Pumpkin Pie Rezept: So gelingt dir der klassische Kürbiskuchen

Pumpkin Pie Rezept: So gelingt dir der klassische Kürbiskuchen

Lust auf einen leckeren selbstgemachten Pumpkin Pie? Hier kommt ein einfaches Rezept für den klassischen Kürbiskuchen im Herbst.

Wenn es eine Sache gibt, die nach Herbst ruft, dann ist es wohl der Kürbis. Das Fruchtgemüse zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Ob als Suppe auf dem Esstisch, als Pumpkin Spice Latte to go, Deko für Halloween und Thanksgiving oder eben als Pumpkin Pie zum Dessert der Festlichkeiten. Der Kürbis ist aktuell überall und wir lieben es. Gerade Letzteres ist gerade in Amerika ein wahrer Klassiker und etabliert sich auch hier mittlerweile zum Liebling im Herbst. Falls auch du dir einen leckeren Kürbiskuchen aka Pumpkin Pie zu Hause backen möchtest, kommt hier das perfekte Rezept für dich zum Nachmachen.

Einfaches Rezept für einen Pumpkin Pie

Diese Zutaten benötigst du für den Teig:

  • 200 g Dinkelmehl (und etwas mehr für die Arbeitsfläche)
  • 80 g Rohrzucker
  • 100 g Margarine, kalt (und etwas mehr für die Form)
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Obstkuchenform

Diese Zutaten benötigst du für den Belag:

  • 700 g Kürbispüree
  • 180 g Rohrzucker
  • 2 TL Pumpkin Spice
  • 200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

So geht’s:

  1. Vermische erst alle trockenen Zutaten (Dinkelmehl, Zucker, Backpulver, Salz) miteinander.
  2. Gebe als Nächstes die Butter, das Eigelb und den Zitronensaft zur trockenen Mischung hinzu und verknete alles zu einem glatten Teig zusammen.
  3. Lasse den Teig nun für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  4. In der Zwischenzeit arbeitest du an an den Belag. Dafür verquirlst du die drei Eier und rührst das Kürbispüree, Rohrzucker, Pumpkin Spice, Frischkäse und Salz in einer großen Schüssel unter.
  5. Den Backofen auf ca. 175 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Hole den Teig nach einer halben Stunde aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einer bemehlten Fläche in einer runden Form aus.
  7. Fette nun die Obstkuchenform und bestreue sie anschließend mit Mehl.
  8. Den ausgerollten Teig nun in die Form auslegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  9. Jetzt füllst du den Teig in der Form mit der Kürbiscreme und streichst diese anschließend glatt.
  10. Die Form in den Backofen schieben und für ca. 60 bis 65 Minuten backen lassen.
  11. Nach der Backzeit den Kuchen gut auskühlen lassen und optional mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Noch mehr Rezepte für dich:

Verwendete Quellen: pinterest.com

Glühwein selber machen
Was gibt es Schöneres, als sich in der Vorweihnachtszeit mit Glühwein auf die Festtage einzustimmen? Und den Glühwein kannst du ganz einfach zu Hause selber machen – mit diesen drei Rezepten. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...