die Sonne scheint so hell, dass du deine Augen schon zusammenkneifen musst, also greifst du in deine Strandtasche, um deine Sonnenbrille herauszuholen. Doch plötzlich stellst du fest: Du hast gar keine eingepackt! Damit dir so etwas gar nicht erst passiert, haben wir eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen zusammengestellt, die in JEDE Strandtasche gehören – falls du seit dem letzten Sommer ein wenig aus der Übung bist. 😉

Diese 6 Dinge gehören in jede Strandtasche

1. Sonnencreme

UV-Strahlung dringt tief in unsere Hautschichten ein und lässt die Haut schneller altern. Es können unregelmäßige Pigmentierungen wie Sonnenflecken entstehen und im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig Sonnencreme zu benutzen. Sie ist DAS Must-have in jeder Strandtasche. Packe zudem einen Lipbalm mit Lichtschutzfaktor ein, um auch deine Lippenhaut vor der Strahlung zu schützen.

Unser Tipp: Das sind die besten Sonnencremes fürs Gesicht.

2. Sonnenbrille

Nicht nur die Haut, sondern auch die Augen müssen vor UV-Strahlung geschützt werden. Eine Sonnenbrille bewahrt dich vor Hornhautentzündungen, Sehstörungen durch eine geschädigte Netzhaut und Augenkrebs. Abgesehen von den gesundheitlichen Gründen ist es ziemlich nervig, von der Sonne geblendet zu werden und ständig die Augen zusammenkneifen zu müssen. Eine gute Sonnenbrille hat 100% UVA- und UVB-Schutz.

3. Handyschutz

Wenn dein Handy nicht wasserfest ist, brauchst du unbedingt eine wasserabweisende Hülle. Besonders praktisch ist ein durchsichtiger Handybeutel, mit dem du dein Handy von außen noch bedienen kannst. So schützt du es auch vor Sandkörnern.

4. Schuhe

Mit Schuhen im Sand zu laufen ist zwar nervig, aber der Boden auf dem Weg zur Pommesbude kann ziemlich heiß sein. Dann wirst du froh sein, Flip-Flops oder Sandalen eingepackt zu haben. Und die Strandtoiletten möchtest du ohne Schuhe ganz sicher auch nicht betreten.

5. Handtuch

Klar, ein Handtuch darf am Strand nicht fehlen. Am besten packst du gleich zwei Handtücher ein: ein großes, um darauf zu liegen und ein kleines zum Abtrocknen. 

6. Wasserflasche

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollen Erwachsene rund 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken. Wenn wir viel schwitzen – wie etwa am Strand – brauchen wir mindestens das Doppelte. Denke also unbedingt daran, eine große Wasserflasche einzupacken.

Das könnte dich auch interessieren:

Sonnenöl: So wirst du schnell braun und schützt dich gleichzeitig

5 Beauty-Produkte, die in jeden Festival-Rucksack gehören

Verwendete Quellen: eucerin.de, vzhh.de

Zwei Frauen sitzen auf Surfboard im Meer
Du möchtest den Sommer nachhaltig genießen? Wir verraten dir, wie du richtig viel Spaß haben kannst und zugleich die Umwelt schonst. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...